Darf ein Lehrer eine Entschuldigung ablehnen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Regelung im SchulG von NRW sieht vor:

Ist eine Schülerin oder ein Schüler durch Krankheit oder aus anderen nicht vorhersehbaren Gründen verhindert, die Schule zu besuchen, so benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen schriftlich den Grund für das Schulversäumnis mit.

Wenn also nicht angerufen wurde oder die Entschuldigung erst spät abgegeben wurde (bei uns nach dem 3. Tag), so ist die Fehlzeit nicht entschuldigt.

Aber: Für das nächste Zeugnis spielt das keine Rolle, da die Fehlzeiten schon ausgerechnet sind.

Die Fehlzeiten sind schon ausgerechnet?

Gibst es dafür ein offiezieles Datum ?

0
@YUNKFOUD

Bei der Zeugniskonferenz stehen auch die Fehlzeiten mit auf den Listen. Die Zeugnisse werden normalerweise kurz nach den Konferenzen gedruckt und unterschrieben. Ich glaube nicht, dass jemand sich diesen Aufwand noch mal macht, um ein paar Fehlstunden dazu zu schreiben.

0

Hallo. Joechel hat schon Recht. Ich bin Lehrer -Niedersachsen. Hier wird es aber ein wenig anders geregelt. Mit 18 Jahren ist er gezwungen zum Arzt zu gehen, da eine Entschuldigung der Eltern nicht mehr rechtskräftig ist. Warum bist du nicht zum Arzt gegangen. Aber nach der Bekanntgabe der Noten, dann hast du alle Klausuren geschrieben und kennst deine Noten.Was soll da noch groß passieren? Die Fehlzeiten werden im Zeugnis stehen als unentschuldigte Fehltage.Übertrag auf das nächste Zeugnis gibt es bei uns nicht. Was hat das nächste Schuljahr mit dem jetzigen zu tun? Oder war es die letzte Klasse? Wenn du einen guten HA hast, gehe dort hin und lasse dir eines ausstellen. Erkläre, dass du nicht in der Lage warst sofort zum Arzt zu gehen. Deine Eltern arbeiten und du konntest nicht anrufen, da du total heiser warst. Eben Grippe. Meistens stellen die Ärzte ein Attest rückwirkend aus. Dann kann kein Lehrer die Fehlstunden in dei Zeugnis schreiben als unentschuldigt. Auch wenn keine Attestflicht bei euch gibt, ist das immer besser auch für die Zukunft. Gerade dann, würde ich es versuchen über den HA auf Grund Ausbildung. Sieht nicht gut aus, wenn da steht 8 Tage unentschuldigt gefehlt.Also Morgen zum Arzt und noch gut husten. Den Tipp darf ich eigendlich nicht geben, aber ich werde hier nicht erkannt. Paul

Mehrere Tage gefehlt - da wäre vielleicht doch ein ärztliches Attest angebracht gewesen, auch freiwillig. Dann kann der Lehrer gar nicht erst Schwänzen vermuten...

"keine attestpflicht" bist du sicher? muss man nicht, wenn man mehrere tage lang fehlt ein ärztliches attest vorlegen? egal ob volljährig oder nicht?

darf er natürlcih nicht, es sei denn, er könnte es beweisen, was er nicht kann!!!

wennde dir vom arzt bestätigen lässt nich

Was kratzt es dich wenn er es ablehnt?

Was möchtest Du wissen?