Darf ein Lehrer die notenlaut vor der klasse sagen?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

NEIN! Außer er fragt, ob jemand was dagegen hat und wenn sich jemand meldet, dann liest er die Note von dieser/diesem Schüler(in) nicht vor.

Oder man sagt einfach "Nein!", wenn man den Namen aufruft.

Du kannst ja mal mit deinem Lehrer darüber sprechen, das halte ich für die beste Idee

Also, ich hoffe, ich konnte dir mit meiner Antwort weiterhelfen.

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.

Gruß

22

danke, dass du mich als beste antwort ausgezeichnet hast.

0

Nein, das darf der Lehrer nicht tun. Das fällt unter den Datenschutz. Zuvor muss er euch fragen, ob ihr damit einverstanden seid, dass er die Noten vor der Klasse vorliest. Bist du damit nicht einverstanden, sag es ihm. Sprich ihn am besten nach einer Stunde darauf an. Wenn er nicht darauf eingeht, dann versuch es mal beim Klassen bzw. Vertrauenslehrer. Die sollten das problemlos klären können.

In meiner Schulzeit hatte kein Lehrer es nötig, Noten zu verlesen. In der Klasse wußte jeder die Noten des Anderen, Es war ein gesunder und fairer "Konkurrenzkampf" - von Mobbing keine Spur. Lehrer baten "bessere" Schüler, diesem oder jenem "Schwächeren" den Stoff zu erklären - was auch wunderbar klappte...

Was möchtest Du wissen?