Darf ein Lehrer die Klasse nachsitzen lassen wenn zu viele Schüler laut waren?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nachsitzen

Nachsitzen als Strafe ist nicht zulässig. Erlaubt ist das Nachsitzen, um versäumte Pflichten nachzuholen. Das wäre z.B. möglich, wenn du unentschuldigt im Unterricht gefehlt hast, dann kann dich der Lehrer nachsitzen lassen, damit du die verpassten Aufgaben, Übungen etc. nachholen kannst. In dieser Zeit muss der Schüler dann aber auch beaufsichtigt werden.

 

http://www.rataufdraht.at/themenubersicht/schule/schule-was-ist-erlaubt-was-nicht

Wenn der Lehrer aber keinen ordentlichen Unterricht machen konnte weil ihr zu laut ward, ist das auch eine Pflichtverletzung von euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist leider nicht neu. Viele Lehrer lassen die gesamte Klasse nachsitzen, wenn ein paar Störenfriede zu laut waren.

Ich persönlich finde das nicht richtig, aber ich kann Dir aus leidiger Erfahrung sagen, dass man dagegen nicht viel unternehmen kann.

(Und der Spruch von diesem Lehrer war nun selten dämlich, wenn ich das mal sagen darf. )

Sollte das öfter vorkommen, sollte das bei der nächsten Elternversammlung angesprochen werden. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schlage deinem Lehrer eine neue Bestrafungs methode vor

Wenn einer laut ist wird sein name an die Tafel geschrieben wenn er jetzt wieder laut wird bekommt er einen strich und beim zweiten strich (so war es bei uns) muss er 15 minuten den müll auf dem schulhof oder der in der schule rumfliegt aufsammeln und vernünftig entsorgen und beim dritten strich dann eine stunde nachsitzen und falls das nicht reichen sollte beim vierten strich einen Anruf nach hause.

So hat man uns damals ruhig bekommen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das darf er. Kollektivstrafe nennt man das. Wenn einer etwas anstellt, sind automatisch alle dran. Soll eigentlich dazu führen, dass die Gruppe ihr Fehlverhalten einsieht und abändert. Vielleicht solltest du mal mit deinen Klassenkameraden reden und ihnen klarmachen, dass es nicht gerade fair ist, wenn die Ruhigen bestraft werden, weil die Lauten sich nicht im Griff haben. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von winstoner14
19.09.2016, 13:42

Das Schulgesetz NRW verbietet Kollektivstrafen...

0

Leider ist das legal. Es kommt drauf an, wie lange er euch nachsitzen lässt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naokii
19.09.2016, 14:20

Meistens eine Stunde

0
Kommentar von IchHabNeFrage73
20.09.2016, 22:08

ja das ist eigentlich legal

0

tja, es gibt da ein Sprichwort. mitgefangen, mitgehangen. ist halt ein guter Lehrer, der macht da keine unterschiede.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also unserer Lehrer hatte dann immer den Nachsatz: "Bedankt auch dafür bei den entsprechenden Störenfrieden."

Der entsprechende "Dank" reguliert das Problem mit der Zeit von alleine, wenn du weißt was meine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja dann ist euer klassenzusammen halt für den ar***

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naokii
19.09.2016, 14:19

Yep

0

Kollektivstrafen sind nicht erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Saluti Naokii

Ganz klar, jemand der die gesammte Klasse nachsitzen lässt, hat einfach kein bock mehr, die einzeln zu bestrafen, also bestraft er alle, damit diese dann auf die welche nicht verantwortlich sind zu denen gehen, welche verantwortlich sind und diesen "Manieren" beibringen.

Wir mussten  frührer immer am Schulfreien-Tag in die Schule und "nachsitzen" oder "schule Putzen" helfen.

LG calgia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach eine sehr unpädagogische Lösung die ganze Klasse zu bestrafen. Er ist einfach nicht in der Lage/willens sich auf die echten Störenfriede zu konzentrieren und provoziert somit natürlich negative Emotionen bei allen anderen. Dagenen kann man nicht viel machen Leider, würde entweder den Stufenleiter oder den Schulpsychologen auf diese unpädagogischen Bestrafungen Aufmerksam machen, wenn die nicht alle unter einer Decke stecken und es somit eh ignorieren würden. Aber wenn diese Personen sich für die Schüler engagiert hast du gute Karten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naokii
19.09.2016, 14:23

Ich gehe dass nächste mal zum Direktor , 

0

Was möchtest Du wissen?