Darf ein Lehrer die Folgenden Dinge?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1. Nein, Schüler haben ein Persönlichkeitsrecht was auch die Schule beachten muss. Dazu zählt es auch, nicht einfach ohne weiteres Kentniss vom Tascheninhalt zu erlangen es sei denn, es besteht ein ausreichender Verdacht ( z.B. Mitführen von Waffen/Drogen die Schule muss für die Sicherheit / Frieden in dieser Sorgen)

2.Handys darf der Lehrer einsammeln, muss diese aber spätestens am Ende des Schultages zurückgeben - er setzt damit nur die Hausordnung durch die in den meisten FÄllen Handys im Unterricht verbietet

3. Nein, Kollektivstrafen aufgrund eines Vergehens einzelner sind verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf an was der Rest der Kinder gemacht hat.

Haben die weiterhin aufmerksam und respektvoll dem Unterricht gefolgt, oder haben diese Öl ins Feuer gekippt und die Kasperein durch beistimmendes Gelächter unterstützt. Denn im zweiteren Falle wäre das in meinen Augen keine Kollektivbestrafung aufgrund der Verfehlung eines einzelnen, sondern tatsächlich eine kollektive Unruhestiftung, bei der die Maßnahme legitim ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich den Lehrer fragen, der das veranlasst hat. Da weißt Du es sofort. Warum nicht diesen kurzen Weg?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Handy einsammeln ist ihm gestattet solange er es am Ende der Stunde zurückgibt. Kollektivstrafen sind mittlerweile verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?