Darf ein Lehrer den Schüler dazu zwingen, wenn z.B. das Handy einmal klingelt Kekse mitzubringen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo.

Ja, warum sollte sie das nicht dürfen? Handys sollten AUS sein, während man in der Schule ist. Andere Lehrer nehmen es einfach nur ab, sie scheint es halt so zu machen. Das ist ihr überlassen. Du hast dich nicht an die Schulordnung gehalten, somit wirst du das wohl oder übel machen müssen...

LG ShD

Natürlich ist das nicht erlaubt,weil es Geld kostet.Kein Lehrer kann dich zu etwas zwingen,was dir dann Geld kostet.

Ansonsten Zeugen notieren und mit Rechtsanwalt drohen.Wenn der Lehrer ständig rechtswidrig handelt,können deine Eltern einen Anwalt einschalten.

Wenn sie kein Geld haben,können sie einen Beratungsschein beim Amtsgericht beantragen,dann kostet der Rechtsanwalt nur 10 Euro.Das Geld, für die Beratung,zahlt dann das Land.

Voraussetzung natürlich,die Voraussetzungen sind gegeben.

Es gilt immer,vor Gericht zählen nur Beweise !!

tintinetta 07.02.2015, 13:18

Das hast du jetzt aber nicht ernst gemeint?

1

Bei uns ist das meistens so, dass dann Kuchen mitgebracht werden muss, wenn das Handy geklingelt hat. Weil wir alle so gerne Kuchen essen, haben wir in manchen Fächern sogar Regelungen, dass jede Stunde jemand Kuchen mitbringt und das dann der Liste nach gemacht wird.

Ich find die Strafe ehrlich gesagt echt nicht schlimm, ist doch eigentlich eine gute Art der Bestrafung. Ich backe lieber Kuchen oder Kekse, als dass ich mein Handy abgeben muss.

Du kannst auch einen Verweis einstecken und dein Telefon abgeben. Als Strafe für deine Humorlosigkeit.

Du bist offenbar völlig humorlos. Der Lehrer darf dir das Handy abnehmen, aber er versucht dich auf eine nettere Art zu "bestrafen".. Alleine der Wortlaut "nicht gemachte Hausaufgabe" müsste dir doch sagen, dass er nur einen Spaß gemacht hat.

Was möchtest Du wissen?