Darf ein Lehrer das von der Eltervertreterin angefertigte Protokoll vom Elternabend "zensieren"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

An deiner Stelle würde ich das Protokoll nicht ändern. Die Lehrerin kann ja ein zweites Protokoll schreiben und diese Alternativ-Version ebenfalls verteilen.

Die Lehrerin ist jedenfalls auf einem ganz falschen Dampfer, wenn sie meint, sie könne die Kritik "bearbeiten" indem sie "wegretuschiert".

Ich finde das auch richtig unverschämt. Wenn sachlich etwas falsch wäre (Zahlendreher oder falscher Termin o.ä.) wäre es etwas anderes, aber die Kritik zu bearbeiten, halte ich für unangemessen. Ich kenne die rechtliche Grundlage nur nicht.. leider. Und ich habe nur bis morgen Zeit.

0
@laleda

Wenn die Lehrerin meint, du dürftest dein Protokoll nicht so schreiben wie du es getan hast, dann muss die Lehrerin die Rechtsgrundlage für ihre Zensurversuche nennen. Das wird sie nicht können.

Lass dich nicht irritieren und verteile das Protokoll so wie es ist.

0
@heinmueck

Ja, ich denke, das werde ich auch so machen. Sie kann dann ja eine Gegendarstellung verteilen. Glücklicherweise waren ja reichlich Eltern anwesend... Und die haben die Diskussion ja mitbekommen. Auf jeden Fall danke ich für die sehr hilfreiche Antwort!!

0

Eindeutig: Nein! Wenn das Protokoll allerdings falsche oder irreführende Darstellungen enthält, hat die Lehrerin das Recht darauf, dass Anmerkungen ins Protokoll eingeführt werden bzw. ein Nebenblatt anzufertigen. Als ProtokollführerIn ist man zudem zur Sorgfalt der wahren Darstellung verpflichtet. Deshalb würde ich in dieser Situation das Protokoll beim nächsten Elternabend als Tagespunkt zur Diskussion anregen, um die Beteiligten (über die Richtigkeit) abstimmen zu lassen. Sollten sich Unstimmigkeiten nicht ausräumen lassen, besteht die Möglichkeit den Sachverhalt der Schulleitung oder der entsprechenden Aufsichtsbehörde vorzutragen, lg Fleder.

Der/die Protokollant(in) ist dafür verantwortlich- und wenn du das nicht übernehmen willst- musst du das nicht.

das ist doch eigentlich eine Urkundenfälschung oder?

Was möchtest Du wissen?