Darf ein Lehrer bei folgender Situation die Note ändern?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es wäre unfair gegenüber anderen Schülern. Wenn sie dir jetzt eine 2 geben würde, obwohl du es nicht rechtzeitig abgegeben hast, dann dürften sich die anderen wegen ihrer Note beschweren oder sogar klagen, weil du eine längere Bearbeitungszeit hattest als die anderen.

Dagegen vorgehen ist nicht sinvoll, ein Lehrer kann so etwas sinvoll begründen. Mach es bei anderen Aufträgen besser und dann kann der Lehrer am Ende das als ein "Ausrutscher" werden und aus pädagogischen Gründen dir eine bessere Note geben.

Rechtlich gesehen darf sie das tun, was sie tut und sie muss es sogar tun, wenn die sich selbst nicht in legale Schwierigkeiten bringen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder du hoffst auf ihre Kulanz und du gibst das richtige Heft ab oder du musst es sportlich nehmen und die 6 kassieren. Wenn du in Mathe eh nicht auf der Kippe stehst dann wird die 6 wohl nicht so schlimm sein oder aber du redest mit deinen Eltern und deine Eltern sollen mit deiner Lehrerin reden. Meistens haben die Lehrer mehr Respekt vor den Eltern als vor den eigenen Schülern nach meiner Erfahrung in meiner Schulzeit :) .

Merke dir fürs nächste mal und das habe ich immer so gemacht bevor man etwas abgibt lieber 3x kontrollieren ob es eh das richtige ist und alles komplett vorhanden ist statt es blind ohne einer Kontrolle abzugeben. Ich bin halt der misstrauische und pessimistische Typ :) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ändern darf sie alles... machen muss sie dies allerdings nicht... aber ich glaube wenn du noch mal mit ihr sprichst kannst du dich minestens auf eine 3 einigen...
Mach dich doch mal mit den 4 prinzipien des Verkaufs (Promis,Price,Picture,Prove)vertraut so hab ich schon einige lehrer überzeugen können mir eine bessere note zukommen zu lassen...
Viel Glück
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Später im berufsleben darf dir sowas auch nicht passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wird wissen, was sie sagt und tut ;-)

Wenn ich das mal so mit der Arbeitswelt vergleiche, weswegen Du eigentlich zur Schule gehst, dann hast Du dem Kunden nicht geholfen, indem Du ihm was falsches gegeben hast ;-) oder? Da musst Du schon vorher das richtige abgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 6 ist nicht rechtens. Du hast deine Arbeit verrichtet, es gab jedoch eine Verwechslung. Rede mit deinen Eltern drüber. Die lassen das sicher nicht so sitzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fuchsi2001
17.05.2017, 18:49

aber die lehrerin kann dies nicht wissens... er hätte die aufgabe auch erst im nachhinein machen können... du bekommst auch nicht eine bessere note wenn du einen test ohne antwort abgibst und sagst die notizen auf einem zertel daneben versehentlich nicht abgegeben zu haben...

0

Was möchtest Du wissen?