Darf ein Lehrer Arbeiten abkupfern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was den Pädagogen erlaubt ist und was nicht solltest du in erster Linie ihnen überlassen und deine Energien besser in deine Aufgaben stecken.

Robert7194 09.12.2014, 14:12

Schön formuliert :)

2

ein lehrer darf es. es ist zwar nicht sehr originell., aber rechtlich spricht nichts dagegen. solange in der arbeit der stoff vorkommt, der im unterricht durchgenommen wurde. und wenn du sagst aufgabenstellung 1:1, dann ist das wohl der fall.

Der Lehrer muss doch nicht seine Kompetenz nachweisen, sondern du. Du kannst davon ausgehen, dass er das kann, was du lernen musst. Und wo der seine Themen hernimmt ist gänzlich wurscht. Ich hatte für Englishc und Französisch auch Aufgabensammlungen, bei denen ich mich bedient habe. Die habe ich dann eben verändert. Ich erfinde doch nicht jedesmal das Pulver neu.

Was glaubst Du, wo die Aufgaben sonst herkommen??

Ich kann das sowas von verstehen, das macht unsere Französisch Lehrerin immer. Das Problem ist sie sagt uns immer das FALSCHE zum lernen auf. Das nervt soooo :(

Was möchtest Du wissen?