Darf ein Lehrer die Noten nachträglich verschlechtern, wenn man die Note in der Klasse rumzeigt?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Entweder dein Bruder hat dir hier einen Bären aufgebunden oder du bindest uns hier einen Bären auf.
Kein Lehrer würde auf die Idee kommen, so etwas Hirnrissiges zu tun. Natürlich wäre es auch nicht erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von basim45
31.10.2016, 14:34

Nein mein Vater war heute schon in der schule aber der leher hat nicht mit sich reden lassen

0

Er darf die Note nachträglich verschlechtern, wenn es dafür sachliche Gründe gibt, z.B. wenn er Fehler übersehen hat, oder gleichartige Antworten verschiedener Schüler unterschiedlich bewertet hat.

Die bloße Veröffentlichung der Note dürfte keinen Änderungsgrund darstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube die Geschichte auch nicht. Aber es ist doch ganz leicht die Wahrheit herauszufinden.

Wenn dein Bruder die Arbeit mit nach Hause bringt, schaut nach ob die Note verändert worden ist. Wenn dort vorher eine 2. stand und nun eine 5. darüber geschrieben wurde, fällt das auf.

Die 2. Lösung um es herauszufinden:

Wenn ihr die Arbeit habt rechnet selber die Punkte aus. Falls keine Punkte dort stehen, rechnet selber einmal die Ergebnisse aus. Wenn fast alles Ergebnisse richtig sind und es wohl eine 2. sein könnte. Hat dein Bruder recht. Wenn alle Ergebnisse falsch sind und das natürlich eine 5. ergibbt. Hat dein Bruder gelogen. Weil man mit sehr vielen falschen aufgaben, keine 2. bekommen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn die Note unter einer Arbeit steht, darf sie nicht mehr schlechter verändert werden, auch wenn der Lehrer einen Fehler macht und etwas übersieht. Andersrum, wenn der Lehrer einen Fehler zu viel anstreicht, kann man die Note noch zum besseren ändern. Das was der Lehrer getan hat ist weder pädagogisch noch rechtens, soweit ich weiß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeeDee07
31.10.2016, 14:38

Der Lehrer darf die Note schon schlechter machen, wenn er feststellt, Fehler übersehen zu haben.

Darum gilt für Schüler, die einen übersehenen Fehler gefunden haben: Schnauze halten.

1
Kommentar von alexkoe123
31.10.2016, 14:51

Nein, wenn die Note unter der Arbeit steht, darf sie nicht schlechter gemacht werden, auch wenn der Lehrer einen Fehler gemacht hat. Zumindest ist das an unserer Schule in Hessen so.

0

Nein, darf er natürlich nicht! Erbrachte Leistung ist erbrachte Leistung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, dann soll er nun seine 5 nicht nur in der Klasse, sondern auf dem ganzen Schulhof herumzeigen. Vielleicht bekommt er als Belohnung vom Direx dann eine 1.

Ich glaube Dir Deine Geschichte nicht - aber wenn es tatsächlich so sein sollte, dann sollen Eure Eltern sofort und energisch Protest bei der Schulleitung einlegen. Denn so etwas geht nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist keinesfalls in Ordnung!

Setze dich dringend mit der Schulleitung in Verbindung!

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
31.10.2016, 14:34

Glaubst du, dass das wirklich so passiert ist? Ich habe da meine Zweifel ...

1

wo steht denn geschrieben, dass ein schüler seine klassenarbeit nicht seinen mitschülern zeigen darf?  irgendwie kann ich nicht glauben, dass das der grund gewesen sein soll...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich tatsächlich so an, als würdest Du etwas erfinden.

Deswegen darf er die Note nicht ändern, dass hat ja nichts mit der schulischen Leistung zu tun.

Auch ist es die Angelegenheit Deines Bruders seine Note anderen zu zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist zwar sowieso eine Fake Frage, aber:

Nein darf er nicht. 

Schreib nen Brief ans Kultusministerium oder drohe damit und es ist ganz schnell wieder eine 2.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von basim45
31.10.2016, 14:44

Danke das du antwortest aber es ist keine fake frage ich wollte nur wissen  ob ein lehere damit durch kommen kann und wie ich hier seh kann er es nicht

1

Nein, unbedingt mit den Eltern sprechen. Das ist Willkür. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wette, dein kleiner Bruder hat eine 5 geschrieben und damit er nicht den Arsch voll bekommt, erzählt jetzt überall rum er hätte eine 2 gehabt und der Lehrer hätte ihn nachträglich bestraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
31.10.2016, 14:40

Das war auch meine erste Vermutung.

0
Kommentar von Jack98765
31.10.2016, 14:48

Wird in Mathe nicht nach Punkten bewertet? Die kann man bei Richtigkeit des Ergebnisses ja nicht einfach so reduzieren.

0
Kommentar von ScharldeGohl
31.10.2016, 14:49

normalerweise ja, aber da das ganze sowieso mit 99 prozentiger Sicherheit 1 Fake ist, lohnt sich eigentlich der Aufwand nicht darüber überhaupt zu reden.

0

Und als Strafe erst recht nicht!
Weil Noten sie Leistungen wiedergeben!
Zudem war dieses Verhalten nicht bestrafungswürdig!
Würde dem zuständigen Regierungspräsidium mal ne Dienstaufsichtsbeschwerde zusenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imehl47
31.10.2016, 14:35

dem zuständigen Regierungspräsidium mal ne Dienstaufsichtsbeschwerde zusenden

Wenn schon, dann dem Europäischen Gerichtshof....

0

Was möchtest Du wissen?