Darf ein Landwirt mitten im Dorf Gülle auf eine Pferdeweide fahren?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ja, darf er... das Dorf ist ein sogenanntes Mischgebiet, Landwirte haben auch einen Bestandsschutz, da sie meist schon vorher dort waren. Ich wüsste auch nicht, wo das Problem ist, wenn jemand Gülle auf einer Weide ausbringt. Wer sich fürs Wohnen auf dem Land entscheidet (auch ich wohne auf dem Land und muss immer wieder mal "Geruch" in Kauf nehmen), weiß, dass Landwirte ihre Gülle nicht in die Mülltonne stecken, sondern dass sie eben auf den Wiesen und Feldern ausgebracht werden.

Ja, natürlich. Das darf er nicht nur, sondern nach guter fachlicher Praxis muss er dafür sorgen, daß die Weide nicht verarmt und kaputtgeht, also muß er düngen.

Es steht ihm frei, Mineraldünger ("Kunstdünger") einzusetzen oder organischen Dünger wie Gülle oder Mist, aber irgendwie müssen die Nährstoffe, die die Pferde fressen und die mit dem Heu geerntet werden, ja auch wieder zurückkommen in den Boden, sonst verhungern die Pflanzen irgendwann.

Gülle gehört zum ganz natürlichen Stoffkreislauf, die Zeiten fürs Ausbringen stehen ja auch schon hier, also ja: darf er, muß er, und wer das nicht versteht, sollte schleunigst aufhören zu essen ;-)

denke schon ,stört dich der Geruch? also ich rieche lieber Gülle als Chemische Keule

Ja, warum denn nicht? Wenn es seine Weide ist?! Und da es zur Zeit immer regnet, wirds auch nicht lange stinken!

Das ist es ja, was die Landluft ausmacht! ;)

wo ist denn das Problem? stinkt es dir? wieso soll er das nicht dürfen? es ist aufm Dorf und er ist Landwirt.

wenns seine Pferdeweide ist: ja

Jetz hört sich aber alles auf! Geh doch in die Stadt, an Autoabgasen ersticken.

Bienerl 29.09.2010, 08:54

Auch ne gute Antwort! ;) Super!

0
Katrin270182 30.09.2010, 12:15

Stadtmenschen... Kaum zu glauben...

0

HAhahahaha- Natürlich darf er das..!!! Ich glaub du wohnst noch nicht lange aufm Dorf oder???

Was möchtest Du wissen?