Darf ein Krankenhaus einem Privatdetektiv Aussagen erteilen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Auskunft über ein stationären Aufendhalt einer namendlich bekannten Person bekommt jeder, der den Pförtner fragt. Auch bekommt er die Station genannt, auf der sich die Person befindet. Und auch kann gesagt werden, das die Person innerhalb der letzten Wochen im Krankenhaus war und wann sie entlassen wurde. Stellt sich heraus, dass deine Mutter überhaupt nicht im Krankenhaus war, musst du beweisen, dass du sie zu Hause versorgt hast. Dazu kann die Bestätigung deiner Mutter und weitere Zeugen hinzugezogen werden, auch kann ein behandelnder Arzt die Notwendigkeit einer Rundumpflege per Attest bestätigen ohne dass eine Diagnose genannt wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich Anfang März in  einem winzig kleinen Krankenhaus lag, wurde ich sofort gefragt, (ich sass noch auf dem Bett), ob man jedem, der nach mir fragt, meinen Aufenthalt bekannt geben dürfte.

Anfang April kam ich in eine größere, städtische Klinik, da fragte mich kein Mensch danach. Solche Aufenthaltsfragen kenne ich nur aus REHA-Kliniken, wo man dann den Besuch verweigern kann oder aus dem Fernsehen.

Viele Kliniken beantworten von sich auch solche Fragen nach dem Aufenthalt schon gar nicht mehr, die Gründe sind sowie aus Schweigepflichtsgründen nicht zu nennen. Aber ganz ausschließen, daß ein Krankenhausmitarbeiter den Besuch, den jemand einem Patienten machen will, abweist, kann ich mir auch nicht vorstellen. Du bist also evtl. reingefallen. Hast Du das schon mal abgezogen oder ist Dein Chef immer so drauf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein natürlich nicht, es gilt die ärztliche Schweigepflicht, niemand darf Auskunft geben. Andernfalls verstößt er gegen die Schweigepflicht und macht sich strafbar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bettyboob1989
28.04.2016, 16:13

Der Arzt schon, die Empfangsdame auch? Und wenn der Detektiv mit nem Strauß Blumen vorbeikommt und die Frau XY "besuchen" will?
Oder hab ich zuviel Criminal Minds geguckt :D

0

Detektive in Deutschland haben KEINE anderen Rechte als jeder popelige Privatmensch. Die Mitarbeiter des Krankenhauses wissen aber oft gar nicht, was sie dürfen oder nicht dürfen und daher gibt es in beide Richtungen Extreme im Verhalten. Normalerweise gibt das kein Problem, zu erfahren, ob jemand drin ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum interessiert es deinen Chef, was du in deinem Sonderurlaub treibst? Wenn er genehmigt ist, kannst du doch dann "machen, was du willst". 

Und abgesehen davon musst du deinem Chef nicht sagen, was deine Mutter hat, sofern sie krank ist - das geht ihn nichts an. Sag einfach, sie ist verlegt worden, falls er fragen sollte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er sich als Besucher ausgegeben hat und gefragt hat wo das Zimmer ist und die ihm gesagt haben, dass diese Person nicht hier liegt. Das ist kein verstoß gegen die ärztliche heute schweigepflicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bettyboob1989
28.04.2016, 16:15

Eben! Genau daran dachte ich nämlich auch. Ist dann nur die Frage inwieweit er diese Infos dann weiter verwenden kann.

0

Was möchtest Du wissen?