Darf ein Krankenhaus die aufnahme im Notfall verweigern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also einen rtw schicken immer nur die Leute in der entsprechenden Leitstelle... sprich diejenigen die hinter der Nr 112 oder für Krankentransporte 19222 sitzen.
Im falle des falles ist ein KH immer zu einer erstversorgung verpflichtet...
Allerdings muss ein arzt die Notwendigkeit der Notfallrettung bestätigen...
Aber bitte: nach Möglichkeit den Patienten selbst ins KH bringen,wenn es wirklich nix akutes ist...
Denn die leute rufen heutzutage wegen jedem kleinen kratzer an...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In so einem Fall sollte sie den kassenärztlichen Bereischaftsdienst anrufen (bundesweit 116 117) oder in lebensbedrohlichen Situationen die 112. Die Krankenhäuser selbst schicken keinen Krankenwagen los (so ist es jedenfalls hier in Brandenburg). Aber sie hätten ihr auf jeden Fall sagen müssen, wo sie anrufen soll, um Hilfe zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Togriz
25.12.2015, 23:19

Genau: Notfälle immer über die Rettungsleitstelle also 112. Die Koordinieren alles was nötig ist. Die dürfen nicht eigenmächtig herumfahren ausser es geht um einen Krankentransport. (Verlegen, zum Arzt fahren etc.)

0

Um einen Rettungswagen anzufordern, wählt man  Notfallrufnummer der Feuerwehr "112" und nicht die des Krankenhauses. Ob tatsächlich ein Notfall vorliegt, werden sie Dir dann schon aus der Nase ziehen, aber die sind garantiert nicht leichtfertig und werden Dir im Zweifelsfall auch genau sagen was zu tun ist. MfG.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Krankenhaus ist nicht der richtige Ansprechpartner, wenn man einen Rettungswagen (Krankenwagen) benötigt.

Als ich einmal einen solchen Bedarf hatte habe ich die 112 angerufen und wurde nach wenigen Minuten abgeholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?