Darf ein Jobcenter einfach so einen Umzug in die andere Stadt ablehnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest deinen Umzug schriftlich beantragen. Dir Notwendigkeit eines Umzugs muss immer geprüft wird, ist ja schließlich auch mit einigen Kosten verbunden.

Evtl. gibt es bei deinem Jobcenter Vordrucke zum ausfüllen. Aber du kannst das natürlich auch selbst verfassen. Alle Gründe erklären (ggf. durch Nachweise belegen), die für dich den Umzug notwendig machen.

Erst dann kann richtig geprüft werden ob ein Umzug notwendig ist oder nicht. Jedoch ist Schimmel in der Regel tatsächlich ein Problem, welches du ausschließlich mir deinem Vermieter/Hausverwaltung klären solltest. Ggf. bei einem Anwalt beraten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kopfball79
14.06.2014, 17:41

Das habe ich schon gemacht, die sagen dann wenden sie sich an den Hausmeister. Dieser kommt dann erst wenn man einen Mietmängelbrief an der Vermieter schickt auf Anweisung eines Anwalts. Und ich kann ja vorher nicht umziehen bevor das noch zuständige Jobcenter nicht das okay gibt.

0

Wenn du Depressiv bist, lass dich krank schreiben und behandeln. Wenn nicht, geh in die Schulung, kann ja nicht schaden. Wegen dem Schimmel wendest dich nicht an das Jobcenter sondern an den Mieterschutzbund.

Wieso man in diese Stadt gezogen ist, hier sei sowieso nichts los. Und hier ist wirklich tote Hose und ohne Führerschein bekommt man nicht sehr viele Jobs. Nur Absagen.

Diese Frage kann ich schon verstehen, warum hast du das wirklich getan?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kopfball79
14.06.2014, 17:33

Weil ich hier in der Gegend Arbeit hatte, als Saisonkraft. Und der Mieterschutzbund will das man Mitglied wird und dann für jeden erstellten Brief noch Extra Geld haben. Wir bekommen, die Miete vom Jobcenter, also muss ich mich doch dann erstmal an das Jobcenter wenden. Weil Mietminderung darf ich laut Anwalt nicht machen. Denn wer Hartz IV bekommt und die Miete bezahlt wird, macht sich dann strafbar bzw dann tut das Jobcenter gleich den roten Stift ansetzen.

0

Du sagst doch selbst dass das jobcenter das NICHT verbietet Sonder nur kein geld zahlt. Da hast doch deine antwort!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kopfball79
14.06.2014, 17:38

Und wie soll man das machen mit Hartz IV???? Das Geld reicht ja gerade so um zu erleben. Und wenn man dann auf Rat der Elterngeldstelle, selber 2 Monate Elternzeit genommen hat. Sagt einem dann der zuständige Arbeitsvermittler, das wäre eine Skandal. Denn wenn man ein Kind in die Welt setzt dann muss man auch dafür sorgen.

0

Was möchtest Du wissen?