Darf ein Hund über 5 Stunden allein zuhause bleiben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja das geht schon, wenn das nicht täglich ist. Dein Hund ist anscheinend daran gewöhnt, wenn er so brav ist. Trotzdem ist das Alleinesein immer mit Stress verbunden. Manche Hunde nehmen es eine Zeilang still hin, bevor sie das Haus zerlegen. Hin und wieder ist das allerdings kein Problem bei deinem Hund.

Danke fürs Sternderl ;)

0

Hallo, die Frage ist, wie Beschwert sich denn ein Hund? Er kann dir ja keinen Brief schreiben. Es ist unsere Aufgabe als Mensche-Besitzern dem Hund ein Artgerechtes Leben zu ermöglichen, darauf kommt es an. Der Hund lebt im Rudel, das Rudel geht weg ohne ihn. 

Natürlich leidet der Hund darunter das er alleine ist. Daher sollte das nicht Lange sein aber Hunde schlafen auch viel. Wenn dein Hund also sonst genug Bewegung und sinnvolle Beschäftigung bekommt, wird er es überstehen.

wenn hunde das alleine-sein gelernt haben - koennen sie meist max 4-6 stunden alleine sein. es sollte kein dauerzustand sein

Find das jetzt auch noch im Rahmen wenn du dich bzw euch mit ihm danach und davor gut beschäftigen tut :)

Ja , das kann man, wenn es nicht zu häufig passiert. der Hund kann sich sonst sehr einsam fühlen, und es ist nicht gut für die psychische Gesundheit des Tieres(habe ich mal gelesen). Also am besten jemanden suchen, der zwischendurch mal schauen kommt

Irgendwann hat er keine Lust mehr, wird sich eine Daseinsberechtigung suchen und die Wohnung so renovieren dass sie ihm gefällt.

Wenn er es gelernt hat ja.

Für einen Hund ist das nicht gut da sie Rudeltiere sind und es jedes mal so ist als ob ihn der Rudel verlässt ....

Was möchtest Du wissen?