darf ein hausbesitzter so einfach die schlösser auswechseln obwohl andere familienmittglieder auch im grundbuch stehen und schlüßel für das grundstückund haben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zur Sicherung des Eigenen wie des Eigentums Dritter, welches sich auf dem Grundstück befindet, kann der, dem rechntmäßig zum Eigentum der unmittelbare Besitz zusteht, das Grundstück sichern.

Er hat dabei sicherzustellen, dass andere Berechtigte ihren Eigentumsanspruch an Sachen verfolgen können.

Ggfs. stimmt man sich dazu als berechtigter Eigentümer, der sein Eigentumsrecht an einer auf dem Grundstück des Besitzers befindlichen Sache geltend machen möchte,  mit dem Eigentümer, der den rechtmäßigen unmittelbaren Besitz ausübt, ab.

Im Übrigen empfiehlt es sich Nutzungsrechte , die ggfs den Besitz stören könnten, mit dem Besitzer des Grunsdstückes zu klären.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann hier nicht einfach die Mitglieder der Erbengemeinschaft "aussperren".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schelm1
28.07.2016, 16:15

Von einer gleichberechtigt zum Besitz über den Eigentumsanspruch hinaus berechtigten Erbengemeinschaft steht in Frage keine Silbe!

1

Ja, darf er. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?