Darf ein ganz normaler Zahnarzt ohne Zusatzqualifikation Implantate setzen bzw. alle damit verbundenen Arbeiten verrichten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Kieferorthopäde wird niemals ein Implantat setzen. Der begradigt sie nur.

Ich denke, dass jeder Zahnarzt es theoretisch dürfte ohne besondere Qualifikation. Jedoch sollte gerade dabei der Arzt genau ausgewählt werden und auf die Qualifikation geachtet werden.

Niedergelassene Kieferorthopäden dürfen überhaupt nicht chirurgisch arbeiten! Wie das Wort schon sagt, sind sie nur für Fehlstellungen des Kiefers/der Zähne zuständig. 

Ja, "normale" Zahnärzte dürfen Implantate setzen und abrechnen, wenn sie eine dementsprechende Fortbildung/Zertifikat haben. 

Oralchirurgen (3jährige Facharztausbildung) und Kieferchirurgen (Medizin& Zahnmedizinstudium) erlangen ihr Können und Wissen der Implantologie während ihrer Facharztausbildung. 
Ich persönlich würde mir nur durch einen Facharzt Implantate setzen lassen. 

Was möchtest Du wissen?