Darf ein Fahrlehrer ein zehnjähriges Kind(Nichte) im öffentlichen Straßenverkehr das Fahrschulauto fahren lassen?

10 Antworten

Hmmm. Interessante Frage.

Wenn es ein Fahrschulwagen ist und der Fahrlehrer dabei ist (wovon  ich jetzt mal ausgehe) gilt er als der Fahrzeugführer, und nicht diejenige, die am Lenkrad sitzt.

Es gibt zwar ein Mindestalter für den Führerschein, aber kein Mindestalter für Fahrstunden, sofern die Eltern zustimmen. http://www.fahrtipps.de/fuehrerschein/mindestalter.php

Insofern macht er sich vielleicht tatsächlich nicht strafbar, sofern das Kind groß genug ist, um alle Pedale zu erreichen und das Fahrzeug lenken zu können.

Es ist ein Automatik Wagen. Sitz ist ganz vorne eingestellt damit sie dran kommt. 

Finde halt so einen Paragraphen nicht...

0
@tasimi

Auch beim Automatik-Wagen muss man Gas und Bremse treten können.

Die Seite, die ich dir verlinkt habe, sagt ganz klar, dass es kein Mindestalter für Fahrstunden gibt. Was nicht verboten ist, ist erlaubt.

1

@Pangaea

aus deinem Link:

Mit den praktischen Fahrstunden darf man, aus haftungsrechtlichen Gründen, erst ein halbes Jahr vor dem Erreichen des Mindestalters anfangen.

0
@ginatilan

Ja, das habe ich gesehen. Aber das gilt doch für einen Vertrag mit der Fahrschule. Aber was ist in diesem Fall, wenn der Fahrlehrer das "privat mit Handschlag" regelt und bereit ist, die Haftung selbst zu tragen?

1
@Pangaea

ohne Vertrag kann der Fahrlehrer aber keine Ausbildung machen die die Fsst auch anerkennen wird

aber wie du schon gesagt hast, eine interessante Frage:-)

0
@ginatilan

Ich denke nicht, dass es hier tatsächlich um eine "Ausbildung" geht. Die beschriebene Situation klingt doch so, als wollte der Fahrlehrer seiner kleinen (hoffentlich nicht ZU kleinen) Nichte mal etwas besonderes erlauben und hat sie unter Aufsicht im Fahrschulwagen mal um den Block fahren lassen. Und wenn ich die Seite richtig lese, macht er sich damit auch nicht strafbar.

0
@Pangaea

Ich denke nicht, dass es hier tatsächlich um eine "Ausbildung" geht.

dann darf er seine Nichte auch nicht fahren lassen, dann ist nicht er der Fahrzeugführer und auch nicht der Fahrlehrer

das wäre dann FoFe und er bekommt ebenfalls eine Strafe

0
@ginatilan

Und nun noch mein Senf dazu...

Mit den praktischen Fahrstunden darf man, aus haftungsrechtlichen Gründen, erst ein halbes Jahr vor dem Erreichen des Mindestalters anfangen.

Das kommt aus dem angegebenen Link. Dieser ist von einem Fahrlehrer, hat damit also keinen Gesetzescharakter. Und die haftungsrechtlilchen Gründe ... da werden welche erwähnt, aber keine genannt. Es gibt keinen Verweis, wo die Haftung in diesem Fall eingeschränkt ist. Insofern sehe ich dies durchaus etwas anders, nämlich als zulässig, wenn auch nicht als sinnvoll.

0

letzlich kommt es hier nur auf die Konsequenzen an, jedoch interessant ist in diesem Zusammenhang, dass auch eine 10 jährige lt. Straßen-Verkehrsrecht  in einem abzuschleppenden Kfz. auf dem Fahrersitz sozusagen dass Fahrzeug lenken und bremsen darf. Es muss nur aussreichend groß sein um zu bremsen und dabei auch noch auf die Straße schauen zu können.

na denn, Optiman

Boah...was ist das. .ich kann auf nix kommentieren wo ich schon mal kommentiert habe....

also es war nicht nur eine "um den Block" Fahrt.  Sie ist zwanzig Minuten gefahren. Durch Kreisverkehr, Ortschaften ubd Kreisstrassen.

0

Ich denke es ist nicht erlaubt, man muss doch erst mal beim Straßenverkehrsamt einen Antrag gestellt haben, bevor man Fahrstunden nehmen kann. Dazu benötigt man einen Sehtest und erste Hilfe. Ich kann mir nicht vorstellen das das mit 10 Möglich ist.

http://www.kfz.de/fuehrerschein/

man muss doch erst mal beim Straßenverkehrsamt einen Antrag gestellt haben, bevor man Fahrstunden nehmen kann.

Fahrstunden kannst du auch vorher nehmen, nur für die Prüfungen musst du einen Antrag gestellt haben

aber eine 10jährige darf auch keine Fahrstunden nehmen, habe ich ja schon als Kommentar verlinkt

0
@ginatilan

Ich denke, wenn das der verband der Fahlerer oder der richtig Staatsanwalt mitbekommt, kann der Fahrlehrer seinen Beruf vergessen...

2

Unsicherheit beim Fahren mit dem Motorrad im Straßenverkehr

Hallo, Ich lerne Motorradfahren und habe schon einige Fahrstunden gemacht; fahre schon lange und sicher Auto. Sobald ich auf der Straße vor meinem Fahrlehrer fahre,werde ich unsicher und mache Fehler im Straßenverkehr,die ich mit dem Auto nicht machen würde. Ich bin unsicher und momentan ziemlich deprimiert,ob ich den Motorradschein machen kann...

...zur Frage

Wie schnell darf man bei der Autobahnfahrt (Fahrschule) maximal fahren?

Ich habe demnächst meine Autobahnfahrt für den Führerschein Klasse B. Wie schnell haben euch eure Fahrlehrer maximal fahren lassen?

...zur Frage

Fahrlehrer kündig mich kurz vor der Prüfung darf er das?

Ich hätte nächsten Freitag Fahrprüfung gehabt das wäre in 7 Tagen. Nun ist es so das mein Fahrlehrer und ich Streit hatten und er mich gekündigt hat sprich ich darf nicht mehr mit ihm fahren also theoretisch auch nicht mehr in die Prüfung? Nun ist meine Frage ob er mich so kurzfristig überhaupt kündigen darf ? Bzw an wenn kann ich mich wenden um eine richtige Antwort zu bekommen

...zur Frage

Ist für einen Fahrschüler bei der praktischen Prüfung die Einfahrt in eine Straße "Anlieger frei" grundsätzlich verboten?

Die Straße "Anlieger frei" war geradeaus und der Junge fragte auf der Fahrspur mit Pfeilmarkierung geradeaus und rechts, ob er rechts abbiegen soll. Aber es kam keine Antwort. Daher ist er erst geradeaus gefahren und dann fast mitten auf der Kreuzung kam der Zuruf vom Fahrlehrer "rechts". Dadurch war ein normales korrektes Rechtsabbiegen nicht mehr möglich und er ist durchgefallen.

Okay, der Fahrer war kein Anlieger, aber Prüfer oder Fahrlehrer hätten es theoretisch sein können. Hätte man ihm da nicht vorher auf die durchaus berechtige Frage antworten sollen, anstatt ihn reinzulegen bzw. viel zu spät antworten?

...zur Frage

Fahrlehrer mit Handy am Steuer?

Ich habe jetzt von einer bestimmten Fahrschule schon mehrmals ein Fahrschulauto fahren sehen wo ein Fahrlehrer ständig beim fahren das Handy benutzt. Wohlgemerkt nicht wenn ein Fahrschüler fährt sondern nur ein Fahrlehrer am Steuer. Was kann man dagegen unternehmen?

...zur Frage

Darf ich ein Mofa fahren ohne Führerschein (nicht öffentlich)?

Darf ich ein Mofa ohne Führerschein fahren, wenn es nicht im öffentlichen Straßenverkehr ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?