darf ein buss fahrer bestimmen wo ich sitze

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wäre mir neu. Du solltest zwar Platz machen, wenn jemand kommt, der nicht (mehr gut) stehen oder gehen kann, aber sonst kann jeder seitzen, wo er will!

Auch wenn's schon lange her ist, noch eine "rechtlich fundierte" Antwort:

Dazu ein Auszug aus der "Verordnung über die Allgemeinen Beförderungsbedingungen für den Straßenbahn- und Obusverkehr sowie den Linienverkehr mit Kraftfahrzeugen" (BefBedV)

§ 5 Zuweisen von Wagen und Plätzen
...
(2) Das Betriebspersonal ist berechtigt, Fahrgästen Plätze zuzuweisen; Anspruch auf einen Sitzplatz besteht nicht. ...

Deine Frage

darf ein buss fahrer bestimmen wo ich sitze

ist also theoretisch grundsätzlich mit ja zu beantworten - wobei es eigentlich in der Regel einen "guten Grund" für eine solche Zuweisung geben sollte ...

JA !!! Der Busfahrer darf Fahrgästen Plätze zuweisen ! Ein Anspruch auf einen Sitzplatz besteht idR. NICHT ! Das alles steht in den Beförderungsbedingungen ( frag mal beim Unternehmen nach ) und in der "Verordnung über den Betrieb von Kraftfahrunternehmen im Personenverkehr (BOKraft)". BEIDES erkennt JEDER Fahrgast automatisch an, wenn er das Fahrzeug betritt - UNABHÄNGIG DAVON OB ER TATSÄCHLICH KENNTNIS DARÜBER HAT !!! Warum? An der Ampel ist ja auch kein Schild, dass man bei rot halten muss und bei grün fahren darf. Man muss sich schon selbst informieren !

nein ganz un garnicht aber du darfs aufjedenfall nicht auf den behindertensitz sitzen. aber ein busfahhrer könnt dir sagen kannst du mal von deinem platz aufstehen und ie alte dames hinsetzen lassen du kannst entscheiden aber ein respektvoller mann/frau würde es tun es hoffe es hat dir gefallen vg yasin

nein hat es nicht ich hasse diese mädchen

0

Ein Paragraph besagt, dass der Fahrer Hausrecht im Bus hat. Wenn es zu Störungen durch die Fahrgäste kommt kann er das Hausrecht durchsetzen

Was möchtest Du wissen?