Darf ein Bezieher von ALGII zwangsverrentet werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ja. Es geht immer um eine Kostenverschiebung. So ist dann der Rentenversicherungsträger gefordert.

Mit 63 wird er kaum auf dem Arbeitsmarkt eine Chance haben. Das haben die lieben Regierungsvertreter nicht bedacht, dass man schon mit 50 kaum Arbeit findet.

Dichterseele 04.07.2013, 11:23

Und wenn derjenige garkeine ausreichenden Rentenansprüche hat, aber dabei ist, sich mit einem Online-Geschäft selbstständig zu machen?

0

Es ist doch eine Milchmädchen Rechnung - wo er sich Besser steht ! Dort wo er Jahrelang eingezahlt hat -in die Rentenkasse. oder ob er das geringere H4 Geld leben möchte

Und ja man kann ihm die nahelegen - aber von einer Zwangsverrentung habe ich noch nichts gehört

Er kann ja selber einschätzen -ob er mit 63 noch eine Chance auf dem Arbeitsmarkt hat

Dichterseele 04.07.2013, 11:10

Und wenn man aufgrund von Unfallfolgen keine ausreichenden Rentenansprüche hat, sich aber selbständig was aufbauen will und dazu auch intelligent genug ist?

Milchmädchenrechnungen stellen Leute auf, die die Fakten nicht kennen oder die Eventualitäten nicht einschätzen...

0

Was möchtest Du wissen?