Darf ein Betrieb/Ausbilder schon vor Vertragsanfang über einen verfügen?

8 Antworten

er kann natürlich fragen, ob der künftige azubi ausbildungsanfang im betrieb aushelfen will, kann aber nicht darauf bestehen. wenn man auf die anfrage höflich verneint und vernüftig begründet ist es kein problem. allerdings sollte die arbeit auch belohnt werden und nicht als selbstverständlich angesehen werden. gekündigt werden kann in der probezeit, die im vertrag steht.

Darf er natürlich nicht, schon allein wegen der Versicherung... wenn Dir etwas passieren sollte

Testen und dich beäugen muss er nicht - in den ersten Monaten der Ausbildung (siehe hirzu deinen Vertrag) darf er dich ohne jede Begründung rauswerfen und du kannst nichts dagegen tun.

Verlangen kann er es eigentlich nicht von dir, dass du vor Vertragsbeginn etwas tust (außer anrufen um einen Termin zu vereinbaren oder so). Jetzt kommt aber das ABER: Ich würde es tun - sonst hast du von Anfang an schlechte Karten. Am Anfang lieber etwas kleiner machen und ein paar extraaaufgaben übernehme. Wenn die Probezeit um ist kannst du dann nein sagen - dann kann man dich so gut wie gar nicht mehr rauswerfen. Aber davor lohnt sich vorsicht...allerdings hört sich das auch nicht gerade nach einem besonders guten/fairen Ausbildungsbetrieb an?

Darf mein Ausbildungsbetrieb eine/n MA ohne Ausbilderschein für meine Ausbildung vorsehen?

Habe momentan bedenken, da in mein alter Ausbilder den Betrieb frühzeitig verlassen hat und mein neuer Ausbilder überhaupt nicht in meiner Abteilung arbeitet (Habe ihn zwei mal gesehen). Ich werde stattdessen von einer Kollegin "ausgebildet" .Diese beawntortet Fragen, bildet mich aber nicht aktiv aus...

...zur Frage

Hilfe! Kündigung der Ausbildung während der Probezeit!

Hey,

ich wollte fragen an wen die Kündigung gerichtet sein muss ich Arbeite zurzeit noch im Einzelhandel und wollte Wissen ob sie an den Marktleiter oder an den Ausbilder gerichtet werden muss, also als Ausbilder meine ich die Person wo auch in der Filiale arbeitet, und wie sollte dieses Schreiben aussehen? Da in meinem Arbeitsvertrag steht das ich während der Probezeit fristlos kündigen darf, sollte es doch so sein das ich die kündigung abgebe und direkt wieder nach Hause darf oder?

Danke!

...zur Frage

Kann mich der Arbeitgeber einfach kündigen?

Hallo, und zwar habe ich folgende Frage. Kann mich der Arbeitgeber kündigen wenn ich krank bin? Ich habe in dem Betrieb meine Ausbildung angefangen, da ich dann aber schwer krank wurde, hätte ich natürlich auch viele Fehlzeiten und konnte die Ausbildung nicht mehr weiter machen. Ich darf aber noch als Helfer dort weiter arbeiten. Nun bin ich heute (Samstag) krank, ist diesmal nichts schlimmes, sondern nur Magen Darm. Ich wollte morgen zum Bereitschafts Arzt gehen. Nun mache ich mir aber Sorgen ob mich der Arbeitgeber kündigt. Wegen meiner Vergangenheit mit der Ausbildung.

...zur Frage

Kann mich mein Ausbildungsbetrieb vor Ausbildungsanfang kündigen?

Hallo

ich hatte ein 3 tägiges Probe arbeiten danach wurde mir der Vertrag als Automobilkaufmann angeboten. Dann wurde mir gesagt ich solle dem Chef auf seiner privaten Baustelle helfen und das tat ich auch eine Woche lang. Jetzt müsste ich noch eine Woche machen das tat ich auch unausgebildet musste ich Buchführung machen Schrift Verkehr bearbeiten und musste Kunden services machen und Fahrzeug Instandhaltung ich musste also in Büro Werkstatt und als putzmann und als Handwerker 5 mal täglich machen das ganze 8 Stunden lang dann hatte ich in der Buchführung in der 3 Woche ein paar Fehler gemscht ist ja normal wen man alles machen muss was man eigentlich nicht machen darf wie zum Beispiel Handwerken ich hatte paar Autos nicht ausgesaugt weil ich in der Werkstatt helfen musste das ganze natürlich ich bin in dem Betrieb nicht angemeldet da meine Ausbildung erst am 1.09.2018 anfängt mir wurde von einem arbeite Kollegen gesagt ja der Chef hat gesagt er will dich kündigen wegen den paar Fehlern. Ist das überhaupt möglich? Ich meine Probezeit ist es nicht Ausbildung habe ich noch Nichteinmal angefangen mir wurde gesagt ich kann schwarz arbeiten solange was meint ihr dazu was soll ich tun und ist dies möglich frage steht oben

...zur Frage

Vermieter setzt nix mehr steuerlich ab, sondern lässt mich zahlen - was nun?

Hallo zusammen, mein Vermieter hat bis vor wenigen Jahren anscheinend viele Posten steuerlich abgesetzt, jetzt aber, wo er die Wohnung verkaufen will - und mir wegen von mir anfangs zur Bedingung gemachten Klauseln nicht kündigen kann - fallen ihm seit der vorletzten Betriebskostenabrechnung jedesmal neue Nebenkosten ein, die ich bezahlen soll.
Früher hatte ich immer Guthaben, habe also Rückzahlungen bekommen. Jetzt muss ich nachzahlen, und zwar ungefähr in der gleichen Höhe, wie ich früher zurück bekommen habe. Umgerechnet mittlerweile eine Nebenkostenerhöhung von über 100 Euro pro Monat.
Nun könnte man ja sagen, weil ich einen Angehörigen pflege und dadurch legitimiert Hartz4 beziehe, wäre das egal, weil das Amt ja zahlt.
Tut es aber nicht. Von dort bekomme ich vorgerechnet, dass ich laut Betriebskostenabrechnung weniger für Wasser/Abwasser, Heizung und Warmwasser verbraucht habe als vom Amt vorausgezahlt worden ist, und alles andere ist denen egal. Ich darf froh sein, wenn ich das "Guthaben", das von den kompletten Betriebskosten abgezogen wird, nicht auch noch ans Jobcenter zurückzahlen muss.
Ich frag mich also, wie herum das Pferd aufzuzäumen ist:
die Forderungen des Vermieters zurückweisen?
Oder dem Jobcenter klarmachen, dass diese Kosten von mir nicht zu beeinflussen sind und langfristig die Nicht-Übernahme mich und meinen pflegebedürftigen Angehörigen obdachlos machen könnten?
Oder sonstige Ideen?
Ich bin gerade sooo ratlos...

...zur Frage

Ausbildung kündigen und dabei Betrieb schaden?

Hallo zusammen, ich mache eine Ausbildung zur Landwirtin und hab zum 1.8.2014 den betrieb gewechselt( das ist in der landwirtschaft normal) und jetzt bin ich am überlegen zu kündigen und einen anderen betrieb zu suchen. nur ist da die Sache: der einzige mitarbeiter hat zum ende des nächsten Monat auch gekündigt. Er hat mich gebeten, noch diesen Monat zu machen und dann erst zu gehen. Allerdings wäre dann der betrieb richtig am Arsc*, weil auch noch kein neuer Mitarbeiter gefunden wurde. Also: Darf und sollte ich in der Probezeit fristlos kündigen und damit den Betrieb schaden?( ich wills nicht vorher sagen weil da immer die ganze Familie mit dranhängt)

Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?