Darf ein Azubi in der Nachtschicht alleine arbeiten?

3 Antworten

Die geltende Rechtssprechung sagt hierzu [sinngemäß zitiert] aus:

Ein Auszubildener darf nicht durch seine Tätigkeiten während der Ausbildung für das Unternehmen produktiv tätig sein.

Das klingt jetzt etwas schwammig und ist auch etwas unscharf. Natürlich muss der Automechaniker Bremsklötze wechseln Lernen. Und wie soll er das anders Lernen als wenn er in der Arbeitgeberwerkstatt an Kundenautos schraubt.

Es geht hierbei um die Ausbildung und Anleitung, und dazu ist es Notwendig, das ein Ausbilder ihm bei der Tätigkeit auf die Finger schaut. Dazu muss der Ausbilder nicht unbeding die ganze Zeit danebenstehen. Wenn der AzuBi das schon merhmals und gut gemacht hat darf er das auch gerne mal ganz alleine machen. Jedoch muss der Ausbilder generell das Ergebniss begutachten und überprüfen.

Generell ist es dabei Erwünscht, das der AzuBi seine Tätigkeiten je nach Ausbildungsstand möglichst selbständig durchführt. Dabei hat der Ausbilder sicherzustellen, das er jederzeit zeitnah in die Tätigkeiten des AzuBi´s eingreifen kann.

Was ist damit gemeint: Wenn der Bürokaufmannslehrling ein Angebot schreiben soll, muss der Ausbilder nicht unbedingtt zwei Stunden danebensitzen. Es kann nichts kaputtgehen und das was er Falsch macht kann keinen Schaden anrichten. Sollte der Handwerkslehrling mit "gefährlichen Machinen" hantieren müssen wird der Ausbilder wohl danebenstehen müssen um sofort eingreifen zu können.

Und jetzt übertrag das mal auf den Sicherheitsdienst.

Ich will ja, das Du als Auszubildender mitdenkst ;-)

Gruss

SixthSCTF

Der Auszubildende ist somit Beschäftigter im Sinne des § 2 ArbSchG. Auszubildende sind aufsichtsbedürftige Personen, in erster Linie auf Grund ihrer Minderjährigkeit. Gründe hierfür sind das mangelnde Sicherheitsbewusstsein, die mangelnde Erfahrung und die noch nicht abgeschlossene körperliche und seelische Entwicklung des Minderjährigen.

Quelle: http://www.vdgab.de/Ablage/Berufsausbildung3.pdf

Hi.

Passe bitte extem auf dich auf! Diese Sicherheitsfirmen machen oft Sachen die nicht OK sind. Dazu gehören 12 Stunden Schichten, kaum Freizeit und schlechte Bezahlung. Mich würde wundern wenn es absolut "legal" wäre einen Azubi über Nacht alleine in einem Objekt zu lassen. Du scheinst auch hier eine billige Arbeitskraft zu sein. Gerne macht das auch eine FIrma die sich wie ein abwertender Hundename anhört! ;-)

Rede doch mal mit deinem Arbeitsvermittler, oder rufe eine Beratungstelle an.

Die wissen es zu 100%.

Lg.

Was macht man als Fachkraft für Schutz und Sicherheit?

Hallo community

Ich bin momentan in der Ausbildung als Verkäufer und es macht mir Spaß. Doch was mich am meisten interessiert ist die Ausbildung als Fachkraft für Schutz und Sicherheit weil vor einigen Jahren war ich bei so ein Test von der Agentur für Arbeit wo mir dieser Beruf gezeigt wurde somit habe ich im Internet und auch bei unserem Ladendedektiv nachgefragt jetzt wollte ich fragen ob mir jemand sagen kann wie es so ist als Fachkraft für Schutz und Sicherheit zu arbeiten und vielleicht habt ihr ja noch Informationen

...zur Frage

Chef ändert Arbeitszeiten ohne Rücksprache.

Hallo,

ich arbeite seit 4 Monaten in einer Spedition als Disponent in Dauernachtschicht. Laut Arbeitsvertrag bin ich auch in Nachtschicht eingestellt.

Eigentlich war eine Zeit von 21 - 6 Uhr Vereinbart. Das wurde um eine Stunde verschoben auf 22 - 7 Uhr. Ich finde die Zeit zwar auch nicht optimal weil ich dadurch auch mit dem Schlafen Probleme habe, nehme das aber mal hin.

Nun fällt ihm aber ein, er möchte die "Nachtschicht" von 00 - 9 Uhr machen, womit ich so garnicht einverstanden bin! Erstens büße ich dadurch 150 - 180 Euro Zulagen ein, zweitens macht mir das den ganzen Tag kaputt! Ich kann dann erst Mittag schlafen und sehe meine Familie dann kaum noch!

Hat er das Recht dazu? Zumal es ja dann keine "echte Nachtschicht" mehr ist, sondern eine Mischung aus Nacht und Frühschicht. Muss er das finanziell ausgleichen?

Gruß

Klaus

...zur Frage

Was ist der unterschied zwischen Servicekraft und Fachkraft im Sicherheitsbereich?

Hallo ich steh jetzt kurz vor 2 Bewerbungsgesprächen(Lehre) einmal Servicekraft Schutz und Sicherheit und einmal Fachkraft Schutz und Sicherheit was ist da der unterschied?

...zur Frage

Dauernachtschicht 6 Tage

Hallo ich habe mal eine Frage zwecks einer Dauernachtschicht. Es handelt sich um Gesetze. Ist dies unten aufgeführte erlaubt ?

Ich arbeite in einem Betrieb wo man grundsätzlich nur Nachtschichten machen muss als Kommissionierer. Die Arbeitszeit sieht wie folgt aus:

  • Sonntag: 18 - 5.30
  • Montag: 20 - 4.30
  • Dienstag: 19 - 4.30 oder 5.00

Mittwoch: 20 - 4.00

Donnerstag: 18 - 5.30

Freitag: 20 - 3.00

Danach bis Sonntag 18 Uhr frei, und das ganze nochmal, aber nur bis Donnerstag also 5 Tage Woche. Danach wieder die oben genannte Woche im Wechsel.

Ist so was gesätzlich möglich ? Vertrag mit Festgehalt !! Kein Stundenlohn !! Dazu noch 70km Anfahrt

...zur Frage

Idealer Schlafrhythmus für folgende Arbeitszeiten (Schichtarbeit)?

Ich fange bald in einem grossen Industrieunternehmen als Produktionshelfer an. Dort muss ich in 12 Stunden Schichten arbeiten mit folgender Taktung für drei aufeinanderfolgende Tage:

1. Frühschicht 6:00-18:00

2. Nachtschicht 18:00-6:00

3. Freier Tag

Dieser Zyklus fängt danach wieder von vorne an. Mal eine Frage an alle Schichtarbeiter: Hättet ihr Voschläge wie ein sinnvoller Schlafrhythmus für diese Arbeitszeiten aussieht? Wie macht ihr es lieber, schlaft ihr durch oder teilt ihr euren Schlaf auf verschiedene Zeiten auf?

Ich habe noch nicht viel Erfahrung mit Schichtarbeit, freue mich über Tipps!

...zur Frage

ausbildung als fachkraft für schutz und sicherheit (security) ..

lohnt es sich überhaupt in deiser branche zu arbeiten? ist ein gutes unternehmen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?