Darf ein Arzt Geld oder ähnl. annehmen?

8 Antworten

Viele Ärzte schließen eine Art Vertrag mit Pharma.-Firmen ab. wodurch die Medikamente dann besser sind. meistens ist die Wirkung aber genau die selbe wie bei anderen Präperaten, es könnte höchstens sein das andere Hilfs- bzw. Grundstoffe enthalten sind, und soweit ich weiß ist dies mit den Verträgen auch erlaubt.

Wie hier schon gesagt, sind die Wirkstoffe in den meisten Fällen die gleichen, von daher finde ich es gewagt, als Patient von der "Qualität" eines Medikamentes zu sprechen. Vielleicht wählt der Arzt ja auch von sich aus einfach den günstigstens Herrsteller um sein Budget besser einhalten zu können. Würde da nicht gleich mafiöse Strukturen vermuten.

die wirkstoffe sind identisch, sonst würde das der arzt nicht machen, aber ich weiss gar nicht warum sich manche menschen darüber aufregen, welche präparate sie bekommen. zu 99% keine ahnung, aber hauptsache mal was gebabbelt. deswegen kriegst du ein DH von mir :)

0
@gertrude2

Deswegen frage ich ja, weil ein Gespräch darauf kam und ich keine richtige Antwort wusste...und wenn man mal etwas kritisch an eine Sache rangeht, dann vermutet man nicht gleich kriminel duchstruktuierte Methoden, aber wir wissen doch alle, zu was Menschen in der Lage sein können, ich finde es genauso blauäugig und naiv jede Pille einzuschmeißen ohne darüber nach zu denken, ob das alles so stimmt, wie es mir verkauft wird...

0

Mein Arzt nimmt auch immer Geld von mir. Ich würde mir auch Sorgen machen wenn der eine Essensspende haben will. Ansonsten ist die Schmiergeldzahlung von Pharmaunternehmen übliche praxis. Das haben sich die Ärzte sicherlich bei der Politik abgeschaut.

Darf man verschreibungspflichtige Medikamente im Internet bestellen?

Darf man sich ohne Verschreibung solche Medikamente im Ausland bestellen oder wäre das nur für den Verkäufer illegal

...zur Frage

Verschreibungspflichtige Medikamente vom Arzt

Hallo, Ich wollte wissen, ob wenn man zum Artzt geht, und eine bestimmte Krankheit hat (wie z.B. Husten) sich ein bestimmtes Medikament verschreiben lassen darf, bzw. darf ich darauf bestehen, das er mir DAS verschreibt, weil es mit besonders gut hilft. ? :)

...zur Frage

Verdient ein Arzt daran, wenn er Medikamente verschreibt?

War gerade beim Arzt und der hat mich so gedrägt ein Medikament zu nehmen, da habe ich mich gefragt, was eigentlich ein Arzt davon hat? Schließlich gelten Ärzte ja auch als verschreibungswütig.

...zur Frage

Wann verschreibt ein Arzt Placebo - Medikamente?

Angeblich soll es das ja wirklichen geben. Darf ein Arzt soetwas und wenn ja, für welche Patienten und muss er ihnen das vorher sagen ?

...zur Frage

Darf ein Arzt eigentlich Medikamente ohne Untersuchung verschreiben?

Interessensfrage. Ich zweifele nämlich dran. Durch die ganzen Jahre Fachkunde etc. lernen denke ich ja nein. Das wäre ja fahrlässig,oder?

Und noch was anderes: Wie verhält es sich z.B. bei Protonenpumpenhemmer wie Omeprazol 40mg (verschreibungspflichtig), welches der Patient früher mal hatte. Entscheidet das der Arzt ob er dies dem Patienten wieder verschreibt oder muss ohne Zweifel der Arzt den Patienten erst einmal sehen und untersuchen. Kein Rezept gilt ja ohne Unterschrift des Arztes.

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

ab wie vielen jahren darf man medikamente mit rezept kaufen?

also das der Arzt halt dir was verschreibt und du es von der Apotheke holen musst, muss man da 18 sein oder geht das auch mit 14 denn ich war beim Hautarzt und der hat mir eine creme und Waschgel und so weiter verschrieben, dürfte ich das ohne meiner mutter holen oder nicht ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?