Darf ein Arbeitskollege darüber entscheiden ob ich Überstunden mache?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Evtl. weiß der Arbeitskollege nicht von deinen schriftlich angeführten Arbeitszeiten. Würde nicht einfach immer gehen, sondern mit den Kollegen das Gespräch suchen, ihn informieren, dass du eine andere Info über die Arbeitszeiten hast, ihn informieren über Arbeiten die abgeschlossen sind, wo kein länga werdn erforderlich is bzw. den Stand, dass er Bescheid weiß, dass man an einer Sache dran ist. U auch aufklären in den Gespräch, ob das evtl. ein Druckfehler war. Das hat aber dann dein Vorgesetzter zu korrigieren u muss mit ihm dann geklärt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arbeitskollege hat Dir überhaupt nichts zu sagen.Ausschlaggebend ist für Dich Dein Chef.Wenn dieser Stinkstiefel Dich wieder vollmault,dann sage ihm,er könnte ja auch eher anfangen zu Arbeiten und dementsprechend auch früher gehen.In erster Linie ist Dein Arbeitsvertrag und die darin festgelegten  Zeiten ausschlaggebend...und Punkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich werden Überstunden nur auf Anweisung gemacht. 

Da dein Kollege wohl weniger Weisungsberechtigt ist hat sich das wohl damit erledigt. Oder willst du Ärger mit dem Chef......^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh einfach.

Dein Kollege hat Dir gar nichts zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch mal höflich beim Chef an, ob dieser Kollege weisungsberechtigt ist.

Bestätigt der Chef das nicht, machst du deine Arbeit korrekt und er kann dich am erweiterten Anus lecken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?