Darf ein Arbeitgeber ohne meine Einwilligung ein Führungszeugniss von mir anfordern?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grundsätzlich kannst du die Herausgabe eines Führungszeugnisses verweigern. Üblicherweise wird die Übergabe eines Führungszeugnisses im Arbeitsvertrag als Pflicht des Arbeitnehmers aufgenommen. Wenn das bei dir so ist und du dich nun weigerst, verstößt du gegen deinen Arbeitsvertrag. 

Nun wissen wir nicht, in was für einer Stellung du tätig bist, ob du Verantwortung trägst, ob du mit Geld umzugehen hast usw. 

Wenn dem Arbeitgeber viel am Führungszeugnis liegt, wirst du wohl mit der Kündigung noch in der Probezeit rechnen müssen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von General78
03.12.2015, 09:04

Bin in keiner Führungsposition und habe auch mit Geld nichts zu tun!Lediglich mit Fahrzeugen!

0

Dein Arbeitgeber bekommt von dir KEINE Auskunft.  Das kannst nur du Persönlich beantragen.  Aber der Arbeitgeber kann drauf bestehen.  Da kommst du nicht drum rum zumal du auch Probezeit von 3 bis 6 Monate ca. hast . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Arbeitgeber da bekommst du ohne Führungszeugnis keine Chance auf nen Job. Das ist schon beinahe Pflicht und das ist auch gut so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe heute meinen Arbeitsvertrag unterschrieben und hab nen Eintrag wegen Betrug!jetzt wollte ich das nur mal wissen,nicht das ich in 4 Wochen Arbeitslos bin weil mein Arbeitgeber sich Informiert hat ohne meine Einwilligung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ein Führungszeugnis muss von dir selber angefordert werden. Deinem Arbeitgeber wird vom Amt kein Führungszeugnis ausgehändigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann er gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
02.12.2015, 22:43

Aber sicher doch! Er kann VON dem Arbeitnehmer ein Führungszeugnis anfordern. 

Er kann jedoch nicht direkt, am Arbeitnehmer vorbei selbst eines ÜBER den Arbeitnehmer anfordern. 

0

Was möchtest Du wissen?