Darf ein Arbeitgeber einen Arbeiter wegen Namen und Religion nicht annehmen/kündigen?

14 Antworten

es darf dich keiner wegen Rasse/Hautfarbe/Relihion/Geschlecht/sexueller Orientierung benachteiligen bzw. dir kündigen. In der Praxis muss man dich aber auch nicht einstellen wenn man mit o.g. Dingen Probleme hat, denn kein Arbeitgeber schreibt in der heutigen Zeit noch einen Grund in eine Absage. Hier klafft wie so oft die Gesetzgebung stark auseinander zu dem was in der Praxis durchgeführt wird....

Hi, ich bin Araber und habe die Chance meinen Namen zu ändern, von einem deutschen zu einem arabischen Namen, aber ich bin dagegen, bei mir hat es was mit der Ehre zu tun, mein Name bedeutet mir schon viel, jedoch stellt sich bei mir die Frage, das ich wegen meiner Religion, (Islam) und arabischen Namen, in Zukunft bei manchen Betrieben nicht angenommen/gekündigt werde.

Die Sorge ist berechtigt. Zwar darf ein Arbeitgeber einen Arbeitnehmer nicht wegen seiner Herkunft oder seiner Religion ablehnen. Doch wie will man es beweisen. Der Arbeitgeber muss ja nicht begründen, wenn er Dich nicht nimmt.

Für diesen und weitere Fälle wurde das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz eingeführt, dass eine Diskriminierung aufgrund der "Rasse" (fragwürdige Einteilung), ethnischen Herkunft und Religion gesetzlich verbietet (vgl. § 1 AGG), jedoch zeigt die gängige Praxis, dass die Durchsetzung sich oft als schwierig erweist.

motivationsschreiben in bewerbung?

kann man eigentlich ein motivationsschreiben in der Bewerbung schreiben ?

das problem

ich habe im leben viel erlebt wie Diskriminierung wegen meiner ethnischen Zugehörigkeit

(ich habe jahrelang keine Ausbildung finden können, weil von aussen hin ja jeder Arbeitgeber diversität predigt usw.)

aber tatsächlich gab es vor allem in der zeit 2001-2005 viel Diskriminierung und tatsächlich hat mir eine gute Freundin im vertrauen gesagt dass in einem großen deutschen unternehmen am Flughafen eine zeitlang im Hotelgewerbe Leute mit arabischen oder vermeintlich orientalischen wurzeln nicht hgenommen wurden.

ich erhielt damals eine absage nach der anderen, obwohl ich viel gute Hilfe erhielt und das beste Schulzeugnis hatte

dadurch war ich 2 Jahre lang nur Hilfsarbeiter und zeitgleich wurden Mitschüler genommen

nun habe ich von einigen erfahren, dass sogenannte Bombenleger-Typen (Araber ) im Jargon damals diskriminiert wurden

...zur Frage

Was heißt Al oder El in arabischen Namen?

Hallo, ich sehe des öfteren, dass viele Araber Al oder El im Namen haben. Wofür steht das Al oder El, was bedeutet es??

...zur Frage

Arabische Pferdenamen

Hallo!

Ich hab neulich ein Freundin besucht und wir waren  auf einem Hof reiten. Dort gab es einige Araber. Manche hießen zum Beispiel Bashir el .... oder so. Wie sagt man den im arabischen, die Tocher von xx ? Kann man z.B. wenn die Stute Injah heißt und diese ein Fohlen mit dem Namen  Layyin bekommt, sagt man dann: Layyin el Injah, Layyin bint Injah, Layyin al Injah oder Layyin ibn Injah? Wie ist das, wenn man einen Hengst im Namen angeben möchte? Gibt es da eine unterscheidung?

Vielen Dank schonmal!!

LG, TOP

...zur Frage

Legende von den Rassepferden Araber?

Hab mal gehört, es gibt so ne Legende die die Entstehung der Vollblutaraber erzählt, ich glaub jede Farbe hat darin auch einen eigenen arabischen Namen und/oder besondere Eigenschaften/Bedeutungen, bin mir aber nicht sicher. Kennt von euch einer sie? Könnt ihr mir sie schreiben/ Link schicken? danke schonmal ;) goldpapaya

...zur Frage

Warum spricht man den Buchstaben h im arabischen so komisch aus?

Die meisten araber die in ihren Namen ein h haben sprechen das immer so komisch aus aber ich weis nicht warum :D

...zur Frage

Namensänderung während Hochzeit?

Guten Tag,

ich habe als Kind eine Abwandlung eines Namens bekommen, den ich eigentlich sehr mag. Doch würde ich sehr gerne die „richtige“ Form annehmen, da diese Abwandlung einfach frei erfunden ist. Dazu habe ich schon recherchiert, es wäre möglich es zu ändern und die Kosten gehen auch klar.

Dann wollte ich aber noch meinen Nachnamen ändern. Denn mein Vater hat wegen eines Familienstreits seinen Nachnamen ändern lassen, ich möchte allerdings wieder den Namen meiner Familie haben.

Jetzt zur Frage: Da bis zu tausend Euro entstehen würden, würde ich um Kosten zu sparen die Namensänderung erst zu meiner Hochzeit vornehmen. Könnten da Probleme auftauchen? Also unabhängig von meiner Familie etc. sondern nur rechtlich gesehen.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?