Darf ein Aquarium vor dem Fenster stehen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kannst du, allerdings musst du dann mit erhöhtem Algen-Wachstum rechnen.

Ausserdem musst du die Wassertemperatur streng überwachen, es darf nie zu heiß werden (kommt auf die Fische an, welche du eingesetzt hast, frag im Fachhandel nach).

WENN es zu heiß werden könnte, musst du eine Kühlmöglichkeit vorsehen (was ziemlich teuer ist).

Bekannte von mir in Ägypten haben den ganzen Tag Wasser aus dem Aquarium entnommen, im Kühlschrank runter gekühlt und dann wieder zugegeben, wenn das Wasser zu warm geworden war (bzw. kurz davor). Das artet schnell in Stress aus - für dich, aber auch für die Fische.

Danke für den Stern.

0

Hallo,

schwankenden Temperaturen sind die Fische auch in der Natur ausgesetzt, das ist sogar eher förderlich. Viele Fische, z.B. Panzerwelse, brauchen gerade solche Temperaturschwankungen, um überhaupt abzulaichen.

Gegen die direkte Sonneneinstrahlung würde ich die Rückwand abdichten, gegen die Sonnenstrahlen/Wärme auch z.B. mit einer dünneren Styroporplatte. Die könntest du z.B. passend farbig (also in grün/brau) gestalten und von außen dagegen kleben. So wären gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Wir haben ein sehr gläsernes Haus, wo ganze Fronten nur aus Glas bestehen. Viele meiner AQ stehen zwar nicht direkt vor den Glasfronten, aber Sonnenlicht bekommen eigentlich fast alle meine AQ mehr oder weniger lange ab.

Algenprobleme habe ich keine - und die Fische haben nie schönere Farben, als wenn sie vom Sonnenlicht angeschienen werden. Und sie suchen zur passenden Uhrzeit auch die Stellen auf, die natürlich von der Sonne beleuchtet werden.

Aber denk daran: du kannst ein AQ nicht verrücken - mit Fensterputzen dahinter ist dann nix mehr - damit musst du dann leben.

Gutes Gelingen

Daniela

Es kann passieren, dass das Silikon zwischen den Aquarienscheiben durch das Sonnenlicht schneller aushärtet, dadurch rissig und undicht wird, allerdings weis ich nicht ob das auch passiet, wenn das Sonnenlicht davor durch eine Glasscheibe (Fenster) fällt.

Wenn das Aquarium vor dem Fenster steht, dann kann die Sonne das Wasser zu stark erwärmen. Desweiteren sorgt das Sonnenlicht für ein verstärktes Algenwachstum.

Das wird bestimmt auch mit den Temperaturen schwierig. Viele Zierfische vertragen schwankende Temperaturen nicht gut. Und mit der starken Sonneneinstrahlung wird sich das Wasser extrem aufheizen.

  1. Das Aqurium kann man beschatten
  2. Für die meisten Fischarten sind Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht gut
0

Was möchtest Du wissen?