Darf ein Anwalt ohne meinen Auftrag/ohne Vertrag mit mir mein Geld auf einem Anderkonto verwalten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vermutlich ist das Urteil noch nicht rechtskräftig und dein Mann geht in Berufung. Also könnte es sein, dass das noch gar nicht dein Geld ist. Nur mal so als Vermutung.

Mit dem Vorwurf der Unterschriftsfälschung wäre ich jedenfalls vorsichtig.

Das Haus ist chon vor Jahren verkauft. Schuldenfrei. Der Betrag auf dem Treuhandkonto ist für Forderungen unter den Eheleuten gedacht. Ich habe Forderungen an den EX!

0
@Remember17

Unzweifelhaft. Das kann jeder hier merken.

Aber inwieweit deine Forderungen gerechtfertigt und durchsetzbar sind kann hier niemand beurteilen. Sollte das (gerichtlich) geklärt sein, wird der Anwalt das Konto sicher sehr schnell auflösen und das Geld entsprecht aufteilen.

0
@Othetaler

Meinen Forderungsanspruch hat der EX bereits an Eides statt bestätigt. Neben meiner Unterschrift ist auch die Kontonummer in der angeblichen Treuhandvereinbarung falsch. Außerdem haben wir das Ursprungskokument. Zudem gibt es OLG Urteil, dass nur ein gemeinsamener Vertrag mgl. ist. Nachdem meine Unterschrift, die Kontonummer falsch (gefälscht) ist, ist der gesamte Vertrag unwirksam. Der Anwalt handelt somit ohne Anweisung mit einer unwirksamen Fälschung.

0

Nein, der Anwalt ( bzw. Notar) zahlt erst alle Verbindlichkeiten. Erst danach, wenn das Haus Lastenfrei ist, kommt es zur Auszahlung

Es gibt keine Verbindlichkeiten mit dem Haus. Ich habe Forderungen an den EX!!!!

0

Na klar und das sofort. Keine Rücksicht auf den Ehemann nehmen.


Sehen auch andere so. Auch die Kontonummer in dem Vertrag ist falsch. Den hat demnach der Anwalt unterschrieben, der das Treuhandkonto verwaltet? Ist der Vertrag dann überhaupt gültig?

0

Was möchtest Du wissen?