Darf ein anderes Land z.b (Schweiz) meinen Führerschein wegnehmen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja, sicherstellen dürfen auch "andere Länder" eine allgemein dort zumindest grundlegende Fahrerlaubnis. 

Es kommt halt auf das jeweilige Staatsrecht und der jeweiligen Sachlage des dort grundlegenden Rechtes des Verkehrsgesetzgebung an.

In manchen Staaten / Obliegenheiten kann Dir sogar Dein Auto gepfändet werden...oder gar "Knast"....

Andere Länder, andere Sitten...( & Gesetze ) 

fragew 26.01.2016, 00:13

Ein anderes Land darf dich ja nicht einsperren die müssen die bei deinem Heimatland zurück schicken

0
Parhalia 26.01.2016, 00:29
@fragew

Was Du DAMIT jetzt meinst ist die "Ausweisung". 

Ich bezog mich hier jetzt auch nur genauso allgemein auf die Fragestelleung, wie sie allgemein ( und beispielhaft ) auch gestellt wurde.

Der konkreten Handhabe des schweizerischen ( Verkehrs- ) Rechtes bin ich auch nicht firm.

Da die Schweiz aber auch kein Mitglied der "EU" ist, so fiel mir da rein gedanklich mal die ( mögliche ) Handhabe in den einzelnen Bundesstaaten der USA als herbe Sanktion der Ahndung ein.

Aber selbst innerhalb der EU - Mitgliedsstaaten geht die verkehrsrechtliche Handhabe doch nach wie vor teils deutlich ausheinander in ihren jeweiligen staatshoheitlichen Befugnissen.

1

Ja, damit hast du für die Schweiz ein Fahrverbot. Den FS kann zu deiner Führerscheinstelle geschickt werden. Dort kannst ihn abholen.

wegnehmen dürfen sie ihn dir nicht, jedoch aberkennen was soviel heisst, dass du in der schweiz nicht mehr autofahren darfst. obendrauf kommt eine saftige busse und bei schweren vergehen den landesverweis. bei raserdelikten kann es sogar im knast enden.

fragew 26.01.2016, 11:50

Wenn ich in der Schweiz nicht mehr fahren darf dann gehe ich auch nicht mehr wieder in die Schweiz warum sollte ich dann die busse zahlen? Solange ich die Schweiz nicht mehr betrete muss ich die Busse nicht bezahlen...

0
samm1917 26.01.2016, 12:05
@fragew

das ist richtig. bei einer kleinen busse. sobald es jedoch keine ordnungsbusse mehr ist (ab ca. 20-30km/h zuschnell) wirst du ausgeschrieben auf europäischer ebene. sobald zu im schengen raum kontrolliert wirst, musst du sogar mit einer festnahme rechnen.

1

Ein Autofahrer aus Deutschland hat es in der Schweiz besonders eilig gehabt: Mit 215 km/h raste er im Aargau am Wochenende über die Autobahn, laut Messungen der Kantonspolizei war er damit 88 km/h zu schnell in seinem Mercedes unterwegs. Jetzt drohen ihm eine Freiheitsstrafe auf Bewährung und der Verlust seines Wagens - diesen hat die Polizei nämlich beschlagnahmt und kann ihn jetzt möglicherweise versteigern. Die Antworten auf die wichtigsten Fragen zu diesem Fall.

Warum dürfen in der Schweiz die Autos von ausländischen Verkehrssündern beschlagnahmt werden?

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/deutscher-raser-im-aargau-strafen-in-der-schweiz-gegen-verkehrssuender-a-984406.html

guru61 26.01.2016, 14:07

Weil es im Gesetz steht!

1

Wegnehmen/ vorübergehend Sicherstellen: ja.

Wegnehmen/ definitiv einziehen: nein.

ich denken in der schweiz dürfen sie dir das fahren schon verbieten

ja, sicher

Was möchtest Du wissen?