Darf ein 24-jähriger mit einem 14-jährigen Mädchen Sex machen ?

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 13 ABSTIMMUNGEN

Das ist in Deutschland erlaubt. 46%
Das ist in Deutschland strikt verboten. 30%
Das ist verboten, aber es gibt Ausnahmen. 15%
Ich weiß es nicht. 7%

23 Antworten

Das ist in Deutschland erlaubt.

Da ist in Deutschland erlaubt. Allerdings kann sich die sexuelle Beziehung nicht so frei wie zwischen einer 18 jährigen und einem 24 jährigen gestalten.

Ab 14 Jahren ist man rechtlich kein Kind mehr und somit sexuell selbstbestimmend. Man kann also freiwillig bestimmen, ob und mit wem man sexuelle Handlungen ausübt.

Bevor man 14 Jahre alt ist, bestimmt es das Strafgesetzbuch. Nämlich hier jegliches Verbot von sexuellen Handlungen durch Dritte. Unabhängig des Alters der Dritten. An einem selbst ist es natürlich erlaubt. ( Selbstbefriedigung ) 

Siehe die §§ 176 und 176a StGB .

Ist man mindestens 14 Jahre alt, darf man sexuelle Handlungen an sich vornehmen lassen. Der ( wesentlich ) Ältere muss hier aber immer noch das Strafgesetzbuch besonders beachten.

Wichtig ist, dass alles von beiden Seiten ohne jeglichen Zwang, Druck, Lügen, Versprechen, Geldleistungen oder sonstigen rechtswidrigen Beeinflussungen von statten geht.

Die unter 18 jährigen und unter 16 jährigen müssen die sexuellen Handlungen auch wirklich wollen, begreifen um was es geht, ihr Bewusstsein darf bei der Bestimmung oder Ausführung von sexuellen Handlungen nicht gestört sein.

Weder geistig im allgemeinen, also zeitweise oder dauerhaft, noch durch Verabreichung von Medikamenten oder nötigenden Verhalten/Versprechen/Verlautbarungen.

Ansonsten könnte es nach den §§ 177, 179, 180, 182 StGB strafbar sein. Die anderen § zwischen 172 und 185 StGB habe ich bewusst weg gelassen, weil sie im vorliegenden Fall unwahrscheinlich erscheinen.


https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__176a.html

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__176b.html

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__177.html

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__179.html

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__180.html

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__182.html


Unglaublich, dass hier fast alle Antworten falsch sind. Moral darf man nicht mit Recht, bzw. der Gesetzeslage verwechseln. Und die Fragestellerin wollte nun mal die Rechtslage wissen.

Sicher ist es befremdlich, dass ein 24 jähriger mit einer 14 jährigen Sex hat oder sie sich an ihren Genitalien befriedigen.

Die Eltern der 14 jährigen können den ( sexuellen ) Kontakt zu anderen natürlich einschränken oder verbieten. Aber der 24 jährige macht sich eben nicht pauschal strafbar, wenn er mit der 14 jährigen sexuelle Handlungen ausübt. Auch wenn die Eltern das zuvor verboten haben. 

Viele Eltern sehen das anders. Ich wäre als Vater auch skeptisch und wüsste nicht, was ich machen sollte. Man kann seine Tochter oder auch seinen Sohn ja einschätzen.

Die meisten Menschen begreifen immer noch nicht, dass viele heutige 14 jährige geistig und körperlich so reif sind, wie 17 - 20 jährige 1994 . Das ist ein Gesellschaftsproblem.

Durch die bessere Entwicklung der Welt im Gesamten im Vergleich vor 20 oder mehr Jahren, sind einige 14 jährige heute sogar schon so klug und abgeklärt, ja routiniert, wie manche 40 jährige.

Immer diese Standard Sprüche von 0815 Gutmenschen wie  "In dem Alter habe ich noch mit Puppen/Autos gespielt." Das interessiert niemanden, weil das schon 15 bis gefühlt 150 Jahre her ist. Damals war die Gesellschaft und auch die Gesetzeslage anders.

Wenn ein 21 jähriger mit einer 13 jährigen Sex hat, oder sie nur an ihren Busen berührt, ist das immer strafbar. War die 13 jährige mit diesen Handlungen glaubhaft einverstanden, dann gibt es aber eine mildere Strafe für den 22 jährigen.

DepravedGirl 03.02.2016, 20:36

Recht herzlichen Dank für deine Antwort !

3
DiplomAnwalt 03.02.2016, 20:58

Korrektur:

Wenn ein 21 jähriger mit einer 13 jährigen Sex hat, oder sie nur an ihren Busen berührt, ist das immer strafbar. War die 13 jährige mit diesen Handlungen glaubhaft einverstanden, dann gibt es aber eine mildere Strafe für den 22 jährigen.

"Für den 21 jährigen" muss es natürlich heißen.

Zusatz:  Wenn ein mindestens 14 jähriger mit einer unter 14 jährigen sexuelle Handlungen vornimmt, ist das natürlich schon strafbar. ( § 176 StGB )

Wenn zwei 13 jährige miteinander sexuelle Handlungen ausüben, ist das zwar nicht erlaubt ( § 176 StGB ), kann aber auch nicht strafrechtlich verfolgt werden. ( § 19 StGB )

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__19.html

Wenn zwei 14 jährige sexuelle Handlungen untereinander vornehmen, ist das normalerweise unbedenklich. 

Aber selbstverständlich können sich auch hier beide 14 jährige Partner, oder einer davon, schwerster Straftaten wie Vergewaltigung ( § 177 StGB ) schuldig machen.

1
Libertinaer 03.02.2016, 21:07
@DiplomAnwalt

Wenn zwei 13 jährige miteinander sexuelle Handlungen ausüben, ist das zwar nicht erlaubt ( § 176 StGB ),

Doch, ist es. Steht nur nicht im ja ohnehin nicht auf Kinder anwendbaren Gesetzestext, sondern ergibt sich in diesem Fall aus dem Gesetzesgrund.

kann aber auch nicht strafrechtlich verfolgt werden. ( § 19 StGB )

Aber es könnte, wenn es denn verboten wäre, zivil- bzw. familienrechtlich verfolgt werden (was bei sexuellem Missbracuh, also nicht-freiwilligem Sex auch gemacht wird - bis hin zu freiheitsentziehenden (Erziehungs-)Maßnahme).

BTW: Die strafmündigen Eltern dürfen den freiwilligen U14-Sex übrigens auch ausdrücklich fördern (§ 180 StGB). d.h. auch sie werden strafrechtlich (oder sonst) nicht verfolgt.

S. https://www.gutefrage.net/frage/sex-von-kindern-u14---gesetzesgrundlage#comment-94962249

0
DiplomAnwalt 03.02.2016, 21:36
@Libertinaer

Liber:  Sexuelle Handlungen an unter 14 jährigen oder von unter 14 jährigen sind strafbar. ( § 176 StGB )

Die Strafunmündigkeit nach § 19 StGB schließt die Strafbarkeit nach § 176 StGB, oder anderen § des StGB, nicht aus.

Die Strafunmündigkeit besagt lediglich, dass Menschen unter 14 Jahren nicht für Straftaten strafrechtlich belangt werden können. Strafbar können sich 13 jährige dennoch machen.

Liest sich unlogisch, ist aber nun einmal so.

Jeder 13 jährige kann sich wegen Beleidigung, Leistungserschleichung, Betrug, Körperverletzung, Raub, Vergewaltigung, Totschlag oder Mord strafbar machen.

Aufgrund seines Alter zur Tatzeit ( 13 ) kann er aber strafrechtlich nicht zur Verantwortung gezogen werden.

Zivilrechtlich wird ein 13 jähriger vor allem bei Raub, Vergewaltigung, Totschlag oder Mord aber sicher eingewiesen werden. In ein Jugendheim, Geschlossene oder was weiß ich. Das ist auf Beschluss eines Zivilgerichts möglich und auch angebracht.

Auch zwei 13 jährige machen sich trotz ihres Alters strafbar, wenn sie sexuelle Handlungen vornehmen, können aber eben wegen ihres Alters nicht dafür bestraft werden.

Bei den § 180 StGB hast du aber ganz gehörig etwas verwechselst. Sehr gefährlich dein "Wissen".

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__180.html

2
DiplomAnwalt 03.02.2016, 21:54
@DiplomAnwalt

Korrektur:

oder von unter 14 jährigen sind strafbar. ( § 176 StGB )

oder von unter 14 jährigen untereinander sind strafbar. ( § 176 StGB )

1
Libertinaer 03.02.2016, 22:47
@DiplomAnwalt

Auch zwei 13 jährige machen sich trotz ihres Alters strafbar, wenn sie sexuelle Handlungen vornehmen

Man, jetzt verbock doch nicht deine gute Antwort!

Nochmal: U14 sind im beim § 176 qua Gesetzesgrund als Täter ausgenommen, und gemäß § 180 dürfen nur die Eltern U16-Sex straffrei fördern.

Lies dir den verlinkten Beitrag durch, und wenn Du es nicht verstehst/glaubst, dann lies halt selber im "Handbuch Sexualstrafrecht" nach (also wg. der juristischen Seite - die Sexualpädagogen, auch die des Bundegesundheitsministeriums äußer sich dazu natürlich bezügl. ihres Fachgebietes entsprechend).

Für die, die sich die 70 EUR nicht leisten wollen, haben ich es dort ja sogar extra verlinkt.

DAS ist ja auch der Grund, warum Kinder bei "sexueller Gewalt" untereinander zivilrechtliche Konsequenzen bekommen, bei einvernehmlichen Sex aber keine.

Also bitte: Die Rechtslage ist da wirklich SEHR eindeutig! Und Laubenthal et al. lassen da mit Verlaub auch gar keinen Zweifel aufkommen ...

0
DiplomAnwalt 03.02.2016, 23:03
@Libertinaer

Ich bleibe bei meiner korrekten Ansicht.

13 jährige Kinder haben Sex und machen sich beide dadurch strafbar. Strafrechtlich verfolgt werden können sie aufgrund ihres Alters jedoch nicht.

2
Libertinaer 03.02.2016, 23:06
@DiplomAnwalt

Ich bleibe bei meiner korrekten Ansicht.

Die sowohl der juristischen, wie auch der sexualpädagogischen Fachliteratur zuwider läuft.

Tja, schade, kann man nichts machen. Aber egal: andere sind vielleicht nicht so lesefaul ...

0
Libertinaer 03.02.2016, 21:15

Die Eltern der 14 jährigen können den ( sexuellen ) Kontakt zu anderen natürlich einschränken oder verbieten.

Eher nicht. Das ist ja das Wesen der Sexualmündigkeit.

Aber: Nur sie dürfen bis 16 die Sexualität ihres Kindes fördern. D.h., wenn der Freund noch bei seinen Eltern wohnt, bräuchten die für Übernachtungen die Erlaubnis der U16-Eltern (sie würden sich sonst wg. § 180 StGB selber strafbar machen).

Direkt Beteiligte dürfen hingegen "fördern" wie sie lustig sind. Ein 24-Jähriger mit einer eigenen Wohnung bräuchte also keine Erlaubnis der U16-Eltern.

Und ein Umgangsverbot ist auch schwer, da "sozial wichtige" Kontakte" nur untersagt werden können, wenn sie eine Gefahr für das Kindeswohl darstellen (also der Partner z.B. ein Krimineller ist).

PS: Und s. auch den folgenden Kommentar: Sex zw. Kindern ist natürlich NICHT verboten. =:-o

PPS: Davon aber abgesehen, ist deine Antwort ein echter Lichtblick im Trüben! ;-)

0
DiplomAnwalt 03.02.2016, 21:48
@Libertinaer

Liber:  Die Eltern von unter 18 jährigen haben die Aufsichts- und Fürsorgepflicht. Sie dürfen den Umgang des Kindes zu Drittpersonen verbieten.

Was sie ganz sicher nicht dürfen, ist, dass sie ihren Kindern generell soziale Kontakte verbieten. Das habe ich auch nicht geschrieben und auch nicht suggerieren wollen.

Nochmal:  Du legst den § 180 StGB hier falsch aus. Die Vermittlung oder Gewähren oder Verschaffen von Gelegenheit gilt für alle.

Für Eltern oder sonstige Dritte.

Sex zwischen Kindern ist verboten. Bei aller Bescheidenheit:  Manche Rechtsanwälte hätten nicht korrekter antworten können.

1
Libertinaer 03.02.2016, 22:56
@DiplomAnwalt

Die Eltern von unter 18 jährigen haben die Aufsichts- und Fürsorgepflicht.

Auch Kinder haben Rechte. Jugendliche sowieso. Wenn eine 14-Jährige z.B. aufgrund ihrer Religionsmündigkeit den Glauben wechselt, können ihre Eltern das ja auch nicht aushebeln, indem sie den Umgang mit dem neuen Geistlichen verbieten. =;-o

Die Vermittlung oder Gewähren oder Verschaffen von Gelegenheit gilt für alle.

Zitat: "Satz 1 Nr. 2 [Verschaffen von Gelegenheit] ist NICHT anzuwenden, wenn der zur Sorge für die Person Berechtigte handelt;"

Manche Rechtsanwälte hätten nicht korrekter antworten können.

Das mag sicherlich zutreffen. Lehrstuhlinhaber und Strafrichter an Oberlandesgerichten wie z.B. Laubenthal hingegen können korrekter antworten! 8-)

2
DiplomAnwalt 03.02.2016, 23:07
@Libertinaer

Strafrichter lernen immer nur Gesetze auswendig. Sie sind aber nicht geschult in Psychologie und sonstigen wichtigen Sachen.

Der mit bekannteste und profilierteste Rechtsanwalt Gerhard Strate ( mit Johann Schwenn, beide Hamburg, DER Spezialist für Wiederaufnahme Verfahren ) hat dies in etwa so geäußert.

1
Libertinaer 03.02.2016, 23:25
@DiplomAnwalt

Strafrichter lernen immer nur Gesetze auswendig. Sie sind aber nicht geschult in Psychologie und sonstigen wichtigen Sachen.

Laubenthal ist kein einfacher Strafrichter, sondern zudem noch Lehrstuhlinhaber (na ja, kann man ja alles auf Wikipedia nachlesen), Er ist zudem Autor DES Fachbuches zum Thema Sexualstrafrecht.

Und was die Psychologie angeht: Das kann man ja ruhig den entsprechenden Fachleuten überlassen, die, ich wiederhole mich, das auch aus ihrer Perspektive erklären können. Man muss es nur mal lesen, Und da sind die Erziehungsratgeber des Bundesgesundheitsministeriums sogar kostenlos ...

0
Das ist in Deutschland erlaubt.

Ja, darf er wie hier schon viele richtig geantwortet haben. Die einzigen Ausnahmen sind, wenn eine Zwangslage ausgenutzt wird, der ältere angezeigt wird und bei Nachprüfung festgestellt wird, dass die 14 Jährige geistig nicht reif genug ist diese Lage einzuschätzen, Geld im Spiel ist, sie gezwungen wird (was aber generell verboten ist, egal wie alt oder welches Geschlecht) oder der ältere Part in irgendeiner Weise für den/die 14 Jährige/n verantwortlich ist. (Lehrer, Therapeut, etc..)

DepravedGirl 03.02.2016, 16:55

Danke für deine Antwort !

0

> Auf dieser Webseite steht Nein

Zum einen sollte man seine Infos nicht unbedingt vom Focus beziehen (und auch die von Dir verlinkte Seite bestätigt mich mal wieder in meinen Vorurteilen), zum anderen kann ich das "Nein" aber auf der Seite nicht finden (jedoch kann dieser Eindruck entstehen, falls man nur den ersten von zwei Sätzen in dem einschlägigen Abschnitt liest).

Zum anderen ist es schwierig, bei den hier gegebenen Antworten die richtigen von den falschen zu trennen - Du hast es zum Glück geschafft.

Da die Antwort "ist erlaubt, aber es gibt Ausnahmen" nicht vorgesehen war, verzichte ich auf die Teilnahme an der Abstimmung.

DepravedGirl 07.02.2016, 20:08

Recht herzlichen Dank für deine Antwort !

Es ist schade, dass ich diese Auswahl-Option leider vergessen habe ;-((

2
Das ist in Deutschland erlaubt.

Sex mit Personen unter 14 ist grundsätzlich verboten. 

Von 14-15 gilt, dass Sexpartner, die über 21 Jahre alt sind, von den Eltern angezeigt werden KÖNNEN, wenn der Partner die fehlende Reife (was durch einen Gutachter belegt werden muss!) des Mädchens ausnutzt. Alleine der Hinweis auf das Alter des Mädchens oder den Altersunterschied reicht NICHT aus - d.h. eine (geistig reife) 14jährige könnte theoretisch auch Sex mit einem Rentner haben.

Ab 16 gibt es dann nur noch die Einschränkung, dass es freiwillig, ohne Entgelt und ohne daß ein Abhängigkeitsverhältnis (Lehrer, Trainer, Ausbilder...) ausgenutzt wird, passieren muss. Wenn man in direkter Linie (Geschwister, Kinder, Enkel) verwandt ist, so ist dies natürlich ebenfalls nicht erlaubt... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

DepravedGirl 03.02.2016, 16:27

Danke für deine Antwort !

1
Libertinaer 03.02.2016, 20:59

Sex mit Personen unter 14 ist grundsätzlich verboten.

Für Ü14: Ja.

Aber U14 dürfen (und die Eltern dürfen das auch ausdrücklich fördern - s. $ 180 StGB).

Von 14-15 gilt, dass Sexpartner, die über 21 Jahre alt sind, von den Eltern angezeigt werden KÖNNEN, wenn der Partner die fehlende Reife (was durch einen Gutachter belegt werden muss!) des Mädchens ausnutzt.

Der Absatz ist arg weltfremd und zielt auf schwulen Sex - ist also praktisch bedeutungslos.

Alleine der Hinweis auf das Alter des Mädchens oder den Altersunterschied reicht NICHT aus - d.h. eine (geistig reife) 14jährige könnte theoretisch auch Sex mit einem Rentner haben.

Also das mit der "Reife" ist nicht das Thema. Und SIE darf IMMER (wenn der Partner auch Ü14 ist). Probleme kann, also Freiwilligkeit vorausgesetzt, nur der Ältere bekommen.

Ab 16 gibt es dann nur noch die Einschränkung, dass es freiwillig, ohne Entgelt und ohne daß ein Abhängigkeitsverhältnis (Lehrer, Trainer, Ausbilder...) ausgenutzt wird, passieren muss.

Ja, bezahlt werden dürfen U18 nicht. Aber 16 ist bei Schutzbefohlenen die Untergrenze. Ab da und bis 18 müsste das Verhältnis dann auch noch missbraucht werden (z.B. "gute Noten für Sex").

Wenn man in direkter Linie (Geschwister, Kinder, Enkel) verwandt ist, so ist dies natürlich ebenfalls nicht erlaubt... .

Doch, Sex im Allgemeinen ist erlaubt. Strafbar ist EINZIG der Geschlechtsverkehr! Und bei minderjährigen Geschwistern noch nicht mal das. Von Z wie Zungenkuss bis A wie Analsex ist also alles sonst erlaubt.

0
RFahren 03.02.2016, 21:15
@Libertinaer

Wenn Du das Thema schon weit jenseits der Interessensgrenzen aufdröseln möchtest, dann solltest Du das "Für Ü14 ja" nochmal relativieren - denn ERLAUBT ist Sex zwischen zwei Unter-14-Jährigen noch lange nicht - sie sind lediglich noch nicht strafmündig, so dass ihr Tun ohne Folgen bleibt!

Lass' mal bitte die Paragraphenreiterei außen vor und orientiere Dich etwas mehr an der Lebenswirklichkeit. Wenn sich demnächst 16jährige hier melden, die sich darauf berufen, Du hättest gesagt es sei OK, wenn sie mit ihren Geschwistern oder Eltern anal und/oder oral verkehren, dann bin ich jetzt schon auf Deine Antwort gespannt... .

Was man sagt sollte wahr sein - aber nicht alles, was wahr ist sollte man auch sagen... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
Libertinaer 03.02.2016, 21:33
@RFahren

denn ERLAUBT ist Sex zwischen zwei Unter-14-Jährigen noch lange nicht - sie sind lediglich noch nicht strafmündig, so dass ihr Tun ohne Folgen bleibt!

?

  1. Es IST erlaubt. Ausdrücklich. Und die strafmündigen Eltern dürfen das auch fördern. Den Paragraphen hatte ich gepostet.
  2. Es gibt außer dem Strafrecht noch andere Rechtsformen. Illegale Handlungen haben durchaus auch für Kinder rechtliche Konsequenzen. Du sitzt einem der größten scheinbar nicht ausrottbaren Rechtsirrtümern auf: https://www.gutefrage.net/frage/ist-es-schlimm-wenn-cousenk-und-cousine-was-hatten-s#comment-103897715

orientiere Dich etwas mehr an der Lebenswirklichkeit.

Das tue ich! Laut Umfragen geben rund 80% der Erwachsenen an, als Kind freiwillige sexuelle Kontakte gehabt zu haben. Rund 10% hatten als Kind sogar Geschlechtsverkehr.

Die Sexualpädagogen wundert das jedenfalls NICHT. Auch die sexualpädagogischen Erziehungsratgeber des Bundesgesundheitsministeriums sind da deutlich ("Ausdruck einer gesunden psycho-sexuellen Entwicklung"),

Wenn sich demnächst 16jährige hier melden, die sich darauf berufen, Du hättest gesagt es sei OK, wenn sie mit ihren Geschwistern oder Eltern anal und/oder oral verkehren, dann bin ich jetzt schon auf Deine Antwort gespannt... .

Ich bin keine "Moralinstanz" - und will es auch nicht sein.

Sicher, Sex zw. Eltern und Kinder ist, zumindest jenseits der Sexualerziehung sowie der elterlichen Fürsorge, sicherlich ungewöhnlich (vorsichtig formuliert). Aber zw. Geschwistern passiert es dann doch relativ häufig (weil halt verfügbar für die erste konkrete Neugier - und durchaus auch Lust).

Genau deswegen ist ja der einzig verbotene Geschlechtsverkehr ja auch bewusst nicht strafbar, wenn, ich wiederhole mich, beide Geschwister noch minderjährig sind.

Und ich habe nur die rechtlich erlaubte Bandbreite angegeben. Was dazwischen passiert, geht nur die Beteiligten etwas an ...

0
Das ist verboten, aber es gibt Ausnahmen.

Ich nutze dafür immer gerne ein Schaubild (da das Thema für mich irrelevant ist und ich mir die Abstufungen nicht merken kann). Ursprünglich ging das mit Smileys. Herzchen tun es aber auch:

http://www.planet-liebe.de/beziehung-und-partnerschaft/sex-und-das-gesetz/

Erlaubt / wird nicht bestraft, wenn

  • fehlende sexuelle Selbstbestimmung nicht ausgenutzt wird
  • beide es wollten
DiplomAnwalt 03.02.2016, 19:52

Sub:  Es müsste heißen:

"Es ist erlaubt, aber es gibt Ausnahmen(Eingrenzungen."

1

Erlaubt solange keine Zwangslage ausgenutzt wird etc. Ab 14 darf man grundsätzlich mit jedem Sex haben, egal wie alt. Dabei gelten aber noch besondere regeln um den Jugendlichen vor der Ausnutzung von Zwangslagen etc zu schützen, falls der Partner wesentlich älter ist. Ab 16 ist alles wie für erwachsene.

DepravedGirl 03.02.2016, 16:20

Danke für deine Antwort !

0
Ich weiß es nicht.

Ich weiß es zwar nicht 100%ig aber ich glaube es gab dort Ausnahmen, wenn sie mit 14 Jahren dem Sex zustimmt wird es soweit ich weiß keine Probleme geben. Moralisch verwerflich relativ, gibt Paare die haben nen Altersunterschied von 20 Jahren, aber wo die Liebe hinfällt eben...

14 finde ich zwar noch jung aber hey - heutzutage nicht mehr soo besonders, gibt auch einen Vater der 11 Jahre ist, also was solls....

DepravedGirl 03.02.2016, 16:23

Danke für deine Antwort !

0
Das ist in Deutschland erlaubt.

Generell erlaubt, es gibt Ausnahmen, welche Mann (oder Frau) in einer solchen Konstellation kennen sollten.

DepravedGirl 07.02.2016, 07:55

Vielen Dank für deine Antwort !

2
Das ist in Deutschland erlaubt.

Hey,

wenn beide das wollen darf auch ein 60 jähriger mit einer 14 jährigen Sex haben. Sobald man 14 ist und das auch will, keine Zwangslage ausgenutzt wird oder die fehlende sexuelle Selbstbestimmung des Opfers ausgenutzt wird. 

Mfg

DepravedGirl 03.02.2016, 16:22

Danke für deine Antwort !

0

Mit Ausnahmen erlaubt, §182 StGB besagt, dass es strafbar sein kann wenn der minderjährigen Person die Fähigkeit zu sexuellen Selbstbestimmung fehlt.

DepravedGirl 03.02.2016, 16:22

Danke für deine Antwort !

0
Matermace 03.02.2016, 16:24
@DepravedGirl

(3) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie

1.
sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder
2.
diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

und

dabei die ihr gegenüber fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen

Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren

oder mit Geldstrafe bestraft.

Das sollte jeder weitere Diskussion zu der Frage klären :)

2
Libertinaer 03.02.2016, 20:22
@Matermace

Das sollte jeder weitere Diskussion zu der Frage klären :)

  • wie kann die Fähigkeit "ihr" (der Person) gegenüber fehlen (und sonst dennoch vorhanden sein)?
  • Was versteht man unter "ausnutzen"?

Weißt Du die Antworten? Ist das aus deiner Sicht nicht erklärungsbedürftig?

0
Matermace 03.02.2016, 20:25
@Libertinaer

Da hast du natürlich Recht, ich meinte damit nur die Frage der grundsätzlichen Rechtslage, die wurde hier zu Anfang überwiegend falsch dargestellt :)

0
Das ist in Deutschland strikt verboten.

Warum müssen für manche immer erst Verbote herhalten, wenn es darum geht, eigene Gewissensfragen zu beantworten? Vieles erschliesst sich von selbst, wenn man einfach nur nachdenkt.

Von irgendwelche Grauzonen und kann-Bestimmungen, ist nur abzuraten.

Natürlich ist es verboten, wie es auch im Artikel dieser Frage nachzulesen ist und ich kann mich über abweichende Storys nur wundern. Der artikel im Focus sagt alles aus und sollte keine Fragen mehr offen lassen.

DiplomAnwalt 03.02.2016, 19:53

Es ist nicht strikt verboten. Die Moral steht nicht über der Gesetzeslage.

2
Libertinaer 03.02.2016, 20:13

wie es auch im Artikel dieser Frage nachzulesen ist

Nö, man muss nur GENAU lesen. UND das Gelesene auch VERSTEHEN.

Vieles erschliesst sich von selbst, wenn man einfach nur nachdenkt.

Ja, z.B. dass freiwilliger Sex von sexualmündigen Erwachsenen mit sexualmündigen Jugendlichen selbstverständlich erlaubt ist.

Warum müssen für manche immer erst Verbote herhalten, wenn es darum geht, eigene Gewissensfragen zu beantworten?

Weil das Gewissen nur für jeden persönlich "gilt" (und hier auch ausdrücklich nicht gefragt war), das Gesetz aber für alle.

1
DepravedGirl 03.02.2016, 20:22

@vejaymike

Danke für deine Antwort !

0

Du hast den Artikel vermutlich nicht richtig gelesen. Da steht etwas von Wenn.

...wenn die „fehlende Fähigkeit des Opfers zu sexuellen Selbstbestimmung“ ausgenutzt wird.

Sollte dies also nicht der Fall sein, ist auch der Sex zwischen 24 und 14 jährigen erlaubt.

DepravedGirl 03.02.2016, 16:21

Danke für deine Antwort !

0
Das ist in Deutschland erlaubt.

Die eigentlich "richtige" Antwort fehlt: "Das ist in Deutschland erlaubt, aber es gibt Ausnahmen." ;-)

Aber die Ausnahmen sind so selten, dass sie praktisch keine Bedeutung haben.

Also nochmal für alle "Neuen" hier:

DepravedGirl 03.02.2016, 20:21

Danke für deine Antwort !

0
DiplomAnwalt 03.02.2016, 21:50

Deine Links klickt kein Mensch an. Ich jedenfalls nicht, weil mir das viel zu umständlich wäre.

Ich will da nicht erst suchen müssen.

0
Libertinaer 03.02.2016, 23:03
@DiplomAnwalt

Ich will da nicht erst suchen müssen.

? Äh, ich verlinke DIREKT auf die betreffenden Stellen, bis auf den einen, wo es, wie geschrieben erst am Ende im Post Scriptum steht.

Jede Antwort, jeder Kommentar bei GF kann direkt angesprungen werden. Man muss nur wissen, wie es geht,

0

Wie dort beschrieben
Gesetzlich Nein

Kinder unter 14 Jahren sind vom Gesetz besonders geschützt. Alle sexuellen Handlungen an oder vor Kindern gelten als sexueller Missbrauch.

Keine Bedeutung hat, ob das Kind oder die Eltern eingewilligt haben.

Je nach Schwere des Falls wird der Missbrauch mit Freiheitsstrafe bis zu 10 Jahren bestraft.

DepravedGirl 03.02.2016, 16:26

Danke für deine Antwort !

0
Spectre007 03.02.2016, 16:31

ja deshalb habe ich 2 mal geantwortet verboten ist es trotzdem

0
Spectre007 03.02.2016, 16:34

doch Sex mit unter 18-Jährigen kann strafbar sein Sex mit Jugendlichen unter 18 Jahren ist für Jugendliche und Erwachsene verboten, wenn dabei eine Zwangslage ausgenutzt wird. Für Volljährige ist Sex mit Jugendlichen unter 18 Jahren nicht erlaubt, wenn Entgelt geleistet wird. Bei einem Vergehen kann eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren verhängt werden. Ebenfalls strafbar ist Sex mit Jugendlichen unter 16 Jahren, wenn Personen über 21 Jahre dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzen.

0
Krautner 03.02.2016, 16:38
@Spectre007

Oh gott Spectre les das doch mal durch was du schreibst... 

-------------------------------------------------------------
wenn Personen über 21 Jahre dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzen
-----------------------------------------------------------------

Was sagt uns dass? 

Genau! Wenn sie ausgenutzt wird! Aber was wenn nicht und sie geistig dazu in der Lage ist zur sexuellen Selbstbestimmung?

Richtig Geraten 100 Punkte für Gryffindor - sie könne auch sex mit nem 60 jährigen haben. 

4
Spectre007 03.02.2016, 16:55

Ich habe lediglich den Text aus dem Gesetz zitiert

0
Antitroll1234 03.02.2016, 17:01
@Spectre007

Ja und der Text den Du nun kopiert hast sagt gegenteiliges aus wie Du in deiner Antwort schreibst.

Es ist NICHT verboten, steht doch auch in dem Text. Es ist nur dann verboten wenn gegen das StGB verstoßen würde, wie z.B. eine Vergewaltigung, Sex gegen Geld, Sex durch Ausnutzung der sexuellen Selbstbestimmung etc. etc. etc.

3
Krautner 03.02.2016, 17:01
@Spectre007

Ja und du hast noch ein "Doch" dazu geschrieben als antwort auf 

"Ist es natürlich nicht wenn man 14 und älter ist"

was geantwortet wurde auf deine aussage  

"verboten ist es trotzdem"

Folglich - du bist doch der Ansicht das es doch verboten sei - was nicht richtig ist, da es nicht verboten ist so lange er geistig in der lage ist die Sexuellen Handlungen nachzuvollziehen und es auch will.

3
Libertinaer 03.02.2016, 19:46
@Spectre007

Ich habe lediglich den Text aus dem Gesetz zitiert

Und das auch noch falsch.

Ein "Zitat" sieht anders aus ...

Darüberhinaus sind Gesetzestexte Fachtext von Fachleuten für Fachleute. Wer kein Jurist ist (oder ein anderes Fachgebiet hat), der sollte in eine kommentierte Gesetzesausgabe schauen! Dort wird der Text dann erklärt!.

Zur Erklärung: https://www.gutefrage.net/frage/sex-von-kindern-u14---gesetzesgrundlage#comment-95550749 (und folgende Kommentare)

Und die Erklärung, warum es diesen praktisch sinnlosen "Ü21 & 14/14"-Absatz dann überhaupt gibt: https://www.gutefrage.net/frage/sex-von-kindern-u14---gesetzesgrundlage#comment-95552579

2
Spectre007 04.02.2016, 15:02

Ich glaube jetzt haben WIR es VERSTANDEN

0

Mit 14 gilt man vor dem Gesetz noch als Kind. Nach Paragraph 176 StGB strafbar.

DepravedGirl 03.02.2016, 16:27

Danke für deine Antwort !

0
Fielkeinnameein 03.02.2016, 16:27

Da ist überhaupt nichts strafbar solange alles "normal" verläuft. Also beide es wollen usw.

3
DieMoneypenny 03.02.2016, 16:29

Die Beziehung zwischen den Beiden spielt keine Rolle, wenn z.B. die Eltern es zur Anzeige bringen.

1
Krautner 03.02.2016, 16:33
@DieMoneypenny

Dann bringen sie es zur Anzeige, das/der 14 Jährige Junge/Mädchen gilt als geistig alt genug Sexuelle Selbstbestimmungen auszuführen und hat diese auch mit dem Angeklagten gewollt, folge -> Angeklagter wird freigesprochen...

3
Libertinaer 03.02.2016, 20:48
@DieMoneypenny

wenn z.B. die Eltern es zur Anzeige bringen.

Ja, es ist ein "Antragsdelikt" (also: keine Anzeige, keine Ermittlungen).

Und nein:

Die Beziehung zwischen den Beiden spielt keine Rolle

NATÜRLICH spielt das eine Rolle! =:-o

Davon aber abgesehen: Faktisch können die Eltern anzeigen, wie sie wollen. Die geringe Chance auf Erfolg besteht vielleicht bei überrumpelten Jungs durch erwachsene Männer. Aber bei Mädchen durch erwachsene Männer hingegen ...

Warum kannst Du hier im Post Scriptum nachlesen: https://www.gutefrage.net/frage/sex-von-kindern-u14---gesetzesgrundlage#comment-95552579

0
Antitroll1234 03.02.2016, 16:32

Mit 14 gilt man vor dem Gesetz noch als Kind

Äh nein, gilt man mit 14 nach dem Gesetz eben nicht mehr.

Nach Paragraph 176 StGB strafbar.

Les doch bitte den Paragraphen durch wenn Du ihn schon postest, dort steht im ersten Absatz wer nach diesem Gesetz als Kind gilt.

(1) Wer sexuelle Handlungen an einer Person UNTER vierzehn Jahren (Kind) vornimmt oder an sich von dem Kind vornehmen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft

5
Das ist verboten, aber es gibt Ausnahmen.

Rein Rechtlich ist es Verboten, weil sie ja Minderjährig ist. Wenn sie dem aber ausdrücklich zugestimmt hat, ist es meines Wissens nicht mehr verboten. Da man ja ab 14 Sex haben darf. ;)

DepravedGirl 03.02.2016, 16:21

Danke für deine Antwort !

0
Krautner 03.02.2016, 16:23

Soweit dacht ichs mir auch - also das wenn sie dem zustimmt es gesetzlich erlaubt sei.

0
Das ist in Deutschland strikt verboten.

Es ist verboten dass ein 24 jähriger mit einer 14 jährigen sex hat.

Menschen unter 14 dürfen überhaupt keinen Sex haben.

Und wenn eine der Personen 24 ist muss die andere mindestens 16 sein damit es erlaubt ist. Natürlich muss auch alles freiwillig passieren. 

Ich kenne selbst ein Mädchen,  dass 16 ist und ihr Freund ist 23 und es ist Ok.  

Aber 24 und 14 ist per Gesetz verboten und ich bin mir ziemlich sicher dass es auch keine Ausnahmen gibt.

Welche Ausnahme würde es den geben damit sowas passiert?

DepravedGirl 03.02.2016, 16:20

Danke für deine Antwort !

0
Fielkeinnameein 03.02.2016, 16:23

Was für ein Unsinn .. das ist schlichtweg falsch.

6
angel4991 03.02.2016, 16:28
@Fielkeinnameein

Wieso sollte das falsch sein?

Unter 14 darf Man keinen Sex haben 

Ab 16 darf man mit jedem sex haben

Und alles muss freiwillig passieren.

0
Fielkeinnameein 03.02.2016, 16:33
@angel4991

Das ist so nicht korrekt.

Unter 14 kein Sex.

Ab 14 Sex mit bestimmten "Vorraussetzungen".

1
angel4991 03.02.2016, 16:42
@Fielkeinnameein

Stimmt. Abr 14 darf man sex haben aber es gibt Voraussetzungen. Eine davon ist dass der partner höchstens 21 ist. Eine andere ist dass es freiwillig passieren muss. Und wenn du noch ne Voraussetzung willst: man darf Minderjährige für sex nicht bezahlen.

0
Antitroll1234 03.02.2016, 16:51
@angel4991

Eine davon ist dass der partner höchstens 21 ist

Das ist keine Voraussetzung, das ist lediglich eine Einschränkung wenn dann die fehlende sexuelle Selbstbestimmung des 14 jährigen ausgenutzt wurde.

Dazu muss der 14 jährige aber schon geistig in der Entwicklungsstufe zurückliegen und der über 21 jährige dies ausnutzen.

Bei einem normalentwickelten 14 jährigen gibt es dies idR nicht.

Eine andere ist dass es freiwillig passieren muss

Selbstverständlich muss es freiwillig passieren, auch bei Personen welche 40 und 45 Jahre alt sind, es wäre sonst eine Vergewaltigung^^


3
Libertinaer 03.02.2016, 20:26
@angel4991

Wieso sollte das falsch sein?

Weil es falsch IST! =;-)

Unter 14 darf Man keinen Sex haben 

Auch das ist falsch!

Ab 16 darf man mit jedem sex haben

Ab 0 darf man mit jedem Sex haben. Allerdings machen sich Ü14 prinzipiell strafbar beim Sex mit U14. Ab 14 darf dann (fast) jeder andere Ü14 mit einem Sex haben - egal wie alt.

Und alles muss freiwillig passieren.

Sowieso. =;-o

PS: Genauer kann man es in den Links meiner Antwort nachlesen.

0
Antitroll1234 03.02.2016, 16:28

Aber 24 und 14 ist per Gesetz verboten

Nein ist es nicht, hast Du schon mal einen Blick in das entsprechende Gesetz geworfen ?

Solltest Du mal dringend tun, vor allen StGB §182 und dir den Inhalt verinnerlichen:

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__182.html

2
Libertinaer 03.02.2016, 20:41
@Antitroll1234

Solltest Du mal dringend tun, vor allen StGB §182 und dir den Inhalt verinnerlichen:

Du bist Strafrechtler? Ja? Dann erkläre das doch mal bitte genauer!

Aber nein, Du bist offensichtlich KEIN Strafrechtler (und vermutlich auch sonst kein Jurist). Du hast den Gesetzestext überhaupt nicht verstanden!

Also bitte ...

PS: Wenn Du magst, kannst Du dich mit den Infos meiner Antwort, inkl. juristischer Quelle, aber gerne mal hochleveln! ;-)

0
Antitroll1234 03.02.2016, 20:51
@Libertinaer

Ja? Dann erkläre das doch mal bitte genauer!

Nun da es nicht verboten ist, und die Behauptung in den Raum geworfen wurde, das Sex zwischen einem 24 und einem 14 jährigen verboten sei, dies ist es grundsätzlich nicht.

StGB §182 spricht lediglich von einem Missbrauch bei einem Ü21 und u16 jährigen wenn z.B. die fehlende sexuelle Selbstbestimmung ausgenutzt wird, aber das weißt Du doch selbst wie ich anhand deinen Antworten erkenne.

Du hast den Gesetzestext überhaupt nicht verstanden!

Keine Ahnung was Du meinst, ich verstehe den Gesetzestext sogar sehr gut.

PS: Wenn Du magst, kannst Du dich mit den Infos meiner Antwort, inkl. juristischer Quelle, aber gerne mal hochleveln! ;-)

Habe deine Antworten gelesen und die entsprechen der gesetzlichen Lage, verstehe aber deinen Kommentar auf meinen Beitrag nicht, kannst Du diesen weiter erläutern was Du meinst und warum ?

1
Libertinaer 03.02.2016, 22:24
@Antitroll1234

verstehe aber deinen Kommentar auf meinen Beitrag nicht, kannst Du diesen weiter erläutern was Du meinst und warum ?

Klar!

Ich hatte mich vertan! =%-)

Bitte vielmals um Entschuldigung! ;)

0

Wer will das denn?? Die Person sollte sich fragen wieso sie mit nem Kind sex haben will

DepravedGirl 03.02.2016, 16:38

Danke für deine Antwort !

0
Oliviadarling 03.02.2016, 16:44

bitte.u wenn du die 14 jährige bist tue mir ein gefallen u sag nein. Der will nur das eine es ist tatsache

0
Antitroll1234 03.02.2016, 16:44

...mit welchem Kind ?

Mit 14 ist eine Person lt. dem entsprechenden Gesetz eben KEIN Kind mehr^^

2
Oliviadarling 03.02.2016, 17:26

@anti ganz ehrlich wenn du so denkst stimmt mit dir auch etwas nicht das heiß ja das du das selbe tun würdest mit dieser begründung.das ist krank

0
Antitroll1234 03.02.2016, 17:34
@Oliviadarling

@Oliviadarling, wie ich oder Du denkst spielt bezgl. der gestellten Frage nach der gesetzlichen Regelung gar keine Rolle, weder sagt dies das ich dies tun würde noch das ich dies moralisch für richtig empfinde, sondern es spiegelt lediglich die gesetzlich relevante Lage wieder.

Und nur das ist entscheidend was der Gesetzgeber in den Gesetzen erlässt, dies ist nun einmal eine andere Lage (nämlich die gesetzliche) als deine persönliche Meinung und moralische Auffassung.

Nach deiner persönlichen und moralischen Auffassung hat schließlich kein Mensch gefragt.

Die gestellte Frage lautet:

Darf ein 24-jähriger mit einem 14-jährigen Mädchen Sex machen ?

Und die Antwort darauf ist: Ja darf er, dabei hat deine persönliche Meinung keinerlei Relevanz, entscheidend ist das was der Gesetzgeber in Gesetzen festlegt.

3

Nein würde ich nicht riskieren! Da kommt man in Teufelsküche!

DepravedGirl 03.02.2016, 17:01

Danke für deine Antwort !

0
Libertinaer 03.02.2016, 20:42

Da kommt man in Teufelsküche!

DAS mag sein. Vor Gericht kommt man aber eher nicht! ;-)

1

Wo kein Kläger da kein Richter
Aber erlaubt ist es nicht

DepravedGirl 03.02.2016, 16:26

Danke für deine Antwort !

0

Was möchtest Du wissen?