darf eigener Brunnen auf dem Grundstück nicht mehr genutzt werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Von euren Brunnen ist das Wasser kostenlos und das ist das wird der springende Punkt sein. Denn Wasser wird mit Kanal verrechnet und das wäre ein nachteil für die Zahler da ihr den Kanal quasi umsonst benutzt. Benutzt euer Wasser ruhig weiter, soweit ich weiß, gibt es keine mindestmenge die man verbrauchen muss. Andererseits ist es gut an Wasser angeschlossen zu sein, ich habe bekannte, deren Brunnen kaum noch Wasser führt und die zittern bereits.

Nein. Der Hauseigene Brunnen darf nur zur Bewässerung des Gartens etc. genutzt werden und nicht für Waschmaschine etc . Da sich die Abwasserabgabe nach der Menge des Zuwassers richtig ist das auch richtig so. Sonst zahlen nämlich alle anderen euer Abwasser.

Was möchtest Du wissen?