Darf Donald Trump überhaupt eine Mauer bauen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

90% von dem, was dieser Idiot ablässt, ist erfunden und geht an der Realität vorbei. Seine Lügen werden im Übrigen auch laufend bereits von den entsprechenden Experten in der Luft zerrissen.

Aber wie der Brexit schon zeigte, hält das den Durchschnittswähler ja nicht davon ab, solche Personen zu wählen und sich am Tag nach der Wahl verwundert die Augen zu reiben, ob der Konsequenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es ist keine Frage ob er darf oder nicht.Wenn er die Wahl gewinnt, was allerdings sehr unwahrscheinlich ist, dann muss er auch den Senat ueberzeugen und das ist meiner Meinung nach genauso unwahrscheinlich.Und das Mexico eine Mauer bezahlt, die es weder gewollt noch errichtet hat,ist allenfalls ein Wunschdenken von diesem Psychopathen mit der graublonden,sorgsam gefoenten Hartolle. Der wohl miserableste Presidentschaftskandidat der USA, den ich in meinen langen Leben erlebt habe Ich persoenlich habe ausserdem das Gefuehl , das er nicht ganz richtig ist im Oberstuebchen, trotz oder gerade wg. seiner Milliarden. Wenn man genau hinsieht bei seinen Reden, seine Mimik und seine Gestik haben etwas seltsames .unserioeses oder sogar clownhaftes.Fuer mich uberhaupt kein ernst zu nehmender Kandidat.Dies obwohl die Clinton auch genuegend Dreck am Stecken hat,ist sie auch fuer die meisten US Amerikaner das kleinere Uebel.Sollte dieser Vollidiot tatsaechlich die Wahl gewinnen, dann hat die USA es nicht besser verdient.Armes Amerika!!

Tareq A.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn das nur Trump allein möchte und der Senat das für falsch hält wird es ohne weiteres keine Mauer geben da es eine Demokratie ist.

Falls der Senat zustimmt, Mauer hallo! Aber damit macht sich die USA nur noch mehr Feinde.

Könnt mich gerne korrigieren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntiBan
26.07.2016, 20:38

Der Senat steht zum groessten Teil hinter Trump also wird es zum Glueck zu einem Mauerbau kommen.

0

Dass er das alleine bestimmen kann, kann ich mir nicht vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Israelis haben es doch vorgemacht wie mann eine Mauer baut.Diese Mauer steht zum Palästinenser Gebiet.Keine S.  regt sich auf.Hier wäre das wegen der Geschichte nicht möglich es sei wir haben eine Diktatur ala. DDR.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
26.07.2016, 21:49

Hättest vielleicht mal eine Diktatur alà DDR erleben sollen. Dann würdest du die kleinen feinen Unterschiede evtl. bemerken.

0

So was wie eine Mauer gibt es doch praktisch schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar darf ein Staat eine Mauer an seiner Grenze errichten, wenn sich da eine Mehrheit dafür findet. Ob das eine schlaue Idee ist, bezweifle ich genauso wie das die Mexikaner auch nur einen cent zu dieser Mauer dazu zahlen werden.

Wie ein Abgeordneter im Senat zu dieser Idee meinte "Zeig mir eine 10 Meter hohe Mauer und ich zeige dir eine 11 Meter lange Leiter."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntiBan
26.07.2016, 20:39

und ich zeig dir patrouliernde Humvees mit fetten MGs drauf

0
Kommentar von unddannkamessah
27.07.2016, 00:01

Ich glaube dass die Mauer in den Speeches eher symbolisch gemeint ist. Natürlich würden falls es zum Bau kommt entsprechende Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, sonst wäre das ganze nur eine handvoll Sand im Wind.

0

Man kann niemandem verbieten, seine Grenzen zu schützen. Aber klar muss das abgestimmt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur mit Zustimmung des Senats

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?