Darf die (schwangere) Braut beim Hochzeitsempfang etwas Sekt trinken?

Das Ergebnis basiert auf 16 Abstimmungen

gar nix 62%
ein Glas alkoholfreien Sekt trinken (mit Restmenge Alkohol) 31%
ein Glas richtigen Sekt trinken 6%
ein Schluck alkoholfreien Sekt trinken (mit Restmenge Alkohol) 0%
ein Schluck richtigen Sekt trinken 0%

25 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verünftiger Weise sollte die Antwort lauten: Nix.

Aber: Als ich mit meinem ersten Kind schwanger war, fragte ich meine Frauenärztin und meine Hebamme, ob es in Ordnung ist, wenn ich an Silvester mit einem Gläschen Sekt anstoße. Beide sagten mir, ein Glas ginge okay, die Wahrscheinlichkeit, dass deswegen irgendwas passiert, ist sehr gering. Wichtig ist, dass es nicht dauernd passiert, dass es nicht in größeren Mengen passiert. Schädlich ist jeder Schluck, aber nicht alles, was schädlich ist, richtet auch definitiv Schaden an.

Ich trank also bei dieser einen Gelegenheit ein Gläschen (ich bekam sogar ein kleineres Gläschen als alle anderen, keine 100ml), hab bis dahin recht lange überlegt, ob ichs wirklich machen sollte und entschied dann, dass mir Hebamme und Frauenärztin nicht gesagt hätten, dass ein Glas okay ist, wenn es das nicht wäre. Die beiden sind sonst bei allem sehr vorsichtig (Blutzucker minimal zu hoch, also wurden gleich noch 2 weitere Termine zum Zuckertest gemacht, Krankenhaus wegen minimalen Wehen, die ich gar nicht gemerkt hab usw.), es gäb keinen Grund, wieso sie es bei dem Thema nicht sein sollten.

Eh ich damals wusste, dass ich schwanger war (war nicht geplant) hab ich bis zu dem Tag, an dem ich vermutete, dass es so sein könnte, jeden Tag ne Flasche Bier getrunken.

Bei meinem zweiten Kind gab es solche Gelegenheiten nicht, aber da mein Mann und ich uns jede Woche einen schönen Abend machen bei dem es dann auch mal Wein oder Sekt gibt, sind wir in dieser Zeit auf alkoholfreien Sekt umgestiegen (ich weiß nicht mehr welcher, aber bei dem stand drauf, dass maximal 0,1% Restalkohol drinnen sind). Alkohol in der gleichen Menge und höher (bis zu 1%) ist auch in Apfelsaft, Orangensaft... und jedem anderen zuckerhaltigem Fruchtsaft, in Sauerkraut, in besonders süßen Obstsorten, Kefir und sogar Brot...man würde ja verrückt werden, wenn man wirklich zu 100% auf Alkohol verzichten wollen würde.

Mein Tipp hierfür: Bietet alkoholfreie Varianten an, sollte man ja sowieso, dann kann die Braut selbst entscheiden, was sie will. Sie muss das einzig und allein mit ihrem Gewissen ausmachen. Vorher einfach mal Arzt und Hebamme zu fragen, ob ein Glas in Ordnung wäre tut auch nicht weh.

ein Glas alkoholfreien Sekt trinken (mit Restmenge Alkohol)

In der Schwangerschaft darf man null-komma-nichts an Alkohol trinken, sonst schädigt man das Leben des ungeborenen Kindes!

Ein Glas alkoholfreier Sekt dagegen ist in Ordnung. Wo nimmst du den Restalkohol her? Der ist nicht höher, als in einem Glas Apfelsaft, denn auch der enthält Restalkohol.

Davon abgesehen kann man auch mit anderen alkoholfreien Getränken anstoßen. Niemand erwartet, dass eine Schwangere Alkohol trinkt! 

https://www.9monate.de/schwangerschaft-geburt/gesund-fit/alkoholfreie-getraenke-in-der-schwangerschaft-id151316.html

Niemand erwartet, dass eine Schwangere Alkohol trinkt! 

Ja, aber das sollte unser Geheimnis bleiben.

0
@Elbenlord

Aaaahsoooo ;o) . Aber andererseits trinken auch andere Leute keinen Sekt, damit fällt man also gar nicht auf. Es sollte immer auch purer O-Saft beim Sektempfang gereicht werden. Man darf niemanden nötigen, dass er zum Alkohol greifen muss. Dann nimmst du einfach einen O-Saft und gut ist´s.

0

...Diese Frage sollte sich im Normalfall gar nicht stellen.

...Dem Kind zuliebe und in Anbetracht der Verantwortung, die man als Schwangere für das Ungeborene hat, sollte man normalerweise als werdende Mutter von selbst das Bestreben haben, alles zu tun, dass das Kind die besten Vorraussetzungen für einem guten Start ins Leben erhält.

...Das fängt bei kleinen Dingen wie hier schon an - auch, wenn man nicht alle Gegebenheiten beeinflussen kann - das hier schon! Und da sollte man auch ansetzen.

Von dem her "gar nix", gar kein Alkohol!

...Wer daran als zukünftiges Elternpaar etwaige Zweifel hegt, sollte sich fragen, ob es denn gut für ihm ist, bald ein Elternteil zu sein.

...Ist das Kind erst mal da, hat man nämlich eine weitaus größere und teilweise noch ins eigene Leben einschneiderndere Verantwortung gegenüber dem Kind, als wenn man es noch im Bauch hat - und muss sich zwangsläufig daher noch mehr um den kleinen Erdenbürger und dessen Belange kümmern, als noch in der Schwangerschaft.

Jeder, der ein Kind erwartet, sollte sich dieser großen, zukünftigen Verantwortung auch bewusst sein!

ab wievielen jahren darf man alkoholfreien sekt kaufen

mal so ne frage :P

...zur Frage

Ist ein Glas Wodka schädlich?

Ich habe eine Frage und zwar, ich feiere am Ende des Monates meinen 16 Geburtstag und ich würde gerne Alkohol trinken. Ich weiß Alkohl ist schädlich ich möchte auch nur ein Glas Wodka trinken ist das sehr schädlich oder kann ich davon sehr schnell betrunken sein? Ich würde auch nur das trinken und nicht mehr! Ich will das Glas nur als sozusagen "Einstieg" meines 16 Lebensjahrs trinken. Also ist das sehr schädlich ich werde das erste Mal erst was wieder zu Weihnachten trinken und ich trinke sonst immer nur einen kleinen Schluck Sekt oder Wein an Weihnachten oder Silvester! Wäre nett für wirklich hilfreiche Kommentare! Liebe Grüße Koio2345

...zur Frage

Wie kann ich sie (w, 21) nach einem Alkoholproblem wieder zurück gewinnen?

Ich habe mich vor vier Wochen zum Letzten mit einem Mädchen getroffen, zum ersten Mal in meinem Leben. (Ich bin 20-Jahre alt, männlich).

Naja, wir haben uns verabredet und waren lange spazieren. Habe ihr auch kurz was kleines zu Essen spendiert. Dann wollte sie mit mir ein bisschen Sekt trinken, sie war total verrückt nach dieser Idee! Wir waren kurz bei ihr, wollten was trinken und dann gleich wieder spazieren und uns ein bisschen auf eine Parkbank setzen um ein bisschen auf das Wasser zu schauen. Sie hat mir in ihrer Wohnung noch gesagt, dass sie mich süß fände.

Sie ist kurz in die Küche gegangen, ist mit einem gefüllten Glas zurück gekommen, aus welchem sie selbst getrunken hat, und hat mir die restliche Flasche in die Hand gedrückt. Sie wollte, dass ich alles auf ex trinke, ich habe ihr aber gesagt, dass ich lieber nach dem Spazieren die Flasche leer trinke, damit ich ihr nicht auf die Füße trete. Dann habe ich gerade mal einen einzigen Schluck getrunken. Nicht mal einen großen Schluck, sondern gerade mal einen halben Mund voll.

Beim Spazieren ist mir plötzlich ganz komisch geworden. Ich habe überall farbige Punkte gesehen und die Bäume ringsherum haben sich total in die Länge gezogen. Irgendwann beim Laufen ist mir dann aufgefallen, dass ich nur vor mich hin humple und gar kein Gleichgewicht mehr habe. Mein Herzschlag war dermaßen laut!! Sie war noch ganz normal, obwohl sie ja ein ganzes Glas getrunken hatte. Und ich habe schon früher sehr viel mehr getrunken und stand noch völlig gerade auf den Beinen. Das war total komisch.

Von jetzt auf nachher lag ich ohnmächtig auf einer Wiese und war völlig kaputt. Als ich aufgewacht bin, war sie weg. Ich bin dann mit schlimmen Schmerzen in allen Organen nach Hause gehumpelt und habe von ihr auch keine Rückmeldung mehr bekommen, als ich versucht habe, sie mit meinem letzten Rest nüchternem Verstand anzurufen.

Als ich sie am nächsten Morgen gefragt habe, ob es ihr gut geht und ob wir uns noch mal demnächst treffen wollen, hat sie gesagt: "Du nervst mich gerade nur, ich schreibe dir, sobald es grad passt."

Ich verstehe das nicht? Lag das vielleicht daran, dass ich von nur einem Schluck Sekt derart betrunken wurde? Oder habe ich was falsch gemacht? Wie kann ich sie wieder zurück gewinnen? Jetzt bin ich wieder ganz alleine, wie vorher.

( Sie ist übrigens ebenfalls 21. )

...zur Frage

versehendlich einen Schluck Alkohol getrunken....

Hallo, ich habe eben versehendlich einen Schluck Alkohol getrunken weil ich davon ausgegangen bin, es wäre das Glas mit dem Alkoholfreien Bier gewesen. (ja ich weiß auch im Alkoholfreien Bier ist minimal Alkohol drin, aber in Apfelsaft auch ;) ) Natürlich habe ich sofort danach ein Glas Wasser getrunken.

Meine Frage jetzt :Wie schnell baut der Körper den Schluck wieder ab?

Gruß Delfina

...zur Frage

Darf man ab 11 bzw. 12 schon alkoholfreien Sekt kaufen?

Hallo liebe Community,

meine Frage ist ob man ab 11 bzw. 12 schon alkoholfreien Sekt kaufen darf? Weil ich bin mir nicht sicher, da ja auch immer etwas Alkohol enthalten ist.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?