Darf die Schule so etwas?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn jemand auffällig oft krank ist, dann darf die Schule das.

Ok aber das problem ist ja das ich sonst kaum krank war bloß jetzt 

0

Ja, sie darf das.

Es besteht der Verdacht, dass Du Dich nicht richtig auskurierst und deshalb immer wieder Rückfälle hast, oder dass Dein Immunsystem geschwächt ist.

Auch in Deinem Interesse wäre es besser, wenn Du Dich endlich einem Arzt vorstelltest.

Ok, danke.

0

Die Schule darf Dir natürlich nicht vorschreiben, krank zu sein. Sie hat aber die Befugnis, bei häufigen Fehlzeiten einen Beweis für Deine Krankheit zu fordern. Und diesen Beweis glaubt sie durch ein ärztliches Attest in den Händen zu halten.

Ich sage nicht, dass das gut ist; ganz im Gegenteil. Das sie das darf, finde ich schlecht.

Gruß Matti

 Das sie das darf, finde ich schlecht.

Nein, das ist in bestimmten Fällen korrekt und auch logisch. Solche Anordnungen werden ja nur getroffen, wenn begründete Zweifel am Grund der Abwesenheit bestehen.

0
@Hideaway

Wenn ich schreibe, dass ich das schlecht finde, ist es wenig sinnvoll, darauf mit "Nein" zu antworten.

Ich finde es weder korrekt noch logisch, dass die Schule ihr Misstrauen über den Gesundheitszustand eines Kindes zum Ausdruck bringen und ein Nachweis verlangen darf. Dagegen würde ich mir viel mehr darüber Gedanken machen, warum jemand auf die eine Krankheit vorzutäuscht, um nicht in die Schule gehen zu müssen (Wenn es denn tatsächlich so ist.). Da stimmt doch etwas mit der Schule nicht.

0

Was möchtest Du wissen?