Darf die Schule es wirklich verbeiten eigene Getränke und eigenes Essen mitzunehmen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Schule können verbieten, dass bestimmte Lebensmittel oder Getränke mitgebracht werden. Essen und Trinken von zu Hause mitzubringen, können sie nicht generell verbieten.

Wenn eine Schule verbieten würde, dass Schüler ihr eigenes Pausenbrot mitbringen, damit z.B. der Hausmeister mit seinem Pausenverkauf ein Monopol hat, geht das auf keinen Fall. Selbst wenn die Schule für das Mittagessen eine Kantine/Mensa hat oder ein Schülercafé, müssen diese von den Schülern nicht genutzt werden. Was jedoch möglich ist, ist bestimmte Lebensmittel wie Süßigkeiten oder süße Getränke zu verbieten.

Das darf die Schule nicht verbieten. Selbst wenn es einen Kiosk oder eine Kantine gibt, muss es nicht vom Schüler genutzt werden. Was die Schule allerdings verbieten kann, sind bestimmte Getränke und bestimmtes Essen, wie z. B kein Cola, dafür Wasser oder Apfelschorle

das kann nicht verboten werden. Bleibt jedem selbst überlassen.

Sicher lügt er oder übertreibt . Meiner Meinung nach ist es nicht Möglih 

Nein ich glaub dass sie das nicht machen dürfen, dann müsste man ja immer was zum Essen und Trinken kaufen. Das geht ins Geld.

Nie im Leben! Die Leute die es sich nicht leisten können verhungern doch.

Nein, dürfen sie nicht.

Sie dürfen aber den Konsum von eigenem Essen und eigener Getränke während des Unterrichts verbieten.

Was möchtest Du wissen?