Darf die Schule einen Putztag machen, bei der die Schüler die Räume putzen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Alleine Deine Empörung zeigt, dass das Ganze eine wertvolle, äußerst notwendige pädagogische Maßnahme ist.

Ich gehe davon aus, dass die Schule eine Reinigungsfirma hat und an allen anderen Tagen auch durchgeputzt wird. Sich um die Räumlichkeiten zu kümmern, die man tagtäglich benutzt, ist eigentlich selbstverständlich.

Ich bin der Ansicht, jeder Mensch sollte in jungen Jahren eine Weile an öffentlichen / viel besuchten Orten Putzdienst leisten. Damit mal ein Bewusstsein dafür geschaffen wird, wie eklig verschmierte Toiletten, weggeworfene Kaugummis und andere Dinge.

Nein, es gibt kein Gesetz, das das verbietet. Deine Schulleiterin wird sich totlachen.

Wie wäre es, wenn Du erst mal ganz einfach das Landesschulgesetz NRW lesen würdest? Und dann darfst Du Dir tatsächlich die Mühe wert sein über den Text nachzudenken. 

Dass Du diese Aktion dringendst nötig hast zeigt Deine Empörung. 

Schule verantwortet absolut nicht die hinter Deiner Empörung stehende fehlende Erziehungsarbeit Deiner Eltern. Dabei werden Eltern heutzutage mit dem weltweit dritthöchsten Steuerbetrag noch dafür entlohnt, dass sie ihren natürlichen und im Grundgesetz verankerten Pflichten ihren Sprösslingen gegenüber nachkommen. Nachkommen, deren Zeugung zu verhindern nie so leicht war wie heute. 

Und noch nie in der Menschheitsgeschichte war es so einfach, VOR einer Zeugung und Austragung eines Kindes sich über die daraus folgenden Pflichten zu informieren wie heute. 

Wenn, dann beschwere Dich also bitte bei Deinen Eltern. Die scheinen manches Versäumnis Dir gegenüber zu verantworten. Trotz horrender Bezahlung. 

Ich finde eher es ist eine Unverschämtheit, dass Person X IHR Kaugummi auf einen Tisch der Schule klebt oder diesen Tisch bekritzelt.

Vermutlich gehörte der Stift, welcher zum bekritzeln herhalten musste, dem Schüler und NICHT der Schule.

Wenn es dir oder anderen nicht passt, diese Arbeit verrichten zu müssen, könnt ihr ja vielleicht selber so eine Firma beauftragen und die dann auch BEZAHLEN.

Sorry, wenn ich dir kein Gesetz liefere, bin kein Anwalt. Nur ein menschliches Wesen mit meiner Meinung.

Stellwerk 28.06.2017, 21:26

Wir reden hier ja auch von einer einmaligen Aktion. EINEN Putztag von max. 90 Minuten. Und keine Abschaffung der Reinigungsfirma und Ersatz durch die Schüler....

2
Gestiefelte 28.06.2017, 21:27
@Stellwerk

Wenn ich als Mieter keinen Bock habe, das Treppenhaus zu putzen, muss ich das nicht.

ABER der Vermieter besorgt dann eine Reinigungskraft, die ich bezahlen muss.

Sowas ist ganz normal.

Pädagogisch sehr sehr wertvoll diese Aktion. Hoffentlich kommen auch die Toiletten dran.

2

Als ich noch zur Schule ging, mussten wir das immer zum Jahresende tun. Da wurde das ganze Klassenzimmer gereinigt. Das hat niemand hinterfragt und keiner von uns hätte sich getraut, sich mit Gesetzen bei der Schulleitung zu beschweren. Es wurde einfach gemacht, denn schließlich hatten wir einen großen Teil der Unordnung selbst verursacht. 

Ob es zulässig ist? Keine Ahnung, aber ist es denn zulässig, Kaugummi auf Tische zu kleben oder Tische zu bekritzeln? Letzten Endes ist eure Klasse daran schuld, also finde ich es nur fair, wenn ihr auch selber wieder sauber machen müsst. 

Du brichst dir keinen Zacken aus der Krone, nur weil du einmal putzen musst. 

Ja, das darf die Schule. Über den Einsatz eigener Putzmittel lässt sich diskutieren - aber die Tische sind ja bestimmt auch nicht mit schuleigenen Stiften vollgeschmiert worden...

Stellwerk 28.06.2017, 21:24

Und im Ernst, von welchen Summen reden wir hier? NE Flasche Glasreiniger kostet max. 1 Euro. Wenn man die ganzen Putzmittel auch noch auf die Klasse verteilt, ist das pro Person ein Zehntel dessen, was am Schulkiosk für n Schokoriegel draufgeht.

0
ErsterSchnee 28.06.2017, 21:26
@Stellwerk

Ich sag ja auch nicht, dass ich dagegen bin, dass die ihren eigenen Krempel mitbringen... 😉

0
Gestiefelte 28.06.2017, 21:26
@Stellwerk

Mit nem Mikrofasertuch (oder zweien, eins nass, eins trocken) würde man sogar die Kosten für den Glasreiniger sparen. Außerdem Chemie einsparen.

Und TÜCHER werden ja wohl in der Schule vorrätig sein.

1
Stellwerk 28.06.2017, 21:27
@ErsterSchnee

@ErsterSchnee: Ich wollt's nur noch mal klar sagen, damit das Argument für den Fragesteller auch entkräftet wird :)

1

Tut mir leid ich weis die gesetze auch nicht aber in meiner schule in rlp wollen sie das auch machen. Unser klassenlehrer meint wir würden eh nie richtig saubermachen aber sollten das nicht die putzfrauen machen?? Die werden ja bezahlt dafür würde mich also auch interessieren

Gestiefelte 28.06.2017, 21:24

Lies dir meine Antwort durch, die passt auch zu dir.

Übirgens sind das keine Putzfauen, sondern Reinigungskräfte!

3

Ja das ist erlaubt.

Allerdings muss die Schule die Putzmittel stellen, diese können nicht zu Lasten der Schüler gehen.

welche krankheiten beschleichen euch sonst noch ?

Gegenfrage :Dűrfen die Schüler die Tische der Schule mit Stiften und Kaugummis beschmutzen. Mit IHREN Kaugummis mit IHREN stiften ergo putzen sie es mit IHREN Putzmitteln...

Was möchtest Du wissen?