Darf die Polizei zwecks Straßenkontrolle mein Handy orten?

9 Antworten

In Abhängigkeit des kriminellen Vorwurfs sage ich mal prinzipiell "ja" - also wenn dich die Bankangestellte bei deinem Bankraub wiedererkannt hat und der Polizei deinen Namen nennt, dann dürfte es ein leichtes sein auch hinterher eine richterliche Zustimmung für die Handyortung zu bekommen :-)

Du hast einen Verfolgungswahn! Vermutlich fährst du eine auffällige Karre und warst mal frech zu denen. Dann machen die sich eine Spaß und passen dich auf der Fahrt von A nach B ab. Dazu braucht es keinen Rechtsverstoss.

Wie wollen sie das denn machen? Woher haben sie deine Nummer? Und was soll das bringen? Hast du keinen Führerschein mehr? Dann schaff dir eine neue SIM-Karte an.

39

Das mit der neuen SIM-Karte bringt nur was, wenn ein anderer Name hinter dieser SIM-Karte steckt und die Nummer auch nicht -in Verbindung mit seinem Namen- zufällig bei der Polizei landet. Und da Mobilfunknummern heutzutage gerne über's Fratzenbuch oder sonstige soziale Medien weitergereicht werden, wird auch das nicht zwingend viel helfen...

0
18
@charis0110

Ja nee, is klar. Die Polizei sucht in Facebook nach Handynummern, die sie dann orten, um den Inhaber verkehrskontrollieren zu können.

0
39
@Punfish

Für 0815- Ordnungswidrigkeiten bestimmt nicht, den dafür wäre der Aufwand viel zu groß und die Legitimation auch im Nachhinein schwierig von einem Richter zu bekommen.

Wenn du unter Terrorismusverdacht stehst oder im Verdacht stehst, eine Bank ausgeraubt zu haben, dann wird man diesen Aufwand aber durchaus betreiben :-)

Stellt sich die Frage, was man dem Fragenden vorwirft und ob es den Aufwand wirklich lohnt?! Wenn dieser im Verdacht steht 2 Kilo lustiges weißes Pulver von A nach B zu transportieren, dann lohnt sich der Aufwand schon, das mal im Rahmen einer "Verkehrskontrolle" zu überprüfen...

0

Was möchtest Du wissen?