Darf die Polizei wirklich keine Auskunft geben? (sexuelle belästigung)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Versuch eine Auskunftssperre beim Meldeamt zu bekommen, immer wenn dort dann dein" Profil " aufgerufen wird wird angezeigt das du ne Auskunftssperre drin hast, dann kann nur noch Polizei und andere Behörden dazu Fragen und bekommen dann auch nur Auskunft aber die Behörde ist dazu verpflichtet die Auskunftssperre mit anzusagen. Meistens musst du nen Grund mit angeben aber das sehen die Beamten häufig :)

Auskunft am Telefon ist halt nicht. Da könnte ja jeder anrufen, angeben er sei Vater von irgendwem oder sie sei Mutter von xy und alles mögliche wissen wollen. Woher soll man dort wissen, wer da wirklich anruft?

Eben, deswegen schon gar nicht am Telefon, wenn überhaupt, dann nur persönlich.

Und dann kommen wir zum zweiten Aspekt, es handelt sich um ein Strafverfahren.

In einem Strafverfahren hat die Polizei niemanden auf Nachfrage irgendwas zu sagen, was nicht unbedingt notwendig wird - auch nicht Dir als Geschädigte. Das steht so in den rechtlichen Vorschriften und an genau die muss sich die Polizei halten.

Wer welche Auskunft bekommt oder nicht, entscheidet ausschließlich die Staatsanwaltschaft.

Um dort was zu erfahren, gibt es, so man Dir keine Auskunft erteilen will, die Möglichkeit, als Nebenklägerin aufzutreten. Das geht mit einem Anwalt, der neben der Staatsanwaltschaft in Deinem Namen bei der Anklage mitmacht. Zudem bekommt der auch die Ergebnisse und kann Dir alles erklären, Dir helfen, Dich begleiten.

Zudem kann der aufpassen, dass da was passiert auch, man nicxht locker lässt und ist auf Deiner Seite.

wieso hat die Polizei ihn dann noch nicht?

Das weißt Du doch gar nicht. Nur bitte verstehe, dass man Dich nicht auf dem Laufenden hält und stetig über den Vorgang informiert, das darf man nicht.

,ich will das dieser Mann keinem mehr etwas antut

Ein schöner Wunsch, ein ehrbarer Wunsch auch und auch verständlich.

Nur ob dem so ist, das entscheidet nicht die Polizei, letztlich auch nicht die Staatsanwaltschaft sondern das entscheidet ein Gericht. Und dieses entscheidet aufgrund der Beweislage und der einzige Beweis bis Du.

Sonst wird es bald einen Menschen weniger auf Erden geben

Mach keinen Unsinn, dann hat der doch noch gewonnen.

Um den in den Bau zu bekommen, muss es Dich noch geben, denn nur dann wird man ihn verurteilen, wenn man ihn hat. Deine Aussage alleine wird hierbei den Ausschlag geben.

Also halt durch und mach ihn fertig, wenn man Dich eines Tages zu Gericht läd. Das ist Deine Chance, dem Typ heimzuleuchten.

Wenn Du jezt irgend welchen Unsinn machst, dann ist der Fall erledigt, dann wird da nix draus.

Also, ich rate an, sprich mit Deiner Mutter über diesen letzten Satz, nimm psychologische Hilfe in Anspruch, halte durch und schaue nach vorne - und freue Dich auf den Tag, wenn Du ihn genau dort hinbringst, wo er hingehört - in den Knast.

Ich wünsche Dir Kraft und auch, dass Du nicht versuchst, Dein Traume alleine zu bewältigen. Dafür gibts Leute, die Dir helfen.

Es ist richtig, am Telefon können prinzipiell keine Auskünfte gegeben werden, da kann auch die neugierige Nachbarin am Telefon sein und sich als Mutter oder Tochter ausgeben. Es kann sein, dass Mutter und Tochter zerstritten sind und die Tochter nicht will, dass die Mutter Auskunft erhält....und vieles mehr, das kann am Telefon eben nicht erkannt werden das es in deinem Sinne ist. Und selbst wenn du anrufst...bist du es? Du kannst es nachvollziehen?

Ich würde dir raten, in deiner Stadt nach dem Frauennotruf zu suchen, hier sind Frauen, die dich begleiten, zur Polizei oder auch einen guten Anwalt empfehlen. Vielleicht findest du auch schon einen Tipp unter dem beigefügten Link.

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=5&cad=rja&uact=8&ved=0CEkQFjAE&url=https%3A%2F%2Fwww.frauen-gegen-gewalt.de%2Faktuelles.html&ei=b8dkVb_wIsH1UoY_&usg=AFQjCNFrkPoTMr2ilLzQJArL_kFlDSm4jQ&bvm=bv.93990622,d.d24

Ups da ist alles abgebrochen...toll finde ich das du zur Polizei gegangen bist. Ich würde dir noch empfehlen nen guten Anwalt.

Was möchtest Du wissen?