darf die Polizei nach einem negativen alkoholtest noch einen Drogentest machen

8 Antworten

Ich weiß es ist 2 Jahre her aber ich muss das hier nochmal klar stellen und die einzig richtige Antwort sagen: Ein negativer Alkohol/Drogen test entlastet dich quasi von der Blutentnahme. Selbst bei vielen anderen Auffälligkeiten würde danach so gut wie kein Richter einer Blutentnahme zustimmen. Bedeutet sie müssen dich gehen lassen. Natürlich können sie dich fragen ob du noch den anderen test machen willst aber es wäre dumm den zu machen da die Schnelltests ja generell freiwillig sind und die Blutentnahme nicht mehr passieren wird. Ein tipp noch von mir: wenn man weiß man hat drogen konsumiert und sie fragen ob du alkohol konsumiert hast, dann sag ja... wenn der dann negativ ist kannst du gehen... funktioniert andersrum natürlich genauso.

Jeder Test bei der Polizei ist rein freiwillig und darf abgelehnt werden. Ob dann eine Blut oder Urinprobe fällig ist, entscheidet ein Richter!

Erschreckend, wie viele hier zwar in Wirklichkeit keinerlei Ahnung von den juristischen Feinheiten haben, aber trotzdem im Brustton der Ünerzeugung mit "natürlich dürfen die das " antworten, nur weil es ihnen trotz Mangels an jeglicher Quelle persönlich logisch erscheint!

Was möchtest Du wissen?