Darf die Polizei mich kontrollieren?

22 Antworten

Die Durchsuchung bei der polizeilichen Kontrolle richtet sich zu 99 % nach dem Polizeirecht, nicht nach dem formellen Strafrecht. D.h., dass für eine Durchsuchung noch keine Straftat vorliegen muss. Das Polizeirecht sieht verschiedene Gründe für Durchsuchungen vor, ob die ggf. bei dir erfüllt sein werden, kann hier keiner sagen.

Btw: entgegen einer landläufigen Meinung bedarf es für polizeirechtliche Durchsuchungen von Personen und/oder Sachen keines Durchsuchungsbeschlusses.

Um Beweise zu haben müssen diese erst einmal gefunden werden. Anscheinend ein Kreis, der nicht druchbrochen werden kann? Weit gefehlt.
Wenn die Herren Beamten einen Anfangsverdacht haben, und Du dich zudem in einem Gebiet aufhälst, in dem oft Drogendelikte vorkommen, können sie zur Gefahrenabwehr natürlich eine Inaugenscheinnahme durchführen.
In NRW regelt das z.B. der § 40 des Landespolizeigesetzes.
In Bayern ist es das Polizeiaufgabengesetz, dort der Artikel 13, der Polizisten erlaubt, an Brennpunkten von Straftaten oder besonders gefährdeten Objekten Taschen zu kontrollieren.

Also ich wohne in einer etwas kleineren Stadt und muss dann mit einem Bus am Busbahnhof zu einem Treffen. Ist dieser Busbahnhof ein gefährlicher Ort?

0

Wenn sie schon Beweise haben bräuchten sie ja eigentlich nicht ehr kontrollieren oder?

Um dich zu kontrollieren reicht in aller Regel der Verdacht aus.

Wie das genau geregelt ist sollte im bayerischen Polizeigesetz stehen.

Der Begriff "racial profiling" sollte heutzutage ebenso wie "anlasslose, verdachtsunabhängige Personenkontrollen" für 16jährige Cannabisgebraucher in/aus Bayern zum persönlichen Wort- und Erfahrungsschatz gehören.

Natürlich filzt die Polizei Deinen Rucksack, wenn sie es für notwendig erachtet.

Und werden sie mich auch durchsuchen? Also werden sie mir z.B. an meine Hoden fassen, wenn ich da Gras verstecke?

0
@IchFragViel101

Ob sie hinfassen, ist zu bezweifeln. Dass man sich aber bei Verdacht auf versteckte Drogen ausziehen und die Ar...backen auseinanderziehen muss, kommt nicht selten vor, sobald man sich auf der Wache befindet.

Gut, dass Deine Hoden, die Du angetastet wünscht, sich nicht im Rucksack beim Gras befinden. So bleiben sie vielleicht unentdeckt.

1

Da hier viel Quatsch geschrieben wurde, hier mal zusammengefasst:

Hältst du dich an einem Ort auf, den die Polizei zu einem Ort mit hoher Gefährdungslage zählt ( das können z.B. Bahnhöfe oder bestimmte Plätze/Parks sein), kann die Polizei jeden, der sich dort aufhält - auch ohne Verdacht - kontrollieren. Dazu zählt ebenfalls die Kontrolle deines Rucksackes.

Hältst du dich ganz normal auf der Straße auf, dürfen die Beamten rein rechtlich nur deinen Ausweis kontrollieren. Mit Anfangsverdacht darf auch dein Rucksack kontrolliert werden. Dabei können die PolizistInnen aber willkürlich jegliches Verhalten so werten, dass ein Anfangsverdacht begründet ist. Das heißt: rote Augen oder komisches Verhalten reicht aus.

Dürfen Sie mich auch ohne Grund an den Hoden kontrollieren?

0
@IchFragViel101

Uff, nein, natürlich nicht. Abgetastet kannst du natürlich schon werden, wenn du dich in einer "Gefahrenzone" aufhältst oder es einen Anfangsverdacht gibt.

Wird aber z.B. im Rucksack was gefunden, können die Beamten dich mit zur Dienststelle nehmen und dich genauer durchsuchen.

1
@Petsir

Also kann ich es an den Hoden verstecken und sollte schwer ein Problem kriegen, oder?

0
@IchFragViel101

Bei JEDER körperlichen Durchsuchung wird ein EKG gemacht - in diesem Falle der Eier Kontroll Griff.

Un na klar geht das und selbstverständlich wird man dann was finden, wenn Du dort was hast

2
@IchFragViel101

Ja, sofern du nicht zur Wache mitgenommen wirst oder du da 1/2 Kilo versteckt hast, ist das an dem Ort normalerweise recht sicher.

1

Was möchtest Du wissen?