Darf die Polizei mein Handy 'abhören' bzw. 'mitlesen'?

8 Antworten

Schon die Angabe der Telefonnummer war ein Fehler. Laut Gesetz bist du nicht verpflichtet, diese der Polizei bekannt zu geben. Deine Sorge ist zwar paranoid, aber wenn es dir dann besser geht: hole dir eine andere SIM Karte.

Die bei Dir aufgefundenen 3 g Gras sind Kleckerkram. Im Juristendeutsch "Geringe Mengen Betäubungsmittel zum Eigenbedarf". Da Du bislang strafrechtlich nicht in Erscheinung getreten bist - also "Ersttäter/in" - wird das eingeleitete Verfahren mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit vom Staatsanwalt eingestellt. "Abgehört" oder "mitgelesen" wird da gar nichts.

Für solche Fälle (die täglich tausendfach passieren) gibt es die Aufklärungsseite vom Deutschen Hanfverband, die Du Dir einmal gründlicher anschauen solltest: http://hanfverband.de/nachrichten/news/cannabis-und-die-polizei-allgemeine-verhaltensregeln

Dürfen und machen sind zwei Sachen. Dürfen eigentlich nicht und ich denke auch nicht, dass sie es machen.

Sie dürfen es schon aber nur dass BKA (Bundeskriminalamt) und dann auch nur wenn etwas größeres verdächtigt wird wie beispielsweise ein Anschlag also mach dir keine sorgen.

sicher nicht bei diesem kleinigkeiten

Was möchtest Du wissen?