Darf die polizei lügen?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja sie dürfen lügen !! = Das beste Beispiel das doch jeder Fahrer eines Fahrzeuges kennt. Du wirst aber keinen Beamten finden, der dies zugibt, außer du stellst die Beamten frech aber freundlich zur Rede. Habe das alles schon hinter mir.

  1. Die Beamten halten dich an, und behaupten es wäre eine Allgemeine Verkehrskontrolle. Oft ist diese Behauptung eine Lüge, um das gezielte Stoppen deines Fahrzeuges zu begründen.

  2. Polizisten behaupten.... Wir nehmen bei ihnen ein Alkoholgeruch war, haben sie was getrunken, und sind sie mit einem Test einverstanden. Denn ohne Grund dürfen sie keinen Test durchführen.

  3. Normale Kontrolle und die Beamten sagen. " Weisen sie sich bitte aus. Sie sind verpflichtet sich auszuweisen. Wieder eine Lüge, denn kein Deutscher Staatsbürger hat die Pflich seinen Personalausweis mitzuführen.

  4. Polizeibeamte fahren mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Stadt ( 60 km/h ) , haben weder das Horn noch Blaulicht eingeschaltet. Lüge = Wir waren im Einsatz.

Gruß Wolf ohne Lüge :))

Du kannst gar nichts machen, denn du müßtest die angeblichen Lügen dann auch beweisen können, und das kannst du nicht.

0

Darf man die poliezei bei einer (verkehrskontrolle) um eine genehmigung bitten oder sowas in der art ? sodas die erstmal schlucken müssen ?

0

Die Polizei darf dir etwas erzählen, das du so verstehst, wie du willst...Sie dürfen dir Sachen verschweigen, sie dürfen bestimmte Aspekte betonen, sie darf dich Sachen glauben lassen...aber direkt Lügen darf sie imho nicht.

Man muss das mal auf den einzelnen Beamten einschränken. Wenn ich den frage, ob ich eine Anzeige wegen XYZ machen kann und er verneint dies (obwohl es sehr wohl ginge), weil er nichts arbeiten will, muss die vorgesetzte Behörde bzw das Innenministerium für die Rechtsfolgen gerade stehen, wenn mir daraus ein Nachteil entsteht. Und wenn ich das alles beweisen kann. Die Behörde wird in so einem Fall das Geld (wenn sie Schadenessatz leisten mussten) vom Beamten zurückfordern. Alle Beamten in allen Ämtern müssen rechtlich korrekte Auskünfte erteilen. Bei Ermittlungsarbeit ist es üblich mit falschen Anschuldigungen zu operieren. Es könnte ja so gewesen sein. Auch bei Gericht wirst du beschuldigt dieses und jenes getan zu haben, auch wenn du dann einein Freispruch bekommst. Da macht sich der Staatsanwalt auch ncht strafbar . Es könnte ja so gewesen sein. Also ja - die Polizei darf bei ihrer Ermittlungsarbeit lügen.

Was möchtest Du wissen?