Darf die Polizei Daten von einem Fall anderen Leuten erzählen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bezüglich des Erzählens der Polizei:

Solange ein Beamter im Dienst ist,m darf er Berufsgeheimnisse/Tätigkeiten/Geschehnisse die während der Arbeitszeit passieren NICHT an die Öffentlichkeit übergeben.

Zumal dem du auch ein Recht dazu hast zu bestimmten, wer was von dir zu wissen hat.

Ohne deine Zustimmung darf die Polizei also gleich gar nichts erzählen (Außer bei diversen Delikten, wenn du z.B. verdächtigter in einem Mordfall bist und nach dir fahndet wird... Das ist aber was ganz anderes in diesem Fall!)

Also, der Polizist hat hier wohl nicht wirklich richtig gehandelt!

Liebe Grüße,

iMPerFekTioN

P.s. Hier ein Paar Beiträge dazu:

---

Schaut mal in § 203 (2) Nr. 1 StGB
(Verletzung von Privatgeheimnissen). Polizeibeamte sind Amtsträger. Wer
in der genannten Art und Weise gegen diese Vorschrift verstößt, macht
sich strafbar. Die Tat ist ein Antragsdelikt und wird deshalb, sofern
kein besonderes öffentliches Interesse vorliegt, nur verfolgt, sofern
ein Strafantrag fristgerecht gestellt wurde.

---

Nein, die Polizisten sind nicht berechtigt über
laufende bzw abgeschlossene Verfahren Informationen an Unberechtigte
weiterzugeben.

Ihnen auch einen schönen Abend.

Mit freundlichen Grüßen,

- Rönner -

---

sicher ein Verstoss gegen die besondere Verschwiegenheit des Beamten (sogn. Dienstverschwiegenheit)

---

Quelle: http://www.123recht.net/Hat-die-Polizei-eine-Schweigepflicht-__f83118.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll das denn passiert sein? Denke mal nach! Woher soll denn die Polizei wissen, dass er dich kennt und wie die Polizei überhaupt auf diesen Jungen gekommen ist? Das ist alles sehr unwahrscheinlich und unglaubwürdig!

Wahrscheinlich stammen die Informationen über deine Alkoholvergiftung von den Leuten, mit denen zu zusammen warst und mit denen du getrunken hast. Um diese bei dir nicht zu "verpfeifen", hat er dann einfach gesagt, er habe die Information von der Polizei. :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NestikZ
11.07.2017, 10:51

Die Person die mir das gesagt hat , hat 2 Eltern die bei der Polizei sind ...Deswegen hat diese Person auch Kontakt mit den anderen Beamten . 

1

Unbeteiligten Leuten? Die Polizei hat sicher keinen öffentlichen Aushang gemacht.

Woher kennt denn die Person überhaupt die Polizeibeamten, die damit zu tun hatten und wieso hattest Du überhaupt mit der Polizei zu tun? Und wer hat das denn alles mitgekriegt?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanaJana07
11.07.2017, 10:40

Woher derjenige die Polizisten kennt spielt gar keine Rolle. Die Polizei darf von dieser Sache niemandem was erzählen wenn er nicht unmittelbar damit zu tun hatte

2

Nein. Obwohl ich mich frage, warum überhaupt die Polizei da war, und nicht der Rettungsdienst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NestikZ
11.07.2017, 10:47

Es war die Polizei und der Rettungsdienst da , Ich weiß auch nicht warum die Polizei da war .

0

Was möchtest Du wissen?