Darf die NSA...?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo

Darf die NSA...?

Welches Regelwerk erlaubt einer ausländischen Behörde in Deinem Land etwas zu tun - Keines, wenn die hier aktiv werden ist es immer illegal.

ich bin am überlegen mich aus dem Internet zu entziehen.

Keine Sorge, die Geheimdienste dieser Welt haben nicht nur das Internet als Möglichkeit eine Zielperson zu überwachen ;-)

Mich komplett anonym zu machen.

Das Internet vergiss nichts, das klapp also sicher nicht.

Ich bin in Besitz eines Facebook Accounts. Kann ich Google anschreiben
und von ihnen verlangen meinen kompletten Account mit Nachweis zu
löschen?

Klar kannst Du die bitte, aber was hat Google mit Facebook zu tun? Es spielt gar keine Rolle ob Du Dein Profil löschst oder nicht, denn einen "Beweis" dafür das sämtliche Daten auch wirklich entfernt sind gibt es nicht. Klar kann Dir facebook optisch den Eindruck vermitteln das es Deinen Account nicht mehr gibt, aber ob das dann auch für immer und andere gilt steht auf einem anderen Blatt. Die speilen einfach in einem halben Jahr ein Backup ein und schon bist Du wieder da ;-) Denn das resp. die Backups werden nicht bearbeitet.

Genau so bei der NSA, wenn ich ihnen Nachweise, dass sie in meiner Leitung sind oder irgendwo die Daten abfangen?

Was juckt es Die Eiche wenn die Sau sich daran reibt ;-)

Was glaubst Du eigentlich was die NSA von Dir wissen will, wieso Du relevant sein könntest?

Es muss doch irgendwie möglich sein seinen kompletten Traffic im Tnternet zu kappen

Das hängt vor allem davon ab was wo gestanden hat, aber vollständig entfernen halte ich für nicht machbar. Allenfalls temporär vielleicht.

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muss doch irgendwie möglich sein seinen kompletten Traffic im Tnternet zu kappen 

Netzwerkkabel aus deinem PC ziehen! Dann geht weder etwas rein oder raus. Und nein, das ist nicht ironisch gemeint. Da dein Provider dich mit dem Internet verbindet, gibt es kein komplettes kappen. Du kannst also lediglich deine Spuren verwischen. Sei es mit Hilfe von VPN und Co. Wobei sich die einzelnen VPN-Provider auch unterscheiden. Manche legen Logs an, andere hingegen nicht. 

Alternative zu VPN wäre noch das Tor-Netzwerk. Jedoch ist man damit deutlich langsamer unterwegs. Hinzu kommt noch, das auch das Tor-Netzwerk mehr oder weniger von NSA und Co. unterwandert wird. Hunderprozentige Sicherheit erreicht man damit also auch nicht. So im ganzen würde ich vor allem User-Agent ändern, sämtliches Tracking permanent blocken, VPN oder Tor/Vidalia nutzen und zweimal überlegen wo du was wie schreibst.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ifm001
06.06.2016, 07:05

Die NSA ist kein Unternehmen. Von daher können die in ihren Staatsbereich nach dessen Gesetzen Daten mitlesen, ohne darauf Rücksicht nehmen zu müssen, ob Du zustimmst oder ablehnst.

Es reicht auch nicht, wenn Du kein Internet mehr benutzt, da ja auch niemand mehr über dich schreiben darf und auch telefonieren solltest Du nicht. Zudem wird es bei Medienverweigerung auch schwer mit einem Job. Dir fehlt schlich das Basis-KnowHow und Mail als Kommunikationsmittel ist fast überall Voraussetzung.

Dein Vorhaben macht nur sinn, wenn Du irgendwo als Selbstversorger lebst und im 10KM-Umkreis kein anderer Mensch lebt.

Wie wäre es, wenn Du stattdessen deinen Lokalpolitikern "auf die Füße trittst"?

BTW: Kennst Du Vereine wie digitalcourage, welche sich für den Datenschutz stark machen?

1

Nee, sich an Google oder gar die NSA zu wenden ist sicher nicht sinnvoll, wenn du abtauchen willst... Du darfst nicht vergessen, um welche gigantischen Datenmengen es sich handelt, und die werden ziemlich schnell ziemlich unhandlich. Du bist da einfach nur ein paar Zahlen in dem Wust an Daten. Ich würde vermuten, dass es nicht auffällt, wenn du einfach deine ganzen Accounts und alles "im Stich lässt" und neu mit etwas paranoideren Grundsätzen an die Sache herangehst. Kannst dich ja hin und wieder tröpfchenweise in dein altes Internetleben einloggen, und irgendeine Aktivität faken, wenn du ganz sicher gehen willst, um nicht in irgend ein Raster zu fallen. Aber man kann es auch übertreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heya ChillyMillyOne,

EVTL. könntest Du bei Google erreichen, das die einen (geringen) Teil Deiner Daten löschen, aber an solche (staatlichen) Behörden, wie die NSA, werden Dich kaum "auf dem Schirm" haben...

WENN überhaupt, bist Du dort ein Datensatz von Millionen, es sei den Du hättest iwie Kontakt zu (einschlägigen) terroristischen Gruppierungen! Mal abgesehen davon, wird es die NSA nicht wirklich interessieren, ob sie von irgendjemanden aus Deutschland angeschrieben werden!  :-(

Es ist eh zu spät was zu unternehmen, das was"die" haben, kannst Du eh nicht mehr verhindern und es wird sich kein Mitarbeiter an die Arbeit machen, explizit DEINE Daten zu suchen!

Kannst nur, durch entsprechende Massnahmen, in der Zukunft, verhindern das Du weitere Daten produzierst/verursachst! Bzw. das man diese verfolgen kann!

Hast Du ein Smartphone? Willst Du DAS dann (konsequenterweise) abschaffen/tod legen?

Achja, wegen der NSA... Dir ist schon bewusst, das es eine AMERIKANISCHE Behörde ist, oder? Da hast DU, als Deutsche, eh keinen "ANSPRUCH" auf iwas...

Oder denkst Du, das die DICH bevorzugter behandeln als "MUDDI" Merkel?

Greetz,

GaiJin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin...
Wenn du dich komplett aus der Welt der Daten zurückziehen willst dann sollte das Internet mal dein geringstes Problem sein...
Dein Bewegungsprofil wird mit fast allem was du tust aktualisiert.
Das fängt an mit der Bankkarte bei Transaktionen , der Versichertenkarte deiner Krankenkasse wenn du krank bist o. sie in der Apotheke nutzt usw.
Das nächste Problem ist dein Mobiltelefon... Selbst mit dem ältesten Prügel von Handy ohne Datenempfang hinterlässt du jedes mal wenn es das Relais (Funkturm o. ä.) wechselt einen Eintrag im Protokoll des Providers usw...
Selbst die Daten deiner Arbeit, deine Einkünfte und laufenden Ausgaben und alles was sonst so notwendig für ein "normales Leben" ist sagen einiges über dich aus....
Da bleibt dann wirklich noch eins... Ab in den Wald...

Interessieren würd mich aber noch wie du "der NSA nachweisen" willst das sie irgendwo in deiner Leitung rumgeistern... Allein das du das schreibst sagt mir das du davon nich wirklich viel Ahnung hast...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die NSA löscht dir diese Daten sicher nicht. Bei Google kannst du einen Antrag stellen. Deine Daten wurden aber bestimmt schon an mehrere Firmen verkauft ;)
Um besser anonym zu sein einfach Tails nutzen. VPN ist nicht sicher genug bzw. könnte 1. Von der Regierung gehostet oder 2. Von der Regierung kontrolliert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles was in Internet kommt, bleibt ewig da. Du kannst löschen was du willst, es wird für bestimmte Leute immer sichtbar bleiben. Und Google wird für dich nichts "löschen" wenn du keinen Grund wie z.B. Rufmord in einem Artikel vorlegen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst deinen Namen ändern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zieh in ein anders land, heirate und benutz nie wieder das internet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das geht ! PC auslassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?