Darf die Mutter meine Freundin mir den Kontakt verbieten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Humanschnittstelle ist bei dir nicht so richtig, vollfunktionfähig ausgebildet oder?

Du bist volljährig, deine Freundin ist eindeutig minderjährig und DU machst irgendetwas mit der geliebten Tochter OHNE die Eltern VORHER zu informieren? Da können Mütter aber vor allem Väter schon mal ausrasten!

Du solltest dir bei allem was du mit oder für deine Freundin tust vorher klar machen wie DAS im schlimmsten und schlechtesten Fall auf die Eltern wirken könnte.

Für die Schadensbegrenzung solltest DU dich bei der Mutter entschuldigen! " Es tut mir leid, dass ich sie geängstig habe, das war ganz und gar nicht meine Absicht. Ich wollte der Tochter eine Freude bereiten und sie (die Mutter) entlasten."

Du als volljähriger junger Mann, der eine minderjährige Freundin hat stehst erstmal und grundsätzlich im Verdacht nur deinen Trieb befriedigen zu wollen und bei volljährigen jungen Frauen nicht landen zu können! Dieser Tatsache solltest du ins Auge blicken und deine Handlungen und dein Auftreten gerade gegenüber den Eltern dementsprechend gestalten.

Rede MIT DEN ELTERN und zeige auf, dass du verantwortungsvoll handeln wirst und IMMER Rücksicht auf die Wünsche und das Wohlergehen deiner Freundin nehmen wirst. SEX ist nicht dein Ziel und wird auf keinen Fall vor dem 16. Geburtstag deiner Freundin stattfinden. 

Sollte der letzte Absatz bei dir nicht 100% zutreffen hoffe ich für dich, dass der Vater nicht so gestrickt ist wie ich.

Halosprung 04.07.2017, 21:42

hatten noch kein Sex

1
habakuk63 04.07.2017, 21:44
@Halosprung

Dann solltest du jetzt an deiner positiven Beziehung zu den Eltern arbeiten.

0
habakuk63 24.08.2017, 06:49

Danke, für die Auszeichnung. Damit habe ich gar nicht gerechnet.

0

Denken ist nicht so Dein Ding, da nützt es auch nicht das Du achtzehn bist. Erst überlegen dann handeln, wenn Du ihre Mutter bescheid gesagt hättest, dass Du die Tochter von der Schule abholst, dann wäre die Situation nicht so eskaliert. Dann sollte man sich nicht wundern das die Mutter Dir den Umgang mit der Tochter untersagt. Demnächst die Mutter mehr einbeziehen, dann läuft es auch anders.

Sofern die Mutter die Erziehungsberechtigte ist (was in der Regel der Fall sein dürfte), darf sie ihrer Tochter den Umgang mit Dir verbieten.

Die Eltern deiner Freundin können dir den Umgang mit ihrer Tochter nicht verbieten. Da du 18 bist kann es nur ein Richter, noch nicht mal mehr deine eigenen Eltern.

Also sie kan das verbieten, soweit ich weiß bis sie Volljährig ist.
Anzeigen darf sie dich nicht so einfach. Da muss glaube ich erst für geklagt werden, eine so genannte gerichtliche Verfügung, glaube ich. Dann kann sie dich jederzeit Anzeigen wenn du die Angegebene Distanz nicht einhälst! (Z.B. 100 Meter oder so ähnlich funktioniert das)!
Ich glaube so kann es laufen.

Halosprung 03.07.2017, 23:59

des ist aber dann auch wirklich übertrieben kann ich net anzeige gegen Sie machen weil des ist total beschissen soll ich jetzt 2 jahre warten oder was 😂

0
xIMaximilian 04.07.2017, 00:01

Naja, ich glaube viel bleibt die da nicht übrig. Es sei den sie ändert ihre Meinung!

0
Halosprung 04.07.2017, 00:02

des system ist beschissn 😅

0
xIMaximilian 04.07.2017, 00:03

Das System ist eigentlich ganz gut. Aber ie gesagt sicher bin ich mir da auch nicht.

0
tide1109 04.07.2017, 01:28

Für das Urteil muss auch ein guter Grund vorliegen und ich denke dieser Grund hier ist nicht passend, also solltest du dir bei der Anzeige keine Sorgen machen.

2

Da sie ihre Erziehungsberechtigte ist darf sie dir leider den Kontakt verbieten aber wenn sie 18 (Volljährig) wird dann kann deine Freundin machen was sie will (Sogar sich mit dir treffen obwohl es deine Mutter trotzdem nicht will).

Was möchtest Du wissen?