Darf die Lehrerin mit zwei 6 geben weill ich Zuckerfest gefeiert habe?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Du hast dich offenbar nicht freistellen lassen, das war ein Fehler. Wenn man für ein Fest, egal ob religiöser Art oder der 90.Geburtstag der Oma, welches kein Feiertag ist, von der Schule fern bleiben will oder muß, dann muß man bei der Schulleitung schriftlich einen Antrag stellen, mit der Bitte, dass man der Schule fern bleiben darf. In dem Fall hätten das deine Eltern machen müssen, da du sicher noch nicht volljährig bist. Denke beim nächsten mal bitte dran. Man kann nicht einfach zuhause bleiben, wenn an dem Tag Schulpflicht besteht. Auch nicht, wenn die Lehrerin von dem Fest weiß.

Der Schulleiter gibt mit Sicherheit die Erlaubnis dazu, denn es ist verständlich, dass jeder seine religiösen Feste feiern will. Auch bei uns Deutschen gibt es religiöse Feste, wie z.B. der Buß-und Bettag, welcher kein Feiertag ist. Der Arbeitgeber, oder der Schulleiter MUSS einem aber auf ANTRAG frei geben. So ist das mit islamischen Festen sicher auch.

Jetzt hast du unentschuldigt gefehlt, daher kann dir die Lehrerin durchaus eine schlechte Mitarbeitsnote oder eine 6 für nicht gemachte Hausaufgaben in der Zeit geben. Du solltest wenigstens des lieben Friedens Willen eine nachträgliche Entschuldigung deiner Eltern abgeben. Und merke dir für´s nächste mal, dass du in der Zeit, wo du fehlst, und andere in die Schule gehen, selber verpflichtet bist, den Schulstoff nachzuarbeiten und die Hausaufgaben zu machen. Und zwar, bevor du wieder in die Schule kommst. - Du hast ja bestimmt einen Freund/Freundin, der/die dir in der Zeit die Sachen bringen kann.

huhu

"Der Arbeitgeber, oder der Schulleiter MUSS einem aber auf ANTRAG frei geben."

stimmt leider nicht, als der punkt MUSS, es wird abgewogen und entschieden ob der Anfrag genehmigt wird oder nicht.

Was stimmt ist das man einen Antrag einreichen muss

0
@polarbaer64

Gilt für Buß- und Bettag heißt ja nicht automatisch das diese sachen für alle angelegenheiten gelten

0
@cmllmc83

Das habe ich auch nie behauptet... . Bitte genauer lesen ;o) . Ich meine damit nur, dass ein Arbeitgeber oder Schulleiter schlecht einem christlichen Kind oder Arbeiter frei geben kann, und einem Kind / Arbeiter einer anderen Religion nicht. An der Schule, an der ich arbeite, bekommen Schüler auf ANTRAG für solche Feste frei, müssen den Stoff aber nachholen. Genauso wie ein christliches Kind den Buß- und Bettag wieder reinholen muß.

0

Da das kein Feiertag in Deutschland ist, wäre es vielleicht gut gewesen das vorher mit deiner Lehrerin abzusprechen. Dann hättest du vielleicht die Tage frei bekommen, aber einfach nicht zur Schule gehen geht nicht. Vielleicht können deine Eltern noch was für dich rausholen, dass du die Arbeiten nachschreibst oder so. Nur wegen Fehlen allein gibt es keine 6en.

Für das Fehlen musst Du Dir eine Entschuldigung von Deinen Eltern schreiben lassen, sonst gilt es als unentschuldigt und steht später im Zeugnis. - Da das Fest vorher bekannt war, wäre es natürlich besser gewesen, Deine Eltern hätten vorher um Beurlaubung gebeten (das für's nächste Mal!!).

Eine Sechs darf die Lehrerin Dir allerdings NICHT geben, da Noten der Leistungsbeurteilung dienen und nicht der Beurteilung des Verhaltens. Siehe oben: Es steht dann im nächsten Zeugnis "XY hat ... Tage unentschuldigt gefehlt."

Kommt auf die Schule an, ich weiß damals bei mir bekamen alle täglich noten für den unterricht, hat jemand unentschuldigt gefehlt = 6

Diese Noten gingen zu 50 % in die Hauptnote ein

0
@cmllmc83

Wenn es so war, war es eine schulinterne Regelung, die aber nicht dem Schulgesetz entspricht - dort ist ganz klar definiert, dass Noten ausschließlich der Leistungsbeurteilung und nicht der Beurteilung des Verhaltens dienen dürfen! Als Lehrerin weiß ich das absolut sicher!

0

Ja kann sie und das sogar gerechtfertigt

Egal warum du einfach so fehlst, kann sie dir dafür eine 6 geben (pro Fach/Tag welches du an den tagen versäumt hast)

Und ganz ehrlich, finde ich das richtig alles andere wäre doch unfair den anderen gegenüber, oder nicht?

das zuckerfest ist/sind kein(e) staatlich festgelegter/n feiertag(e), von dem her darf sie das, wenn du nicht anwesend bist.

Und warum nicht ich meine Christen haben so viele Feiertage und sie lässt mich nicht mal 3 Tage feiern..?

0
@xBBETx

waru weiß ich nicht, aber wie gesagt, es sind keine staatlich festgelegten feiertage und tatsache ist, du lebst in einem land in dem nicht der islam die ''hauptreligion'' ist.

1
@xBBETx

Sorry nihct falsch verstehen, aber wir sind ein christlicher staat da können wir soviele Feiertage haben wie wir wollen, trotzdem gibt es dir nicht das recht zusätzliche zu haben, oder gehst du an Feiertagen in die Schule???

1
@xBBETx

Weil in Deutschland nun einmal das Christentum die vorherrschende Religion ist. Oder dürfen Christen in der Türkei einfach blau machen, wenn sie einen christlichen Feiertag haben?

1
@cmllmc83

@xBBETx : Deine Lehrerin hätte dich mit Sicherheit feiern lassen, wenn du vorher einen schriftlichen Antrag deiner Eltern gebracht hättest. Und die 6 ist mit Sicherheit für nicht gemachte Hausaufgaben. Die mußt du natürlich trotzdem machen, wenn du während der Schulzeit fehlst.

1

nein. abwesenheit darf maximal mit betragensnoten beurteilt werden. ein lehrer darf eine abwesenheit NICHT in die beurteilung in dem fach einfliessen lassen!

seh ich auch so

0

sollten es die letzten prüfungstage gewesen sein, die verpasst worden sind, schon.

0

Na ja, unentschuldigt fehlen mußt du nicht wegen so einem Fest - nur ob es gerechtfertigt ist, dir deswegen gleich ne 6 zu geben ist fragwürdig.

Für sowas musst du dir schon ne Freistellung geben lassen, sonst ist das unentschuldigtes Fehlen und dann hat sie volles Recht dazu.

Sechsen worin? Versteh ich nicht... zwei unentschuldigte Fehltage sind das dann.

Kann sie garnicht machen, wie soll das den funktionieren. Lass dir von deinen Eltern eine entschuldigung schreiben und wenn sie die nicht akzeptiert, dann geh zum Direktor. Toleranz muss ein !

Warum hat das was mit toleranz zutuen? Wenn es so wäre, wären ständig irgendwelche Schüler nicht da weil Feiertag/Fest what ever bei dennen ist. Ich hab nichts dagegen, jeder soll seine Feste feiern die er möchte, aber man kann trotzdem zumuten, die paar stunden am tag in der Schule zu verbringen, danach kann man tuen und lassen was man mag

Damals war das sogar so, dass der Direktor selbst jedem angedroht hat, bloss nicht an den tagen zu fehlen, genauso wie bei den normalen ferien weder paar tage davor oder danach zu fehlen (was ja gerne familien machen und geld bei den reisen zu sparen)

0

Selber Schuld... du sollst ja auch net Feiern wenn du Schule hast. Frei haste, wenn du Ferien hast oder ein Feiertag ist. Unentschuldigtes Fehlen... da musst du nun die Konsequenzen tragen!

Sie hat zu mir gesagt da hilft keine Entschuldigung...

waren die freien Tage genehmigt? Du kannst ja nicht einfach frei machen

Sie weiß das ich Zuckerfest habe...

0

Sie weiß das ich Zuckerfest habe...

0
@xBBETx

ja und? Deshalb muß das doch nicht automatisch bedeuten, daß du die Schule schwänzen darfst

0

Was möchtest Du wissen?