Darf die Lehrerin diese 2 Schüler ausschließen?

9 Antworten

Jaein:

Da der Lehrer die zu spät kommenden Schüler lediglich für einen Teil der Stunde vom Unterricht ausschließt und sie unvorhersehbaren Zeitpunkt in den Klassenraum holt, verletzt der Lehrer im Zuge der erzieherischen Maßnahme auch nicht seine Aufsichtspflicht. Dies gilt auch für einen Ausschluss für die gesamte Dauer der Stunde, da auch in diesem Fall der Zeitpunkt der Unterrichtsteilnahme für den Schüler nicht absehbar ist und er sich somit stetiger Kontrolle ausgesetzt fühlt.

Allerdings gibt es auch hier Grenzen. So ist es den Lehrer nicht gestattet, die Tür des Klassenzimmers zu verschließen, um Zuspätkommer am Eintreten zu hindern. Würde eine Lehrkraft zu dieser Maßnahme greifen, verstieße er einerseits gegen die geltenden Brandschutzvorschriften und machte sich andererseits der Freiheitsberaubung der Schüler im Klassenraum schuldig.

https://beamten-infoportal.de/magazin/beruf/lehrer/lehrer-duerfen-zuspaetkommer-vom-unterricht-ausschliessen/

Im Zuge der Amokläufe an Schulen sind viele Schulen dazu übergegangen, Türen einzubauen, die man von innen zwar normal öffnen kann, aber nicht von außen. Dies hat dann nichts mit Freiheitsberaubung zu tun.

3

Mann kann die Tür von außen nicht öffnen und die Schüler konnten nicht eintreten?

0
@Knutschergay

Also wenn ihr so kleinkariert seid, dann könnt ihr den Rex auf den eventuellen Verstoß gegen den Brandschutz aufmerksam machen. Allerdings könntet ihr auch einfach akzeptieren, dass ihr was gemacht habt, was ihr nicht solltet und dafür bestraft wurdet. fertig. Problem is keins mehr

0

Sie darf den Resten der Klasse jedenfalls nicht einschließen. Das ist Freiheitsberaubung und verstößt auch gegen den Brandschutz. (Was ist wenn ein Feuer ausbricht und die Lehrerin bekommt die Tür nicht mehr auf, weil dass Schloss klemmt oder ihr in der Panik der Schlüssel abbricht...)

Außerdem verletzt sie durch das Ausschließen der Schüler deren Grundrecht auf Bildung. Ich meine dass ich dazu vor einer Weile mal einen Artikel über ein entsprechendes Gerichtsurteil gelesen habe.

Viele Schulen haben heute Sicherheitstüren- man kann von außen nicht rein aber von innen jederzeit raus. Dies wurde im Zuge der Amokläufen an Schulen angeschafft.

In der Schule meines Sohnes ist ein Ausschließen aus dem Unterricht auch gang und gäbe....die Schulsozialarbeiter kümmern sich dann gesondert mit Spezialaufgaben in einem gesonderten Raum

2

sie verletzt deren Grundrecht auf Bildung.. hahaha du bist lustig.. von diesem Grundrecht wollten doch diese 2 gar keinen Gebrauch machen.. wenn man es nicht nötig hat, nach mehrmaliger Aufforderung ins Klassenzimmer gehen.. dann braucht man auch keine Grundrechte einfordern

2
@Atlantica666

Anscheinend wollte die Schüler ja rein, sonnst hätte es keinen Grund gegeben, die Tür zu verschließen. Ihr einziger Fehler war, dass sie nicht schneller als die Lehrerin im Raum waren.

0
@JayCeD

Der einzige Fehler war, nicht sofort zu reagieren, als die Lehrerin sie aufgefordert hat, in den Klassenraum zu gehen, während sie noch das Klassenbuch holt....was sicher noch einige Minuten in Anspruch genommen hat.

In der Zeit hätte es auch die lahmste Schnecke geschafft, sich in den Klassenraum zu begeben.

1
@JayCeD

Klar .man dreht es sich natürlich immer so hin wie man es gerade braucht nicht wahr?

1

Sie hatte Euch eine klare Aufgabe gegeben: Schon mal Platz zu nehmen. Dies wurde nicht befolgt von den Schülern. Ja, darf sie.

Klassenbuch verschwunden - und nun?

Hallo :) Ich schildere euch mal kurz meine Situation, oder eher die meiner Klasse :

Vor ca. 1 Woche ist unser Klassenbuch verschwunden. Dies geschah wie folgt : 3 meiner Klassenkameraden saßen in der Cafeteria an einem Tisch. Einer von denen hat das Klassenbuchamt, von daher auch das Klassenbuch. Dann kam ein Mädchen aus meiner Klasse zu den 3 Schülern und wollte das Klassenbuch kurz haben, ich schätze mal sie wollte dort irgendwas nachschlagen. Daraufhin gab ihr der eine Junge das Klassenbuch (sie setzte sich an einen anderen Tisch, alleine). So. Die drei Jungs sind dann aus der Cafeteria gegangen um in die nächste Stunde zu gehen. Angeblich haben sie nicht das Klassenbuch von dem Mädchen wiederbekommen. Das Mädchen aber ist der Meinung, dass sie das Klassenbuch auf den Tisch der Jungs gelegt hat und die Jungs zu diesem Zeitpunkt noch da waren. Vielleicht ist das ja auch so und die Jungs haben das Klassenbuch einfach nicht bemerkt. Dazu muss ich sagen, dass die 3 Jungs keinen Grund hätten das Klassenbuch zu stehlen und sie 3 vorbildliche Schüler sind. Das Mädchen ist zwar nicht gerade ein Engel in der Schule, alledings hat auch sie keinen Grund es zu klauen. Ich glaube nicht dass es irgendwer von unserer Klasse gestohlen hat, sondern dass es evtl. unter einen Tisch gefallen ist oder irgendeine andere Klasse sich einen Scherz erlaubt und es mitgenommen hat. Unsere Klassenlehrerin ist sehr wütend. Sie hat nun die Polizei eingeschaltet, die 4 Schüler mussten heute als die Polizei da war alle eine Aussage machen. Das besagte Mädchen bekommt eine Anzeige, wenn das Klassenbuch am Freitag nicht erschienen ist. Meine Frage : Kann das Mädchen wirklich so leicht angezeigt werden? Und müsste nicht der eine Junge auch eine 'Strafe' bekommen, da er ja für das Klassenbuch verantwortlich ist? Ich finde natürlich unsere Lehrerin übertreibt, aber wie es scheint darf sie da die Polizei einschalten, da es ja ein Dokument ist..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?