Darf die Lehrerin , 3.VS, einen Test von einer Schulphsychologin, der auf der Schule freiwilllig gemacht wurde, zur Notenbildung im Zeugnis heranziehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo andreasmuehl,

veretz dich mal in Lage einer Lehrerin: Da steht ein Kind genau zwischen 3 und 4, eher zur 4. Und da gibt es einen Test von der Schulpsychologin, dass das Kind noch Fähigkeiten hat, die bisher nicht erkannt waren.

Daraufhin entschließt sich die Lehrerin, dem Kind die 3 zu geben.

Was meinst du dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo, das lässt sich mit diesen wenigen infos sicherlich nicht pauschal durch ein laienforum beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?