Darf die Katze ins Bett?

20 Antworten

Unsere Katze hat ihr eigenes Bett (Körbchen mit 2! Kuscheldecken). Da wir uns nicht in ihr Bett legen, hat sie auch in unserem Bett nichts zu suchen. Sie ist bzw. wird aber auch Freigängerin und naturgemäß hat sie dann auch mal Flöhe, Zecken, Würmer etc. außerdem läuft sie durch alles mögliche durch. Ist aber "Geschmackssache", ob es einem was ausmacht oder nicht, wenn die Katze mit im Bett schläft. Bedenken sollte man: einmal erlaubt wird immer eingefordert.

meine HAUSkatze ist 14 jahre und immer bei mir im bett. die anderen beiden katzen die im garten herumstreifen würd eich nicht im bett wollen, weil wenn man zusieht WAS die alles herumtragen und fressen möchte ich nicht das di ein meinem bett neben meinem kopf liegen. da gibts ratten, mäuse maulwürfe was die drausser erlegen was man oft ja gar nicht sieht...wenn sie immer drinenn ist ist es kein problem. sonst kann auch sein das flöhe und zecken mit ins bett kommen weil das mittel nicht mehr hilft...usw. und wenn die katze einmal rein darf, dann bringst sie NIE mehr raus, die würde dir dann die türe einkratzen das du sie gerne reinlässt um deine ruhe zu haben

Die Katze sollte regelmäßig geimpft und entwurmt sein. Bei Freigänger empfiehlt sich auch eine Floh- und Zeckenvorsorge. Aber bitte darauf achten, daß die Kinder die Katze nicht als Spielzeug sehen und sie auch ihren Freiraum braucht.

Was möchtest Du wissen?