Darf die GEZ einfach Geld abbuchen ohne Einzugsermächtigung?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, niemand darf ohne Genehmigung von Ihrem Konto abbuchen. Sollte sich die GEZ "anstellen" (also beispielsweise mahnen), würde ich um eine Kopie der Einzugsermächtigung bitten mit dem Hinweis, Sie könnten sich nicht daran erinnern, der GEZ eine Einzugsermächtigung erteilt zu haben.

Eines macht mich allerdings stutzig: Woher hat die GEZ eigentlich Ihre Bankverbidnug? Sind Sie sich ganz bestimmt sicher, dass Sie der GEZ nicht vielleicht doch irgendwo Ihre Bankverbindung mitsamt Ihrer Unterschrift zukommen liessen? Etwa bei der An- oder Ummeldung? Bei einem Dauerauftrag oder einer Überweisung wird zwar der Name des Kontoinhabers, aber nicht die Bankverbindung des Kontoinhabers übermittelt!

wie gesagt am Juli 09 hab ich mich abgemeldet bei der GEZ. Da ich zu einen Freund gezogen bin. Habe leider vorher Radiogebühren bezahlt. Daher hatte die GEZ die Bankverbindung. Noch eine Frage ist es nicht rechtswidrig die Daten solange zu speichern?

0
@eXxile

Nach meinem Wissen ist es nicht rechtswidrig, Daten über ein Jahr hinaus zu speichern. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Ihre Daten über einen längeren Zeitraum gespeichert bleiben düfen.

0
@eXxile

Sobald sich jemand abgemeldet hat,hat er das Recht,das seine Daten unwideruflich gelöscht werden,binnen vier Wochen.Ansonsten mit dem LandesDatenschutzbeauftragter drohen.Die GEZ sind dazu verplichtetr,das die Daten gelöscht werden.Aber das machen sie nicht,weil es die meisten nicht verlangen.Die GEZ hat den größten Datenbestand in Deutschland.

0

Das geht schon mal gar nicht.Vor allem nicht ohne Einzugsermächtigung.Mache irgendwie eine Sperre rein,damit nichts abgebucht werden kann.Notfalls änderst du dein Konto.Du brauchst einen schriftlichen Beweis,das du abgemeldet bist.Damit meine ich nicht von denen die Abmeldebestätigung,sondern deinen Brief den du hoffentlich per Einschreiben mit Rückschein abgeschickt hast.Sonst ist klar das sie weiter Geld wollen.Jede Abmeldung die nicht per Einschreiben dort hingeschickt wurde,geht angeblich immer verloren.Komischerweise nie die Anmeldung.Deswegen hasse ich diesen Verein.Wegen diese Betrügereien.

Wenn die GEZ eine schriftliche Kündigungsbestätigung geschickt hat, ist das VIEL wertvoller als jedes Kündigungsschreiben, egal wie das dorthin geschcikt wurde, denn dann wurde die Kündigung doch bestätigt, oder ????

Und warum soll der Geschädigte sich die Arbeit machen, sein Bankkonto zu wechseln??? Es ist doch viel leichter und schneller, die GEZ auf ihren Fehler hinzuweisen, als solche Maßnahmen vorzunehmen. Wie macht man eigentlich "irgendwie eine Sperre rein" ins Bankkonto (ich meine, ohne gleich das ganze Bankkonto zu blockieren)? Und was hat das alles mit Betrug zu tun?

Also konstruktive Hilfe leisten diese Tipps sicher nicht ...

0

nein, niemand darf das.

Fehler passieren leider überall, böse Absicht ist das meistens nicht, auch nicht bei der GEZ. Die Vorschriften für den Bankeinzug machen es den einziehenden Unternehmen und den Banken aber etwas zu leicht; damit ist es sehr bequem und grundsätzlich ja auch sehr nützlich, aber wegen der Fristüberschreitung für Dich jetzt doch schwierig.

Du kannst der GEZ jetzt nur noch schreiben und sie auffordern, das zu unrecht eingezogene Geld umgehend zu erstatten und ihr ggf. mit rechtlichen Schritten drohen. Gleichzeitig mußt Du sie auffordern, jede weitere Abbuchung zu unterlassen. Ich gehe dabei davon aus, daß Dir eine schriftliche Bestätigung von Deiner Abmeldung vorliegt und Du auch wirklich kein einziges Empfangsgerät besitzt, sonst bewegst Du Dich auf sehr dünnem Eis.

GEZ bedient sich an meinem Konto - wie dreist sind die denn?

Hallo,

ich habe vor paar Wochen ausstehende Rundfunkbeiträge von ca. 1 Jahr bezahlt. Nun sehe ich auf meinem Konto das die GEZ die TV Steuer von 53 Euro für das aktuelle Quartal per Lastschrift von meinem Konto einfach mal so abgebucht hat. Ich habe denen allerdings niemals eine Einzugsermächtigung oder sonstiges erteilt. Ist das bei euch auch so das die GEZ sich an eurem Konto bedient ohne eure Einwilligung? Ist diese Aktion überhaupt legal? Sollte man zur Bank gehen und das Geld zurückbuchen lassen? Wie geht ihr gegen den Laden vor?

...zur Frage

Habe meinen Stromvertrag wegen Umzug gekündigt und nicht beachtet, dass das nicht möglich ist. Was nun?

Ich bin umgezogen und habe in der neuen Wohnung bereits im März einen Vertrag mit einem neuen Stromanbieter abgeschlossen, da ich davon ausging, dass ich bei einem Umzug ein Sonderkündigungsrecht habe. Dementsprechend habe ich den alten Vertrag in Schriftform und per Einschreiben gekündigt. Es kam als Reaktion eine POSTKARTE, in der ich gebeten wurde, "mal anzurufen"

Yello räumt seinen Kunden kein Sonderkündigungsrecht ein, wie ich nun herausgefunden habe.

Zu Ende Mai bin ich nun endgültig aus der alten Wohnung ausgezogen. Yello bucht immer noch ab.

Andererseits wird der Stromvertrag ja auch seitens der Hausverwaltung insofern gekündigt, als dass einfach der Grundversorger angemeldet wird.

Was wird nun geschehen?

Yello kann natürlich weiterhin Geld abbuchen. Widerrufe ich die Einzugsermächtigung, werden sie das Geld auf anderen Wegen einfordern.

Ein ganz praktisches Problem ist aber auch, dass ich ja auch keinen Zählerstand mehr ablesen kann.

Wie komme ich da wieder raus?

Es ist ja so, dass ich an der neuen Adresse schon seit März wieder einen Vertrag mit einem anderen Unternehmen habe, den ich auch nicht einfach kündigen kann.

Wer weiß Rat?

...zur Frage

GEZ bezahlen oder Korrekturrechnung anfordern?

Mein Freund ist im April zu mir gezogen und hat seine GEZ-Abmeldung fuer die alte Wohnung schon im Januar 2018 der GEZ zugeschickt. Dabei hat er die neue Adresse angegeben. Jetzt bekommen wir eine Rechnung von der GEZ ueber die noch ausstehende Summe des ersten Quartals – alte Wohnung – sowie eine Beitragszahlung fuer das zweite Quartal – neue Wohnung - , die ich aber ja schon zahle. Wir haben sofort protestiert und um einen Rechnungskorrektur gebeten. Da wurde uns mitgeteilt, dass die GEZ das erst im Nachhinein machen koenne, wir also erst einmal zahlen sollten. Da mein Freund keine Einzugsermaechtigung erteilt hat, kann die GEZ nicht einfach abbuchen. Nun meine Frage, muessen wir das wirklich zahlen oder sollen wir auf eine Rechnungskorrektur pochen, da ich gelesen habe, dass es lt. Paragraph 10 Rundfunkbeitragsstaatsvertrag nicht ok ist, wenn fuer eine Wohnung zweimal Geld eingezogen wird. Die Ummeldung meines Partners zum 1. April werden wir selbstverstaendlich der GEZ zur Verfuegung stellen. Sollten wir zahlen und uns das Geld spaeter wiederholen? Danke fuer Antworten!

...zur Frage

Kann man eine Lastschrift noch nach 8 Wochen zurückbuchen lassen?

Ich möchte eine Lastschrift zurückbuchen lassen die 9 Monate alt ist. Es heißt ja überall man könne nur Lastschriften zurückbuchen die 8 Wochen(vor paar Monaten waren es nur 6 Wochen) alt sind. Ich habe jedoch gelesen dass man das Geld bis zu 13 Monate zurückbuchen kann wenn man die Begründung gibt das keine Einzugsermächtigung erteilt wurde. Ich habe allerdings Online eine Einzugsermächtigung erteilt. Wird meine Bank erst mal bei der Empfängerbank anfragen ob eine Einzugsermächtigung vorlag oder wird meine Bank den Betrag nach meiner einwende zurückbuchen lassen?

...zur Frage

Aktion Mensch - Zahlungspflicht?

Hallo ihr lieben.

Die Vorgeschichte:

Hab da mal eine Frage. Ich bin seit ein Paar Jährchen Aktion Mensch Spielerin. Jeden Monat hat das Lastschriftverfahren super funktioniert. Nur diesen Monat hab ich mich überschätz und hab aber das Geld sofort einbezahlt damit sie es nochmal abbuchen können. Auf die Mail in der ich mich für meine unachtsamkeit entschuldigte und um nochmals um Abbuchung gebeten habe, wurde bisher nicht reagiert!

Aktuell:

Habe irgendwie bange das jetzt Probleme auf mich zukommen. Mein Mann meinte, das man bei Aktion Mensch gar keine Zahlungspflicht hat. 🤔 Aber ich meine, ich darf doch dafür immer an Verlosungen teilnehmen (wöchentlich). Deshalb meine ich doch eine Zahlungspflicht zu haben. (Auch wenn es um soziale Einrichtungen geht). Also, ich möchte weiterhin mitspielen und spenden. Deshalb hab ich gar nicht vor es drauf ankommen zu lassen.

Die Frage:

Stimmt das was mein Mann gesagt hat? Kann man einfach aufhören zu zahlen?

Also das, das los einfach ungültig wird und sonst nichts Passiert?

Ich wäre Jeder hilfreichen Antwort Dankbar. ☺

...zur Frage

Wie kann man bei cortal consors eine Lastschrift online zurückbuchen lassen?

Kann ich, wenn mir eine Firma per Einzugsermächtigung zu viel Geld abzieht, die Lastschrift online zurückbuchen lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?