Darf die Garage für die Berechnung der Kaution mit einkalkuliert werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du die Garage ebenfalls mieten möchtest, darf sie bei der Berechnung der Kaution berücksichtigt werden - muß es aber nicht. Wenn eine Kaution in Höhe von 1100 vertraglich vereinbart wurde, dann beträgt die Kaution 1100 Euro. Fertig. Maximal hätten 1200 vereinbart werden dürfen, komplett ausschöpfen muß der Vermieter dies aber nicht.


Die Garage ist mit gemietet, folglich darf die Kaltmiete dafür auch in die Kaution einbezogen werden.

Hättest Du die Garage separat gemietet hätte der VM ebenso Kaution verlangen können.

Also ist das doch gehopst wie gesprungen.

Klar darf die mit einkalkuliert werden.

Wenn die Garage mit den 50 Euro separat verrechnet wird, darf sie auch separat einkalkuliert werden.

Wäre sie bereits ein Bestandteil der 350 Euro Kaltmiete (...kann ich mir nicht vorstellen), dann nicht.

Die Garage gehört höchst wahrscheinlich zur Kaltmiete dazu. Kannst du die Wohnung ohne Garage mieten? Wahrscheinlich nicht...

Kaltmiete + Garage, Nebenkosten nicht. Was aber im Mietvertrag an Kaution, allso 3 Monatsmieten sind zu zahlen

Was möchtest Du wissen?